Salzburger Heilvorkommen- und Kurortegesetz 1997 (HKG 1997) Fundstelle

HKG 1997 - Salzburger Heilvorkommen- und Kurortegesetz 1997

merken
Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 23.05.2018

Salzburger Heilvorkommen- und Kurortegesetz 1997 - HKG 1997
StF: LGBl Nr 101/1997 (WV)

Änderung

LGBl Nr 43/1998 (DFB)

LGBl Nr 46/2001 (Blg LT 12. GP: RV 316, AB 440, jeweils 3. Sess)

LGBl Nr 16/2002 (Blg LT 12. GP: RV 185, AB 217, jeweils 4. Sess)

LGBl Nr 41/2003 (Blg LT 12. GP: RV 269, AB 322, jeweils 5. Sess)

LGBl Nr 96/2004 (DFB)

LGBl Nr 36/2007 (Blg LT 13. GP: RV 317, AB 360, jeweils 4. Sess)

LGBl Nr 20/2010 (Blg LT 14. GP: RV 124, AB 206, jeweils 2. Sess)

LGBl Nr 106/2013 (Blg LT 15. GP: RV 80, AB 142, jeweils 2. Sess)

Präambel/Promulgationsklausel

Inhaltsverzeichnis

1. Abschnitt

 

§  1 Begriffsbestimmungen

 

2. Abschnitt

Heilvorkommen

 

§  2 Anerkennung; Allgemeines

§  3 Anerkennung als Heilquelle

§  4 Anerkennung als Heilpeloide

§  5 Anerkennung sonstiger natürlicher Vorkommen

§  6 Nutzungsbewilligung

§  7 Regelung des Thermalwasserbezuges in den Gemeinden Bad

 

Hofgastein und Bad Gastein

§  8 Bezeichnung von Heilvorkommen

§  9 Analysen der Heilvorkommen

§ 10 Indikationen und therapeutische Anwendungsformen von Heilvorkommen

§ 11 Vertrieb der Produkte von Heilvorkommen

§ 12 Zurücknahme einer Anerkennung als Heilvorkommen sowie

 

einer Nutzungs- oder Vertriebsbewilligung

 

3. Abschnitt

Kurorte

 

§ 13 Anerkennung als Kurort

§ 14 Anerkennung als heilklimatischer Kurort oder Luftkurort

§ 15 Bezeichnung der Kurorte

§ 16 Gutachten über klimatische Veränderungen

§ 17 Kurbezirk

§ 18 Kurfonds

§ 19 Kurkommission

§ 20 Sinngemäße Anwendung von Bestimmungen des Salzburger Gemeinderechtes

§ 21 Schutz der Bezeichnung “Kurfonds” und “Kurkommission”

§ 22 Kurordnung

§ 23 Schutz des Kurortes

§ 24 Zurücknahme der Anerkennung als Kurort

 

4. Abschnitt

Kuranstalten

 

§ 25 Betriebsbewilligung; Sperre

§ 26 Verpachtung und sonstiger Rechtsübergang

§ 27 Anstaltsordnung

§ 28 Verschwiegenheitspflicht

§ 29 Zurücknahme der Betriebsbewilligung

§ 29a Berufung (entfallen auf Grund LGBl Nr 106/2013)!

 

5. Abschnitt

 

§ 30 Enteignung

 

6. Abschnitt

Schlußbestimmungen

 

§ 31 Strafbestimmungen

§ 32 Verweisungen auf Bundesrecht

§ 33 Übergangsbestimmungen

§ 33a Umsetzungshinweis

§§ 34 f Inkrafttreten novellierter Bestimmungen und Übergangsbestimmungen dazu

Anhänge

Anhang 1 (zu § 3 Z 2) Inhaltsstoffe einer Heilquelle Anhang 2 (zu § 8) Heilwirkung eines Heilvorkommens Anhang 3 (zu § 9) Große Heilwasseranalyse

Anhang 4 (zu § 9) Kleine Heilwasseranalyse

Anhang 5 (zu § 9) Kontrollanalyse

Anhang 6 (zu § 9) Peloid-Vollanalyse

Anhang 7 (zu § 9) Peloid-Kontrollanalyse

In Kraft seit 01.01.2014 bis 31.12.9999
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Kommentare zu Salzburger Heilvorkommen- und Kurortegesetz 1997 (HKG 1997) Fundstelle


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können den Inhalt von Salzburger Heilvorkommen- und Kurortegesetz 1997 (HKG 1997) Fundstelle selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen. Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an!
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Entscheidungen zu Salzburger Heilvorkommen- und Kurortegesetz 1997 (HKG 1997) Fundstelle


Zu diesem Paragrafen sind derzeit keine Entscheidungen verfügbar.
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Diskussionen zu Salzburger Heilvorkommen- und Kurortegesetz 1997 (HKG 1997) Fundstelle


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können zu Salzburger Heilvorkommen- und Kurortegesetz 1997 (HKG 1997) Fundstelle eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an!
Diskussion starten
Inhaltsverzeichnis HKG 1997 Gesamte Rechtsvorschrift Drucken PDF herunterladen
Haftungsausschluss
Art. 5 HKG 1997