§ 13 K-OV

K-OV - Kärntner Objektivierungsverordnung

beobachten
merken
Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 07.12.2021

§ 13

Vorselektion

 

(1) Eine Vorselektion hat zu erfolgen, wenn das Objektivierungsverfahren mehrere Verfahrensschritte umfaßt (§ 6 Abs 3 Kärntner Objektivierungsgesetz).

 

(2) Bewerben sich um eine Planstelle für den höheren Dienst, den gehobenen Dienst, den gehobenen medizinisch-technischen Dienst, den Dienst der Sozialarbeiter, den Krankenpflegefachdienst, den Dienst der Hebammen oder den Dienst der Erzieher/innen und Kindergärtner/innen auf Grund einer Einzelausschreibung mehr als fünf Bewerber, so hat eine Vorselektion zu erfolgen, die eine schriftliche Arbeit gemäß § 4 Z. 2 und § 6 bzw. im Falle des Ersatzes gemäß § 11 Abs 2 berufskundlich-psychologische Eignungstests gemäß § 4 Z. 4 und § 8 sowie (einen) psychologische(n) Persönlichkeitstest(s) gemäß § 4 Z. 3 und § 7 umfaßt. Für die Ermittlung der Durchschnittsnote gelten § 6 Abs 5 bzw. § 8 Abs 3 sowie § 7 Abs 3 in gleicher Weise. Die sich für jeden Bewerber aus den Verfahrensschritten ergebenden Durchschnittsnoten sind mit mathematischen Faktoren so zu gewichten, daß die Durchschnittsnote der schrifthchen Arbeit bzw. der berufskundlich-psychologischen Eignungstests mit 66,6 Prozent und die Durchschnittsnote für (den) psychologische(n) Persönlichkeitstest(s) mit 33,3 Prozent in die Gesamtdurchschnittsnote einfließen.

 

(3) Bewerben sich um die Planstellen für den höheren Dienst, den gehobenen Dienst, den gehobenen medizinisch-technischen Dienst, den Dienst der Sozialarbeiter, den Krankenpflegefachdienst, den Dienst der Hebammen oder den Dienst der Erzieher/innen und Kindergärtner/innen auf Grund einer Sammelausschreibung mehr als zehn Bewerber, so hat eine Vorselektion zu erfolgen, die eine schriftliche Arbeit gemäß § 4 Z. 2 und § 6 sowie (einen) psychologische(n) Persönlichkeitstest(s) gemäß § 4 Z. 3 und § 7 umfaßt. Für die Ermittlung der Durchschnittsnote gelten § 6 Abs 5 und § 7 Abs 3 in gleicher Weise. Die sich für jeden Bewerber aus den Verfahrensschritten ergebenden Durchschnittsnoten sind mit mathematischen Faktoren so zu gewichten, daß die Durchschnittsnote der schriftlichen Arbeit mit 66,6 Prozent und die Durchschnittsnote für (den) psychologische(n) Persönlichkeitstest(s) mit 33,3 Prozent in die Gesamtdurchschnittsnote einfließen. Im Falle des Ersatzes gemäß § 11 Abs 4 hat eine Vorselektion zu erfolgen, die berufskundlich-psychologische Eignungstests gemäß § 4 Z. 4 und § 8 umfaßt. Für die Ermittlung der Durchschnittsnote gilt § 8 Abs 3 in gleicher Weise. Die sich für jeden Bewerber aus diesem Verfahrensschritt ergebende Durchschnittsnote ist die Gesamtdurchschnittsnote der Vorselektion.

 

(4) Die Gesamtdurchschnittsnote ergibt jeweils die Reihung, aus der bei Einzelausschreibungen die fünf besten Bewerber — bei Sammelausschreibungen die, der Zahl der ausgeschriebenen Planstellen vermehrt um fünf, besten Bewerber — in den nächsten Verfahrensschritt einzubeziehen sind. Bewerber, die in einem der vorgesehenen Verfahrensschritte der Vorselektion nach dem Schulnotensystem mit der Note fünf bewertet worden sind, sind bei weiteren Verfahrensschritten nicht mehr zu berücksichtigen.

In Kraft seit 14.01.1993 bis 31.12.9999
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Kommentare zu § 13 K-OV


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können den Inhalt von § 13 K-OV selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen. Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an!
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Entscheidungen zu § 13 K-OV


Zu diesem Paragrafen sind derzeit keine Entscheidungen verfügbar.
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Diskussionen zu § 13 K-OV


Es sind keine Diskussionsbeiträge zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können zu § 13 K-OV eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an!
Diskussion starten
Inhaltsverzeichnis K-OV Gesamte Rechtsvorschrift Drucken PDF herunterladen
Haftungsausschluss Vernetzungsmöglichkeiten
§ 12 K-OV
§ 14 K-OV