Gesetzesaktualisierungen

3 Gesetze aktualisiert am 05.08.2020

Gesetze 1-3 von 3

10 Paragrafen zu Salzburger Objektivierungsgesetz 2017 (Sbg. OG) aktualisiert


§ 14 Sbg. OG

(1) Ist eine Bewerberin oder ein Bewerber bereits bei einem früheren Auswahlverfahren mit vergleichbarem Anforderungsprofil begutachtet worden, können Teilergebnisse aus dem früheren Verfahren mit Zustimmung der Auswahlkommission übernommen werden. Das strukturierte Gespräch (§ 9 Abs 2 Z 2) ist j... mehr lesen...


§ 13 Sbg. OG

(1) Nach der Entscheidung über die Anstellung hat die ausschreibende Stelle die nicht berücksichtigten Bewerberinnen und Bewerber davon zu verständigen. Diese Bewerberinnen und Bewerber haben das Recht, innerhalb von sechs Wochen ab Erhalt der Verständigung von der oder dem Vorsitzenden der Auswa... mehr lesen...


§ 12 Sbg. OG

Die Entscheidung über die Anstellung obliegt:1.im nicht von Z 2 erfassten Bereich dem Leiter der für die Personalangelegenheiten im Bereich der Landesverwaltung eingerichteten Organisationseinheit;2.im Bereich der SALK der Geschäftsführung. mehr lesen...


§ 11 Sbg. OG § 11

(1) Die Auswahlkommission hat dem für die Anstellung zuständigen Organ einen begründeten Anstellungsvorschlag zu erstatten, der die bestqualifizierte Bewerberin oder den bestqualifizierten Bewerber enthält und diese Qualifikation darzulegen hat. Der Vorschlag bedarf der einstimmigen Beschlussfass... mehr lesen...


§ 10 Sbg. OG § 10

(1) Für jedes Aufnahmeverfahren ist von der für Personalangelegenheiten des jeweiligen Bereiches eingerichteten Stelle eine Auswahlkommission zu bilden, die mit Ausnahme der Aufnahme in Modellstellen der Modellfunktionen „Gehobener Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege“ und „Sanitätshilfsdien... mehr lesen...


§ 6 Sbg. OG

(1) Soweit im Abs 2 nicht anderes bestimmt wird, trifft die Entscheidung über die Bestellung einer Führungskraft1.die Landesregierung: bei Führungskräften gemäß § 3 Abs 3 Z 1 bis 3 und bei sonstigen Führungskräften im Sinn des § 3 Abs 4, die nicht in Einrichtungen der SALK beschäftigt werden;2.di... mehr lesen...


§ 4 Sbg. OG

(1) Für die Auswahl einer Führungskraft ist eine Vorschlagskommission zu bilden, und zwar:1.für die Auswahl der Landesamtsdirektorin oder des Landesamtsdirektors von der Landesregierung;2.für die Auswahl von Führungskräften im Bereich der SALK von deren Geschäftsführung;3.für die Auswahl von nich... mehr lesen...


§ 3 Sbg. OG

(1) Jeder Bestellung einer Führungskraft hat eine Ausschreibung voranzugehen. Als Führungskräfte gelten alle Personen, die eine in den Organisationsvorschriften des Landes ausgewiesene Einheit mit Personalverantwortung leiten.(2) Die Bestimmungen des 2. Abschnittes sind nicht auf die Bestellung d... mehr lesen...


§ 2 Sbg. OG

(1) Alle im Auswahlverfahren mitwirkenden Personen haben ihre Aufgaben gewissenhaft und unparteilich wahrzunehmen. Die Bewerbungen und die Auswahlverfahren sind vertraulich zu behandeln. Über sie dürfen – abgesehen von verpflichtenden Mitteilungen – nur jene Auskünfte erteilt werden, die gesetzli... mehr lesen...


Salzburger Objektivierungsgesetz 2017 (Sbg. OG) Fundstelle

LGBl Nr 78/2020 (Blg LT 16. GP: RV 463, AB 500, jeweils 3. Sess)1. AbschnittAllgemeine Bestimmungen              § 1         Zielsetzung              § 2         Pflichten der mitwirkenden Personen2. AbschnittBestellung von Führungskräften              § 3         Ausschreibung              § 4  ... mehr lesen...


Aktualisiert am 05.08.20

3 Paragrafen zu Landesbeamten-Pensionsgesetz (LB-PG) aktualisiert


§ 79 LB-PG

(1) In der Fassung des Gesetzes LGBl Nr 116/2009 treten in Kraft:1.§ 33 Abs 5a mit 1. Jänner 2010;2.die §§ 34 Abs 3 und 38 Abs 2 mit 1. April 2010.(2) Die §§ 18 Abs 3 und 4, 25, 29 Abs 1 und 74 in der Fassung des Gesetzes LGBl Nr 50/2010 treten mit 1. August 2010 in Kraft.(3) § 37b Abs 3 in der F... mehr lesen...


§ 74 LB-PG

Die in diesem Gesetz enthaltenen Verweisungen auf bundesrechtliche Vorschriften gelten, soweit nicht ausdrücklich anderes bestimmt wird, als Verweisungen auf die letztzitierte Fassung:1.Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch (ABGB), JGS Nr 946/1811; Gesetz BGBl I Nr 16/2020;2.Allgemeines Sozialversi... mehr lesen...


§ 40 LB-PG

(1) Geldleistungen nach diesem Gesetz sind der anspruchsberechtigten Person oder ihrer Vertretung nach § 1034 ABGB nach den für den Zahlungsverkehr des Landes geltenden Vorschriften im Inland zuzustellen. Sie können auf Verlangen der anspruchsberechtigten Person oder ihrer Vertretung auch auf ein... mehr lesen...


Aktualisiert am 05.08.20

2 Paragrafen zu Salzburger Landesbediensteten-Zuweisungsgesetz (Sbg. LZ) aktualisiert


§ 6 Sbg. LZ

(1) Die §§ 2 Abs 1 bis 4 und 3 Abs. 1 in der Fassung des Gesetzes LGBl Nr 44/2009 treten mit 1. März 2009 in Kraft.(2) § 2 Abs 2 in der Fassung des Gesetzes LGBl Nr 106/2013 tritt mit 1. Jänner 2014 in Kraft.(3) § 3 Abs 1 in der Fassung des Gesetzes LGBl Nr 78/2020 tritt mit dem auf dessen Kundma... mehr lesen...


§ 3 Sbg. LZ

(1) Die Geschäftsführung der Betriebsgesellschaft ist ermächtigt, jenes Personal aufzunehmen,1.das zur Besorgung der Aufgaben der Betriebsgesellschaft nach Maßgabe des Dienstpostenplans (§ 4 L-VBG) erforderlich ist oder2.das Rechtsträgern anderer Krankenanstalten gemäß § 3 Z 4 ZuBeG zugewiesen we... mehr lesen...


Aktualisiert am 05.08.20
Gesetze 1-3 von 3