RS OGH 2001/8/22 13Os114/01, 15Os100/03, 13Os43/03, 12Os100/03, 13Os149/03, 15Os110/04, 13Os12/05x,

JUSLINE Rechtssatz

Veröffentlicht am 22.08.2001
beobachten
merken

Rechtssatz

Vom Vorwurf, eine ideell konkurrierende strafbare Handlung begründet zu haben, ist nicht freizusprechen (Unzulässigkeit eines sogenannten Qualifikationsfreispruchs).

Entscheidungstexte

  • 13 Os 114/01
    Entscheidungstext OGH 22.08.2001 13 Os 114/01
  • 15 Os 100/03
    Entscheidungstext OGH 21.08.2003 15 Os 100/03
    Vgl auch; Beisatz: Subsumtionsfreispruch. (T1)
    Beisatz: Hier: Verurteilung nach §§ 201, 202 StGB und Freispruch von § 212 Abs 1 StGB. (T2)
  • 13 Os 43/03
    Entscheidungstext OGH 24.09.2003 13 Os 43/03
  • 12 Os 100/03
    Entscheidungstext OGH 23.10.2003 12 Os 100/03
    Auch; Beisatz: Im Falle fraglicher Idealkonkurrenz ist ein Freispruch von einer der mehreren möglichen Qualifikationen unzulässig. (T3)
    Beisatz: Hier: Verurteilung nach §§ 211 Abs 1, 212 Abs 1 StGB und Freispruch vor § 206 Abs 1 StGB. (T4)
  • 13 Os 149/03
    Entscheidungstext OGH 26.11.2003 13 Os 149/03
    Auch; Beisatz: Ein sogenannter Qualifikationsfreispruch ist rechtlich verfehlt, aber prozessual bedeutungslos. (T5)
  • 15 Os 110/04
    Entscheidungstext OGH 07.10.2004 15 Os 110/04
    Vgl auch
  • 13 Os 12/05x
    Entscheidungstext OGH 02.03.2005 13 Os 12/05x
    Vgl
  • 14 Os 49/05w
    Entscheidungstext OGH 07.06.2005 14 Os 49/05w
    Vgl
  • 14 Os 55/05b
    Entscheidungstext OGH 09.08.2005 14 Os 55/05b
    Auch; Beisatz: Umso mehr ist ein Freispruch wegen eines bloßen Strafzumessungsaspektes unangebracht. (T6)
  • 11 Os 114/01
    Entscheidungstext OGH 13.12.2005 11 Os 114/01
    Auch; Beis wie T1
  • 14 Os 96/05g
    Entscheidungstext OGH 04.04.2006 14 Os 96/05g
    Vgl; Beisatz: Hier: Unbeachtlicher Formalfreispruch nach § 259 Z 2 StPO in Verkennung der bloß teilweisen Modifikation der Anklage und in der verfehlten Annahme, über ein nicht identes Tatgeschehen zu entscheiden. (T7)
  • 15 Os 25/06z
    Entscheidungstext OGH 18.05.2006 15 Os 25/06z
    Auch
  • 13 Os 90/08x
    Entscheidungstext OGH 23.07.2008 13 Os 90/08x
    Beis wie T5; Beis wie T7
  • 14 Os 170/08v
    Entscheidungstext OGH 17.02.2009 14 Os 170/08v
    Vgl; Beisatz: Hier: §§ 146, 147 Abs 3 StGB. (T8)
    Beisatz: Weshalb einem - wenn auch in diesem Fall rechtlich verfehlten - Freispruch von einer (im konkreten Fall die Subsumtion nicht berührenden) Teilsumme, demnach also bloß einem Strafzumessungsaspekt (WK-StPO § 281 Rz 523, 563, § 293 Rz 15), die behauptete prozessuale Bedeutung zukommen sollte, erklärt die Beschwerde nicht. (T9)
  • 14 Os 54/09m
    Entscheidungstext OGH 23.06.2009 14 Os 54/09m
    Vgl
  • 13 Os 41/09t
    Entscheidungstext OGH 15.10.2009 13 Os 41/09t
    Vgl; Beis wie T1
  • 13 Os 140/09a
    Entscheidungstext OGH 08.04.2010 13 Os 140/09a
    Auch
  • 15 Os 51/10d
    Entscheidungstext OGH 11.08.2010 15 Os 51/10d
    Vgl auch; Beis wie T6
  • 13 Os 18/11p
    Entscheidungstext OGH 12.05.2011 13 Os 18/11p
    Auch
  • 12 Os 62/11a
    Entscheidungstext OGH 09.08.2011 12 Os 62/11a
    Auch
  • 12 Os 74/11s
    Entscheidungstext OGH 20.09.2011 12 Os 74/11s
    Auch
  • 14 Os 43/14a
    Entscheidungstext OGH 12.08.2014 14 Os 43/14a
    Auch; Beis wie T5
  • 14 Os 108/14k
    Entscheidungstext OGH 28.10.2014 14 Os 108/14k
    Vgl; Beisatz: Ein Qualifikationsfreispruch von der Annahme der Gewerbsmäßigkeit ist unzulässig. (T10)
  • 11 Os 100/15p
    Entscheidungstext OGH 27.10.2015 11 Os 100/15p
    Auch; Beis wie T9
  • 14 Os 129/15z
    Entscheidungstext OGH 12.04.2016 14 Os 129/15z
    Beisatz: Ein dennoch erfolgter Freispruch ist prozessual unbeachtlich und entfaltet im zweiten Rechtsgang keine Bindungswirkung. (T11)
  • 11 Os 99/16t
    Entscheidungstext OGH 11.10.2016 11 Os 99/16t
  • 22 Os 2/16h
    Entscheidungstext OGH 07.12.2016 22 Os 2/16h

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2001:RS0115553

Im RIS seit

21.09.2001

Zuletzt aktualisiert am

19.01.2017
Quelle: Oberster Gerichtshof (und OLG, LG, BG) OGH, http://www.ogh.gv.at
Zurück Haftungsausschluss Vernetzungsmöglichkeiten

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten