Gesetzesaktualisierungen

4 Gesetze aktualisiert am 21.03.2020

Gesetze 1-4 von 4

1 Paragraf zu Schulunterrichtsgesetz (SchUG) aktualisiert


§ 82 SchUG

(1) Dieses Bundesgesetz tritt mit 1. September 1974 in Kraft.(1a) Verordnungen auf Grund der Änderungen durch die in den nachstehenden Absätzen genannten Bundesgesetze können bereits von dem ihrer Kundmachung folgenden Tag an erlassen werden. Sie treten frühestens mit dem jeweils in den nachstehe... mehr lesen...


Aktualisiert am 21.03.20

1 Paragraf zu Wirtschaftskammergesetz 1998 (WKG) aktualisiert


Wirtschaftskammergesetz 1998 (WKG) Fundstelle

Änderung BGBl. I Nr. 29/2001 (NR: GP XXI IA 371/A AB 508 S. 58. BR: AB 6326 S. 673.)BGBl. I Nr. 153/2001 (NR: GP XXI IA 501/A AB 849 S. 83. BR: 6490 AB 6525 S. 682.)BGBl. I Nr. 78/2006 (NR: GP XXII IA 830/A AB 1450 S. 150. BR: AB 7578 S. 735.)BGBl. I Nr. 2/2008 (1. BVRBG) (NR: GP XXIII RV 31... mehr lesen...


Aktualisiert am 21.03.20

2 Paragrafen zu Schulunterrichtsgesetz für Berufstätige, Kollegs und Vorbereitungslehrgänge (SchUG-BKV) aktualisiert


§ 69 SchUG-BKV

(1) Dieses Bundesgesetz tritt mit 1. März 1997 in Kraft.(2) Verordnungen auf Grund dieses Bundesgesetzes können schon vom Tag seiner Kundmachung an erlassen werden; sie dürfen frühestens mit dem Inkrafttreten dieses Bundesgesetzes in Kraft gesetzt werden.(3) Die nachstehend genannten Bestimmungen... mehr lesen...


Schulunterrichtsgesetz für Berufstätige, Kollegs und Vorbereitungslehrgänge (SchUG-BKV) Fundstelle

Änderung BGBl. I Nr. 99/1999 (NR: GP XX RV 1753 AB 1799 S. 169. BR: AB 5951 S. 655.)BGBl. I Nr. 91/2005 (NR: GP XXII RV 975 AB 1044 S. 117. BR: 7335 AB 7358 S. 724.)BGBl. I Nr. 90/2006 (NR: GP XXII RV 1413 AB 1482 S. 153. BR: 7544 AB 7556 S. 735.)BGBl. I Nr. 53/2010 (NR: GP XXIV RV 654 AB 76... mehr lesen...


Aktualisiert am 21.03.20

3 Paragrafen zu Geschäftsordnung für die Gerichte I. und II. Instanz (Geo.) aktualisiert


§ 645 Geo.

(1) Die §§ 1, 2, 5, 7 und 31 in der Fassung der Verordnung BGBl. II Nr. 141/2018 treten mit dem der Kundmachung folgenden Tag in Kraft. Gleichzeitig tritt § 30 außer Kraft.(2) § 24 samt Überschrift und § 54 Abs. 3a in der Fassung der Verordnung BGBl. II Nr. 90/2020 treten mit dem der Kundmachung ... mehr lesen...


§ 54 Geo.

(1) Bei Bezirksgerichten können für die Entgegennahme von mündlichen Klagen, Anträgen und Erklärungen in Streit- und außerstreitigen Sachen sowie in Privatanklagesachen bestimmte Tage und Stunden, und zwar wöchentlich mindestens ein Tag, mit der Wirkung angesetzt werden, daß zu anderen Zeiten all... mehr lesen...


§ 24 Geo.

Für den Gerichtsbetrieb gelten folgende Regelungen:1.Der Parteienverkehr ist auf das zur Wahrung der Verfahrens- und Parteienrechte erforderliche Ausmaß zu beschränken. Damit diese Rechte in vollem Umfang wahrgenommen werden können, hat die Dienststellenleitung die erforderlichen organisatorische... mehr lesen...


Aktualisiert am 21.03.20
Gesetze 1-4 von 4