Entscheidungen zu § 279 BAO

Landesverwaltungsgericht Niederösterreich

39 Dokumente

Entscheidungen 1-30 von 39

TE Lvwg Erkenntnis 2020/3/30 LVwG-AV-1249/002-2019

IM NAMEN DER REPUBLIK Das Landesverwaltungsgericht Niederösterreich erkennt durch seinen Richter Hofrat Mag. Hubmayr über die Beschwerde der Frau A und des Herrn C, beide vertreten durch B, Rechtsanwalt in ***, vom 4. November 2019 gegen den Bescheid des Gemeindevorstandes der Marktgemeinde *** vom 10. Oktober 2019, Zahl: ***, mit welchem eine Berufung gegen den Abgabenbescheid des Bürgermeisters der Marktgemeinde *** vom 2. März 2018, betreffend Vorschreibung einer Aufschließ... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 30.03.2020

RS Lvwg 2020/3/30 LVwG-AV-1249/002-2019

Rechtssatznummer 1 Entscheidungsdatum 30.03.2020 Norm: BAO §4BAO §279BauO NÖ 2014 §38
Rechtssatz: Unter dem Tatbestand, an dessen Verwirklichung § 4 BAO das Entstehen der Abgabenschuld knüpft, ist die Gesamtheit der in den materiellen Rechtsnormen enthaltenen abstrakten Voraussetzungen zu verstehen, bei deren konkretem Vorliegen (Tatbestandsverwirklichung) bestimmte Rechtsfolgen (Abgabenschuld und Abgabenanspruch... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg | 30.03.2020

RS Lvwg 2020/3/30 LVwG-AV-1249/002-2019

Rechtssatznummer 2 Entscheidungsdatum 30.03.2020 Norm: BAO §4BAO §279BauO NÖ 2014 §38
Rechtssatz: Zufolge des Grundsatzes der Zeitbezogenheit von Abgaben (vgl VwGH 174/75, 3706/80, uva) sind für die Vorschreibung einer Abgabe die im Zeitpunkt der Verwirklichung des Abgabentatbestandes bzw der Entstehung des Abgabenanspruches vorliegenden Verhältnisse maßgebend, das heißt die Sach- und Rechtslage in diesem Zeitpun... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg | 30.03.2020

TE Lvwg Erkenntnis 2020/1/27 LVwG-AV-15/001-2020

IM NAMEN DER REPUBLIK Das Landesverwaltungsgericht Niederösterreich hat durch Hofrat Mag. Röper als Einzelrichter über die Beschwerden der 1) B GmbH, ***, ***, sowie von 2) Herrn A und 3) Frau C, beide ***, ***, vom 21. September 2019, gegen den Bescheid des Stadtrates der Stadtgemeinde *** vom 16. August 2019, Zl. ***, mit dem in Spruchpunkt II. eine Berufung der Beschwerdeführer vom 18. Februar 2019 gegen den Abgabenbescheid des Bürgermeisters der Stadtgemeinde *** vom 17. Jä... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 27.01.2020

RS Lvwg 2020/1/27 LVwG-AV-15/001-2020

Rechtssatznummer 1 Entscheidungsdatum 27.01.2020 Norm: BAO §4 Abs1BAO §93BAO §279
Rechtssatz: Die Abgabenbehörde hat Abgabe festzusetzen, sobald der Abgabenanspruch entstanden ist. Da sich der Abgabenanspruch der Gemeinde aus der Sicht des Abgabepflichtigen als Abgabenschuld darstellt, ist die Abgabenfestsetzung zulässig, sobald die Abgabenschuld entstanden ist. Schlagworte Finanzrec... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg | 27.01.2020

RS Lvwg 2020/1/27 LVwG-AV-15/001-2020

Rechtssatznummer 2 Entscheidungsdatum 27.01.2020 Norm: BAO §4 Abs1BAO §93BAO §279
Rechtssatz: Der Abgabentatbestand für die Stellplatz-Ausgleichsabgabe ist erst mit dem Abspruch der Baubehörde im Baubewilligungsbescheid bzw im Bescheid über die Anzahl der zu errichtenden bzw der fehlenden Stellplätze verwirklicht (vgl zur vergleichbaren Rechtslage nach der Wr BO etwa VwGH 2009/17/0264 oder VwGH 2011/17/0172 zur N... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg | 27.01.2020

TE Lvwg Erkenntnis 2019/9/16 LVwG-AV-1002/001-2019

IM NAMEN DER REPUBLIK   Das Landesverwaltungsgericht Niederösterreich erkennt durch Hofrat Mag. Röper als Einzelrichter über die Beschwerde des A, ***, ***, vom 20. August 2019 gegen einen Bescheid des Gemeindevorstandes der Gemeinde *** vom 22. Juli 2019, Zl. ***, mit welchem einer Berufung gegen einen Abgabenbescheid des Bürgermeisters der Gemeinde *** vom 07. März 2019, betreffend die Vorschreibung einer Ergänzungsabgabe zur Kanaleinmündungsabgabe für die Liegenschaft ***, **... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 16.09.2019

RS Lvwg 2019/9/16 LVwG-AV-1002/001-2019

Rechtssatznummer 1 Entscheidungsdatum 16.09.2019 Norm: BAO §279KanalG NÖ 1977 §12 Abs1 litbBauO NÖ 2014 §30
Rechtssatz: Begriffsnotwendige Voraussetzung für die Abgabenfestsetzung auf Grundlage des § 12 Abs 1 lit b NÖ KanalG ist, dass für die Liegenschaft des Verpflichteten eine Anschlussbewilligung oder eine durch individuellen Rechtsakt begründete Anschlussverpflichtung besteht (vgl VwGH 94/17/0419, 95/17/045... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg | 16.09.2019

RS Lvwg 2019/9/16 LVwG-AV-1002/001-2019

Rechtssatznummer 2 Entscheidungsdatum 16.09.2019 Norm: BAO §279KanalG NÖ 1977 §12 Abs1 litbBauO NÖ 2014 §30
Rechtssatz: Bei der Fertigstellungsanzeige nach § 30 NÖ BO 2014 handelt es sich um eine Parteienerklärung, der eine Bescheinigung des Bauführers über die bewilligungsgemäße Ausführung des Bauvorhabens sowie andere Unterlagen (Befunde, Bescheinigungen) angeschlossen sein müssen. Nur eine entsprechende Fertig... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg | 16.09.2019

RS Lvwg 2019/9/16 LVwG-AV-1002/001-2019

Rechtssatznummer 3 Entscheidungsdatum 16.09.2019 Norm: BAO §279KanalG NÖ 1977 §12 Abs1 litbBauO NÖ 2014 §30
Rechtssatz: Ist der Kanal bereits hergestellt und wird ein Gebäude umgebaut, so entsteht der Anspruch auf die Ergänzungsabgabe mit dem Einlangen der Fertigstellungsanzeige im Sinne der Bauordnung bei der Baubehörde (§ 30 NÖ BO 2014). Schlagworte Finanzrecht; Kanaleinmündungsabg... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg | 16.09.2019

TE Lvwg Erkenntnis 2018/11/21 LVwG-AV-1190/001-2018

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Landesverwaltungsgericht Niederösterreich erkennt durch den Richter Hofrat Mag. Hubmayr über die Beschwerde der A GmbH, vertreten durch B, Rechtsanwalt in ***, vom 23. Oktober 2018 gegen den Bescheid des Stadtrates der Stadtgemeinde *** vom 9. Oktober 2018, mit welchem eine Berufung gegen einen Abgabenbescheid des Bürgermeisters vom 21. Juni 2018, Aktenzeichen ***, betreffend Kanaleinmündungsabgabe, als unbegründet abgewiesen wurde, zu Recht:   1.  ... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 21.11.2018

TE Lvwg Erkenntnis 2018/9/21 LVwG-AV-793/001-2018

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Landesverwaltungsgericht Niederösterreich erkennt durch den Richter Hofrat Mag. Hubmayr über die Beschwerde des A vom 25. April 2018 gegen den Bescheid des Verbandsvorstandes des Gemeindeverbandes für Aufgaben des Umweltschutzes im Bezirk *** vom 4. April 2018, ohne Zahl, mit welchem eine Berufung vom 15. Oktober 2017 gegen einen Bescheid des Verbandsobmannes vom 3. Oktober 2017 als unbegründet abgewiesen wurde, zu Recht:   1.    Der angefochtene Be... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 21.09.2018

