Gesetzesaktualisierungen

13 Gesetze aktualisiert am 22.11.2020

Gesetze 1-10 von 13

4 Paragrafen zu NÖ Veranstaltungsgesetz (NÖ VG) aktualisiert


§ 7 NÖ VG

(1) Einer Bewilligung durch die Landesregierung bedürfen Veranstalter, die beabsichtigen, Veranstaltungen im Umherziehen (wie z. B. Schausteller, Zirkusbetreiber, Wandertheater, Wanderkinos, Warenausspielungen mittels eines Glücksspielapparates im Sinne des § 4 Abs. 3 Glücksspielgesetz, BGBl.Nr. ... mehr lesen...


§ 8 NÖ VG

(1) In als Tanzschulen bezeichneten Einrichtungen wird regelmäßig und gewerbsmäßig Unterricht in Gesellschaftstänzen (Tanzunterricht) erteilt. Die Leitung einer Tanzschule bedarf der Bewilligung der Landesregierung (Bewilligung zur Tanzschulleitung).(2) In Tanzschulen dürfen nur Tanzlehrer nach A... mehr lesen...


§ 3 NÖ VG

(1) Veranstalter im Sinne dieses Gesetzes ist jede natürliche oder juristische Person oder eingetragene Personengesellschaft, die Veranstaltungen vorbereitet, durchführt oder der Behörde gegenüber als Veranstalter auftritt oder als solcher öffentlich angekündigt wird. Im Zweifel hat als Veranstal... mehr lesen...


NÖ Veranstaltungsgesetz (NÖ VG) Fundstelle

LGBl. 7070-1LGBl. 7070-2LGBl. Nr. 38/2016[CELEX-Nr.: 32005L0036, 32013L0055]LGBl. Nr. 90/2020 mehr lesen...


Aktualisiert am 22.11.20

1 Paragraf zu Burgenländisches Landesbeamten-Besoldungsrechtsgesetz 2001 (LBBG 2001) aktualisiert


§ 112a LBBG 2001 Aufhebung der Verordnung

Die Verordnung über die Festsetzung der Reisezulagen für Dienstverrichtungen im Ausland, LGBl. Nr. 35/2002, tritt mit 31. Dezember 2012 außer Kraft. mehr lesen...


Aktualisiert am 22.11.20

4 Paragrafen zu NÖ Sozialhilfegesetz 2000 (NÖ SHG) aktualisiert


§ 70 NÖ SHG

(1) Der Leistungsempfänger (sein gesetzlicher Vertreter) ist verpflichtet, jede ihm bekannte Veränderung der Voraussetzungen für den Leistungsanspruch, insbesondere Änderungen der Einkommens-, der Wohn- oder der Familienverhältnisse, binnen vier Wochen der Behörde anzuzeigen.(2) Die durch Verletz... mehr lesen...


§ 64 NÖ SHG

(1) Leistungen der Sozialhilfe setzen einen Antrag voraus. Leistungen aus dem Titel “Hilfe bei stationärer Pflege” (Abschnitt 2) dürfen ohne Antrag erfolgen, wenn der Behörde Umstände bekannt werden, die eine Hilfeleistung erforderlich machen.(2) Anträge können bei der Gemeinde, der Bezirksverwal... mehr lesen...


§ 27 NÖ SHG

(1) Die Heilbehandlung umfasst, so weit dies erforderlich ist, die Vorsorge für ärztliche Hilfe, therapeutische Hilfe sowie für Heilmittel. Als Maßstab für die Beurteilung von Art und Umfang des Anspruches auf Unterstützung haben dabei die Standards zu gelten, die dem Bereich der Pflichtleistung ... mehr lesen...


NÖ Sozialhilfegesetz 2000 (NÖ SHG) Fundstelle

LGBl. 9200-1LGBl. 9200-2LGBl. 9200-3LGBl. 9200-4[CELEX-Nr.: 32003L0109, 32004L0038, 32004L0083]LGBl. 9200-5LGBl. 9200-6LGBl. 9200-7LGBl. 9200-8LGBl. 9200-9LGBl. 9200-10LGBl. 9200-11LGBl. 9200-12[CELEX-Nr.: 32011L0051, 32011L0095]LGBL. 9200-13LGBl. Nr. 96/2015LGBl. Nr. 63/2017LGBl. Nr. 12/2018LGBl... mehr lesen...


Aktualisiert am 22.11.20

3 Paragrafen zu NÖ Grundversorgungsgesetz (NÖ GVG) aktualisiert


§ 24 NÖ GVG

(1) Die Landesregierung und die Bezirksverwaltungsbehörden sind in Vollziehung dieses Gesetzes ermächtigt, zum Zweck der Prüfung der Leistungsvoraussetzungen, der Gewährung, Verweigerung, Einstellung und Einschränkung der Grundversorgungsleistungen und der Durchführung des Kostenersatzes von folg... mehr lesen...


§ 23 NÖ GVG

(1) Folgende Behörden, Ämter, Gerichte und Stellen haben der Landesregierung, den Bezirksverwaltungsbehörden sowie dem Landesverwaltungsgericht Niederösterreich auf Ersuchen die für die Besorgung ihrer Aufgaben, insbesondere für die erstmalige und fortlaufende Feststellung der Leistungsvoraussetz... mehr lesen...


NÖ Grundversorgungsgesetz (NÖ GVG) Fundstelle

LGBl. 9240-1LGBl. 9240-2LGBl. Nr. 80/2015[CELEX-Nr.: 32004L0081, 32011L0095, 32013L0035]LGBl. Nr. 63/2017LGBl. Nr. 23/2018LGBl. Nr. 67/2020LGBl. Nr. 90/2020Abschnitt 1 Allgemeine Bestimmungen§ 1Ziele und Grundsätze§ 2Begriffsbestimmungen und Verweisungen  Abschnitt 2Gewährung der Grundversorgung§... mehr lesen...


Aktualisiert am 22.11.20

14 Paragrafen zu NÖ Krankenanstaltengesetz (NÖ KAG) aktualisiert


§ 80 NÖ KAG

(1) Geht eine von einer physischen Person betriebene private Krankenanstalt im Erbwege zur Gänze auf die im folgenden bezeichneten Personen über, können diese die Krankenanstalt auf Grund der alten Betriebsbewilligung weiter betreiben, wenn der Fortbetrieb binnen einem Monat nach Einantwortung de... mehr lesen...


§ 60 NÖ KAG

(1) Für jene Patienten, deren Krankenfürsorgeeinrichtung nicht in den NÖ Gesundheits- und Sozialfonds einzahlen, sind die Leistungen der NÖ Fondskrankenanstalt in der allgemeinen Gebührenklasse durch Pflegegebühren zu ermitteln. In den zugrundeliegenden Verträgen zwischen Krankenfürsorgeeinrichtu... mehr lesen...


§ 59 NÖ KAG

(1) Versicherungsträger im Sinne dieses Gesetzes sind die Träger der Krankenversicherung (§ 23 Abs. 1 ASVG).(2) Die Unfallversicherungs- und die Pensionsversicherungsträger einschließlich der Träger der Pensionsversicherung nach dem Gewerblichen Sozialversicherungsgesetz (GSVG) sowie des Trägers ... mehr lesen...


§ 58a NÖ KAG

(1) Der Schiedskommission gehören folgende Mitglieder an:1.ein Richter aus dem Aktivstand der zum Sprengel des Oberlandesgerichtes Wien gehörenden Gerichte, als Vorsitzender. Der Vorsitzende ist von der Landesregierung aufgrund eines Vorschlages des Präsidenten des Oberlandesgerichtes Wien von de... mehr lesen...


§ 58 NÖ KAG

(1) Beim Amt der NÖ Landesregierung ist von der Landesregierung eine Schiedskommission zu errichten, die zur Entscheidung in folgenden Angelegenheiten zuständig ist:1.Entscheidung über den Abschluss von Verträgen zwischen Rechtsträgern öffentlicher Krankenanstalten außerhalb des NÖ Gesundheits- u... mehr lesen...


§ 57 NÖ KAG

(1) Im Übrigen werden die Beziehungen der Versicherungsträger zu den öffentlichen Krankenanstalten durch privatrechtliche Verträge geregelt, die zwischen dem Dachverband der Sozialversicherungsträger im Einvernehmen mit dem in Betracht kommenden Versicherungsträger einerseits und dem Rechtsträger... mehr lesen...


§ 55 NÖ KAG

(1) Den Versicherungsträgern steht nach Maßgabe der folgenden Absätze hinsichtlich der Patienten, für deren Anstaltspflege sie aufzukommen haben, das Recht zu, in alle den Krankheitsfall betreffenden Unterlagen der Anstalt (z. B. Krankengeschichte, Röntgenaufnahme) Einsicht zu nehmen sowie durch ... mehr lesen...


§ 53 NÖ KAG

(1) Die NÖ Fondskrankenanstalten sind verpflichtet, die aufgrund sozialversicherungsrechtlicher Vorschriften eingewiesenen bzw. die gemäß § 66 B-KUVG anspruchsberechtigten Erkrankten in die allgemeine Gebührenklasse aufzunehmen.(2) Alle Leistungen der NÖ Fondskrankenanstalten, insbesondere im sta... mehr lesen...


§ 44 NÖ KAG

(1) Alle Leistungen der NÖ Fondskrankenanstalt in der allgemeinen Gebührenklasse für jene Patienten, deren Sozialversicherungsträger nach den Versorgungsgesetzen, Krankenfürsorgeeinrichtung oder Sozialhilfeträger Pauschalsummen in den NÖ Gesundheits- und Sozialfonds einzahlen, sind unbeschadet de... mehr lesen...


§ 21 NÖ KAG

(1) Die Krankenanstalten sind verpflichtet:a)Vormerke über die Aufnahme und die Entlassung der Patienten (Aufnahmebuch) zu führen, in denen die Patienten jedenfalls unter fortlaufenden Nummern mit Vor- und Zuname (gegebenenfalls auch mit dem Geburtsnamen), Geburtsdatum und bei minderjährigen oder... mehr lesen...


§ 19d NÖ KAG

(1) Die Rechtsträger von Krankenanstalten haben hinsichtlich der Auswahl und des Einsatzes von Arzneimitteln Arzneimittelkommissionen einzurichten. Es kann auch eine Arzneimittelkommission für mehrere Krankenanstalten eingerichtet werden; bestehen für die Krankenanstalten verschiedene Rechtsträge... mehr lesen...


§ 10c NÖ KAG

(1) Die Bewilligung zur Errichtung eines selbstständigen Ambulatoriums ist zu erteilen, wenn:a)nach dem angegeben Anstaltszweck und dem in Aussicht genommen Leistungsangebot im Hinblick auf das bereits bestehende Versorgungsangebot öffentlicher, privater gemeinnütziger und sonstiger Krankenanstal... mehr lesen...


§ 5 NÖ KAG

(1) Liegt ein ordnungsgemäßer Antrag im Sinne des § 4 vor, ist zu erheben, ob ein Bedarf im Hinblick auf das bereits bestehende Versorgungsangebot öffentlicher, privater gemeinnütziger und sonstiger bettenführender Krankenanstalten mit Kassenverträgen zur Aufrechterhaltung einer qualitativ hochwe... mehr lesen...


NÖ Krankenanstaltengesetz (NÖ KAG) Fundstelle

LGBl. 9440-1LGBl. 9440-2LGBl. 9440-3LGBl. 9440-4 (DFB)LGBl. 9440-5LGBl. 9440-6LGBl. 9440-7LGBl. 9440-8LGBl. 9440-9LGBl. 9440-10LGBl. 9440-11LGBl. 9440-12LGBl. 9440-13LGBl. 9440-14LGBl. 9440-15LGBl. 9440-16LGBl. 9440-17LGBl. 9440-18LGBl. 9440-19LGBl. 9440-20LGBl. 9440-21LGBl. 9440-22 (DFB)LGBl. 94... mehr lesen...


Aktualisiert am 22.11.20

2 Paragrafen zu NÖ Kinder- und Jugendhilfegesetz (NÖ KJHG) aktualisiert


§ 10 NÖ KJHG

(1) Die Auskunftsrechte der betroffenen Personen gemäß Art. 15 der Verordnung (EU) 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), ABl. L 119 vom 4. Mai 2016, S.... mehr lesen...


NÖ Kinder- und Jugendhilfegesetz (NÖ KJHG) Fundstelle

LGBl. Nr. 64/2016[CELEX-Nr.: 32011L0093]LGBl. Nr. 23/2018LGBl. Nr. 84/2020LGBl. Nr. 90/20201. HauptstückGrundsätze§ 1Inhalt und Trägerschaft§ 2Grundsätze der Kinder- und Jugendhilfe§ 3Ziele der Kinder- und Jugendhilfe§ 4Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe§ 5Begriffsdefinitionen§ 6Persönlicher An... mehr lesen...


Aktualisiert am 22.11.20

2 Paragrafen zu NÖ Sportgesetz (NÖ SportG) aktualisiert


§ 15 NÖ SportG

(1) Der Betrieb einer Schischule bedarf der Bewilligung der Bezirksverwaltungsbehörde.(2) Die Bewilligung ist für ein beantragtes Gebiet zu erteilen, wenn der Bewerber im angestrebten Standort über einen geeigneten Sammelplatz und ein eigenes Schischulbüro verfügt und folgende Voraussetzungen erf... mehr lesen...


NÖ Sportgesetz (NÖ SportG) Fundstelle

LGBl. 5710-1LGBl. 5710-2[Celex-Nr.: 31989L0048, 31992L0051, 32001L0019]LGBl. 5710-3[Celex: 32005L0036, 32003L0109, 32004L0038]LGBl. 5710-4LGBl. 5710-5LGBl. 5710-6[Celex-Nr.: 32006L0123]LGBl. 5710-7LGBl. 5710-8[CELEX-Nr.: 32009L0050, 32011L0098]LGBl. 5710-9LGBl. Nr. 38/2016[CELEX-Nr.: 32013L0055, ... mehr lesen...


Aktualisiert am 22.11.20

3 Paragrafen zu NÖ Elektrizitätswesengesetz 2005 (NÖ ElWG 2005) aktualisiert


§ 61 NÖ ElWG 2005

(1) Das Fortbetriebsrecht der Verlassenschaft entsteht mit dem Tod des Konzessionsinhabers. Der Vertreter der Verlassenschaft hat der Behörde den Fortbetrieb ohne unnötigen Aufschub schriftlich anzuzeigen.(2) Das Fortbetriebsrecht der Verlassenschaft endet:1.mit der Beendigung der Verlassenschaft... mehr lesen...


§ 53 NÖ ElWG 2005

(1) Der Betrieb eines Verteilernetzes bedarf einer elektrizitätswirtschaftlichen Konzession.(2) Die elektrizitätswirtschaftliche Konzession darf nur erteilt werden, wenn1.der Konzessionswerber in der Lage ist,a)eine kostengünstige, ausreichende und sichere Verteilung zu gewährleisten undb)den Pfl... mehr lesen...


NÖ Elektrizitätswesengesetz 2005 (NÖ ElWG 2005) Fundstelle

LGBl. 7800-1LGBl. 7800-2LGBl. 7800-3[CELEX-Nr.: 32009L0072, 32009L0028, 396L0061, 396L0082, 32006L0123, 32006L0032]LGBl. 7800-4LGBl. 7800-5LGBl. Nr. 94/2015[CELEX-Nr.: 32009L0028, 32012L0027]LGBl. Nr. 12/2018LGBl. Nr. 23/2018[CELEX-Nr. 32015L1535]LGBl. Nr. 42/2018LGBl. Nr. 54/2020LGBl. Nr. 90/202... mehr lesen...


Aktualisiert am 22.11.20

5 Paragrafen zu NÖ Gesundheits- und Sozialfonds-Gesetz 2006 (NÖGUS-G 2006) aktualisiert


§ 8 NÖGUS-G 2006

(1) Der Landes-Zielsteuerungskommission gehören die Kurie des Landes mit fünf Vertreterinnen oder Vertretern, die Kurie der Träger der Sozialversicherung mit fünf Vertreterinnen oder Vertretern sowie eine Vertreterin oder ein Vertreter des Bundes an.(2) Der Kurie des Landes gehören die Vertreteri... mehr lesen...


§ 20 NÖGUS-G 2006

(1) Der Fonds ist berechtigt, von den diesem Gesetz unterliegenden Einrichtungen pseudonymisierte Diagnose- und Leistungsdaten zu verarbeiten. Darüber hinaus ist er berechtigt, die zur Erfüllung seiner Aufgaben notwendigen personenbezogenen Daten in pseudonymisierter Form zu verarbeiten. Zur Sich... mehr lesen...


§ 6 NÖGUS-G 2006

(1) Die Gesundheitsplattform setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:1.5 Mitglieder als Vertretung des Landes, darunter das für Genehmigung des Voranschlages und Rechnungsabschlusses des NÖGUS, das für Finanzangelegenheiten, das für Angelegenheiten der Krankenanstalten und das für Angelegen... mehr lesen...


§ 4 NÖGUS-G 2006

(1) Die Aufgaben des Fonds werden von folgenden Organen besorgt:1.Gesundheitsplattform2.Landes-Zielsteuerungskommission3.Ständiger Ausschuss4.       Geschäftsführung(2) Die Vertretung des Fonds obliegt der oder dem von der Landesregierung bestellten Vorsitzenden der Gesundheitsplattform sowie der... mehr lesen...


NÖ Gesundheits- und Sozialfonds-Gesetz 2006 (NÖGUS-G 2006) Fundstelle

LGBl. 9450-1LGBl. 9450-2LGBl. 9450-3LGBl. 9450-4LGBl. 9450-5LGBl. 9450-6LGBl. Nr. 92/2017LGBl. Nr. 23/2018LGBl. Nr. 28/2018LGBl. Nr. 1/2020LGBl. Nr. 90/2020 mehr lesen...


Aktualisiert am 22.11.20

4 Paragrafen zu NÖ Heilvorkommen- und Kurortegesetz 1978 (NÖ HK 1978) aktualisiert


§ 20 NÖ HK 1978

(1) Die Kurkommission setzt sich zusammen ausa)Vertretern der dem Kurort angehörenden Gemeinden;b)bis zu drei Vertretern der Inhaber der Nutzungsbewilligungen von Heilvorkommen;c)vier Vertretern der örtlichen Fremdenverkehrsinteressenten, worunter sich jedenfalls ein Vertreter der Gast- und Schan... mehr lesen...


§ 12 NÖ HK 1978

(1) Die Verpachtung oder der Übergang einer Kuranstalt oder Kureinrichtung auf einen anderen Rechtsträger ist der Bezirksverwaltungsbehörde anzuzeigen. Die Bezirksverwaltungsbehörde hat zu prüfen, ob die Voraussetzungen nach § 11 Abs. 2 lit.f gegeben sind.(2) Falls die Kuranstalt oder Kureinricht... mehr lesen...


§ 11 NÖ HK 1978

(1) Kuranstalten und -einrichtungen, die der Nutzung eines Heilvorkommens dienen, bedürfen für ihre Inbetriebnahme, abgesehen von einer nach anderen Vorschriften erforderlichen behördlichen Genehmigung, der Bewilligung der Bezirksverwaltungsbehörde durch einen Bescheid.(2) Eine Bewilligung zum Be... mehr lesen...


NÖ Heilvorkommen- und Kurortegesetz 1978 (NÖ HK 1978) Fundstelle

LGBl. 7600-1LGBl. 7600-2LGBl. 7600-3LGBl. 7600-4LGBl. 7600-5LGBl. 7600-6LGBl. 7600-7LGBl. Nr. 12/2018LGBl. Nr. 1/2020LGBl. Nr. 90/2020 mehr lesen...


Aktualisiert am 22.11.20
Gesetze 1-10 von 13