RS Lvwg 2018/9/21 LVwG-AV-793/001-2018

Rechtssatznummer 1 Entscheidungsdatum 21.09.2018 Norm: BAO §279
Rechtssatz: Entsprechen der
Spruch: und die
Begründung: eines Bescheides eines Kollegialorganes nicht der vorangegangenen Beschlussfassung des Kollegialorganes [hier: Sitzungsprotokoll des Gemeindeverbandsvorstandes], dann ist dies eine der Unzuständigkeit gleichkommende Rechtswidrigkeit, weil diesem Bescheid, welcher nach seinem Erscheinungsbild inten... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg | 21.09.2018

TE Lvwg Erkenntnis 2018/9/19 LVwG-AV-884/001-2018

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Landesverwaltungsgericht Niederösterreich hat durch die Richterin Mag. Lindner über die Beschwerde des Herrn A, ***, ***, vom 26. Juli 2018 gegen Spruchpunkt I. des Bescheides des Gemeindevorstandes der Gemeinde *** vom 28. Juni 2018, GZ.: ***, mit welchem eine Berufung vom 16. März 2018 gegen einen Abgabenbescheid des Bürgermeisters der Gemeinde *** vom 21. Februar 2018, GZ.: ***, betreffend die Vorschreibung einer Ergänzungsabgabe zur Kanaleinmündun... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 19.09.2018

RS Lvwg 2018/9/19 LVwG-AV-884/001-2018

Rechtssatznummer 1 Entscheidungsdatum 19.09.2018 Norm: BAO §279
Rechtssatz: Entspricht der
Spruch: und die
Begründung: eines Bescheides eines Kollegialorganes nicht der vorangegangenen Beschlussfassung des Kollegialorganes [hier: Sitzungsprotokoll des Gemeindevorstandes], dann ist dies eine der Unzuständigkeit gleichkommende Rechtswidrigkeit, weil diesem Bescheid, welcher nach seinem Erscheinungsbild intendiert, de... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg | 19.09.2018

TE Lvwg Erkenntnis 2018/8/21 LVwG-AV-652/001-2018

IM NAMEN DER REPUBLIK   Das Landesverwaltungsgericht Niederösterreich erkennt durch Hofrat Mag. Röper als Einzelrichter über die Beschwerde von Herrn A, ***, ***, vom 11. Mai 2018 gegen den Bescheid des Verbandsvorstandes des Gemeindeverbandes für Abgabeneinhebung und Umweltschutz im Bezirk *** vom 26. April 2018, Zl. ***, mit welchem die Berufung des Beschwerdeführers gegen den Abgabenbescheid des Verbandsobmannes des Gemeindeverbandes für Abgabeneinhebung und Umweltschutz im B... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 21.08.2018

TE Lvwg Erkenntnis 2018/8/19 LVwG-AV-884/001-2018

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Landesverwaltungsgericht Niederösterreich hat durch die Richterin Mag. Lindner über die Beschwerde des Herrn A, ***, ***, vom 26. Juli 2018 gegen Spruchpunkt I. des Bescheides des Gemeindevorstandes der Gemeinde *** vom 28. Juni 2018, GZ.: ***, mit welchem eine Berufung vom 16. März 2018 gegen einen Abgabenbescheid des Bürgermeisters der Gemeinde *** vom 21. Februar 2018, GZ.: ***, betreffend die Vorschreibung einer Ergänzungsabgabe zur Kanaleinmündun... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 19.08.2018

RS Lvwg 2018/8/19 LVwG-AV-884/001-2018

Rechtssatznummer 1 Entscheidungsdatum 19.08.2018 Norm: BAO §279
Rechtssatz: Entspricht der
Spruch: und die
Begründung: eines Bescheides eines Kollegialorganes nicht der vorangegangenen Beschlussfassung des Kollegialorganes [hier: Sitzungsprotokoll des Gemeindevorstandes], dann ist dies eine der Unzuständigkeit gleichkommende Rechtswidrigkeit, weil diesem Bescheid, welcher nach seinem Erscheinungsbild intendiert, de... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg | 19.08.2018

TE Lvwg Erkenntnis 2018/6/28 LVwG-AV-538/001-2018, LVwG-AV-669/001-2018

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Landesverwaltungsgericht Niederösterreich erkennt durch Mag. Lindner als Einzelrichterin über die Beschwerde des Herrn A, ***, ***, gegen den Bescheid des Gemeindevorstandes der Marktgemeinde *** vom 22. März 2018, Zl. ***, mit welchem einer Berufung gegen den Abgabenbescheid des Bürgermeisters der Marktgemeinde *** vom 7. Dezember 2017, Zl. ***, betreffend die Vorschreibung einer Ergänzungsabgabe zur Kanaleinmündungsabgabe sowie gegen den Abgabenbesc... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 28.06.2018

TE Lvwg Erkenntnis 2018/5/22 LVwG-AV-270/001-2018

IM NAMEN DER REPUBLIK   Das Landesverwaltungsgericht Niederösterreich erkennt durch die Richterin HR Dr. Grassinger über die Beschwerde von Herrn A, ***, ***, gegen den Bescheid des Gemeindevorstandes der Marktgemeinde *** vom 31.01.2018, Zl. ***, mit welchem der Berufung gegen den Bescheid des Bürgermeisters der Stadtgemeinde *** vom 23.02.2017, Zl. *** (amtssigniert mit 31.10.2017) betreffend die Vorschreibung einer Ergänzungsabgabe zur Wasseranschlussabgabe gemäß § 7 NÖ Gemeind... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 22.05.2018

RS Lvwg Erkenntnis 2018/5/22 LVwG-AV-270/001-2018

Rechtssatznummer 1 Entscheidungsdatum 22.05.2018 Norm: BAO §96BAO §27932016R0679 Datenschutz-GrundV Art3032016R0679 Datenschutz-GrundV Art35
Rechtssatz: Abgesehen von den in § 96 BAO genannten Fällen, in denen eine Erledigung keine Unterschrift (Beglaubigung) aufweisen muss, führt das Fehlen der Unterschrift auf einer Erledigung dazu, dass kein Bescheid vorliegt (vgl. RIZ, BAO5, § 93 Tz 25, VwGH 91/17/0096) ... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg Erkenntnis | 22.05.2018

RS Lvwg Erkenntnis 2018/5/22 LVwG-AV-270/001-2018

Rechtssatznummer 2 Entscheidungsdatum 22.05.2018 Norm: BAO §96BAO §27932016R0679 Datenschutz-GrundV Art3032016R0679 Datenschutz-GrundV Art35
Rechtssatz: Weist ein Bescheid eine Registernummer des Datenverarbeitungsregisters mit der näheren Kennzeichnung „DVR“ auf, so ist daraus erkennbar, dass die gegenständliche Ausfertigung mittels automatisationsunterstützter Datenverarbeitung erstellt wurde und ihr daher auch... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg Erkenntnis | 22.05.2018

RS Lvwg Erkenntnis 2018/5/22 LVwG-AV-270/001-2018

Rechtssatznummer 3 Entscheidungsdatum 22.05.2018 Norm: BAO §96BAO §27932016R0679 Datenschutz-GrundV Art3032016R0679 Datenschutz-GrundV Art35
Rechtssatz: Der Fall der „Erstellung“ der Ausfertigung einer Erledigung mittels automatisationsunterstützter Datenverarbeitung liegt nicht schon dann vor, wenn bloß zur Vorbereitung einer Erledigung solche technischen Hilfsmittel herangezogen werden. Vielmehr muss das abgefe... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg Erkenntnis | 22.05.2018

TE Lvwg Erkenntnis 2018/4/5 LVwG-AV-196/001-2018

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Landesverwaltungsgericht Niederösterreich erkennt durch den Richter Hofrat Mag. Hubmayr über die Beschwerde des A, wohnhaft in ***, ***, vom 30. Jänner 2018 gegen einen Berufungsbescheid des Gemeindevorstandes der Marktgemeinde *** vom 5. Jänner 2018, Zahl: ***, mit welchem aufgrund einer Berufung vom 11. Oktober 2017 ein Abgabenbescheid des Bürgermeisters der Marktgemeinde ***, betreffend die Vorschreibung einer Ergänzungsabgabe zur Wasseranschlussab... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 05.04.2018

RS Lvwg Erkenntnis 2018/4/5 LVwG-AV-196/001-2018

Rechtssatznummer 1 Entscheidungsdatum 05.04.2018 Norm: BAO §279BAO §288
Rechtssatz: Entspricht der
Spruch: und die
Begründung: eines Berufungsbescheides des Gemeindesvorstandes nicht der vorangegangenen Beschlussfassung des Gemeindevorstandes (protokollierter Beschluss), so ist der Berufungsbescheid durch den Beschluss des Gemeindevorstandes nicht gedeckt und somit rechtswidrig. Schlagworte ... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg Erkenntnis | 05.04.2018

TE Lvwg Erkenntnis 2018/3/26 LVwG-AV-1337/001-2017

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Landesverwaltungsgericht Niederösterreich erkennt durch den Richter Hofrat Mag. Hubmayr über die Beschwerde der A, vertreten durch B, Rechtsanwalt in ***, vom 24. Oktober 2017 gegen den Bescheid des Stadtrates der Stadtgemeinde *** vom 21. September 2017, GZ.: ***, CNr. ***, mit welchem eine Berufung gegen einen Abgabenbescheid des Bürgermeisters der Stadtgemeinde *** vom 15. Mai 2017, GZ.: ***, CNr. ***, betreffend die Vorschreibung einer Spielplat... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 26.03.2018

RS Lvwg Erkenntnis 2018/3/26 LVwG-AV-1337/001-2017

Rechtssatznummer 1 Entscheidungsdatum 26.03.2018 Norm: BAO §4 Abs1BAO §279SpielplatzG NÖ 2002 §3 Abs6SpielplatzG NÖ 2002 §4
Rechtssatz: Anders als in nach dem AVG (bzw. VwGVG) zu führenden Verfahren, bei welchen nach der ständigen Rechtsprechung – vorbehaltlich abweichender gesetzlicher Anordnungen – auch für die materiell-rechtliche Beurteilung die Rechtslage im Zeitpunkt der Entscheidung maßgeblich ist, führt i... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg Erkenntnis | 26.03.2018

RS Lvwg Erkenntnis 2018/3/26 LVwG-AV-1337/001-2017

Rechtssatznummer 2 Entscheidungsdatum 26.03.2018 Norm: BAO §4 Abs1BAO §279SpielplatzG NÖ 2002 §3 Abs6SpielplatzG NÖ 2002 §4
Rechtssatz: Eine Auslegung des Spruchs eines Bescheides nach dessen
Begründung: kommt nur in jenen Fällen in Betracht, in denen der
Spruch: für sich allein Zweifel an seinem Inhalt offen lässt. Dagegen kommt eine Umdeutung eines klar gefassten Spruches anhand der
Begründung: des Bescheides nich... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg Erkenntnis | 26.03.2018

RS Lvwg Erkenntnis 2018/3/26 LVwG-AV-1337/001-2017

Rechtssatznummer 3 Entscheidungsdatum 26.03.2018 Norm: BAO §4 Abs1BAO §279SpielplatzG NÖ 2002 §3 Abs6SpielplatzG NÖ 2002 §4
Rechtssatz: Schon im Hinblick auf den mit einer Feststellung gemäß § 3 Abs. 6 NÖ Spielplatzgesetz 2002 verbundenen Vermögenseingriff, muss einem betroffenen Bauwerber besonders deutlich bewusst gemacht werden, dass eine grundlegende Feststellung getroffen wird, die später im Rahmen eines fol... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg Erkenntnis | 26.03.2018

TE Lvwg Erkenntnis 2018/3/22 LVwG-AV-674/001-2017

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Landesverwaltungsgericht Niederösterreich erkennt durch Mag. Lindner als Einzelrichterin über die Beschwerde des Herrn A und der Frau B, beide wohnhaft in ***, ***, gegen den Berufungsbescheid des Gemeindevorstandes der Marktgemeinde *** vom 7. März 2017, Zl. ***, mit dem den Berufungen gegen zwei Abgabenbescheide des Bürgermeisters der Marktgemeinde *** vom 18. Oktober 2016, EDV-Nr. ***, betreffend Vorschreibung einer jährlichen Kanalbenützungsgebühr... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 22.03.2018

Entscheidungen 1-30 von 39

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten