Entscheidungen zu § artikel94 B-VG

Verfassungsgerichtshof

89 Dokumente

Entscheidungen 61-89 von 89

TE Vfgh Erkenntnis 1984/12/6 G90/81

Entscheidungsgründe:   I. 1. J B, Notar, ..., H H, Haushalt ..., U J, Lehrerin, ..., K H, Rechtsanwalt, ..., P H, Assessor, ..., alle Bundesrepublik Deutschland, begehrten als Eigentümer einer im Gemeindegebiet B gelegenen Liegenschaft die Einräumung des Notweges über Grundstücke, die im Eigentum der E Z, Haushalt, ..., der P K, Haushalt, ..., des mj. J Z und der mj. A Z, ..., des H S, Schilehrer, ..., und des H L, Hotelier, ..., stehen.   Das angerufene BG setzte iS des §11 Abs2 de... mehr lesen...

Entscheidung | Vfgh Erkenntnis | 06.12.1984

RS Vfgh Erkenntnis 1984/12/6 G90/81

Rechtssatz: Notwegegesetz; Bindung der Gerichte an die Erklärung der Verwaltungsbehörde gemäß §9 Abs4 (und §16 Abs6) über etwaige, der Benützung eines Grundstücks als Notweg entgegenstehende öffentliche Rücksichten; Erklärung ist weder Bescheid noch V; Verstoß gegen den Grundsatz der Trennung von Justiz und Verwaltung in Art94 B-VG Entscheidungstexte G 90/81 Entscheidungstext VfGH Erkenntnis 06.12.1984 G 90/81 ... mehr lesen...

Rechtssatz | Vfgh Erkenntnis | 06.12.1984

TE Vfgh Erkenntnis 1984/10/8 B25/80

Entscheidungsgründe:   1.1. Der Bürgermeister der Marktgemeinde Mühldorf stellte mit Bescheid vom 11. Juli 1977 gemäß §2 des Nö. Landesstraßengesetzes fest, daß dem über die Parzellen ..., ..., ..., ... und ..., sämtliche in der Rotte Eichberg, führenden, etwa parallel zum Doppelbach befindlichen, zirka 2 bis 3 m breiten Weg, und zwar beginnend bei der öffentlichen Wegparzelle ... und endend bei der Landesstraße Parzelle ... im Bereich der Parzelle ..., die Merkmale der Öffentlichke... mehr lesen...

Entscheidung | Vfgh Erkenntnis | 08.10.1984

RS Vfgh Erkenntnis 1984/10/8 B25/80

Rechtssatz: Nö. Landesstraßengesetz; Feststellung der Öffentlichkeit eines Privatweges gemäß §2; keine zivilrechtliche Angelegenheit; kein Entzug des gesetzlichen Richters, keine Verletzung des Eigentumsrechtes Entscheidungstexte B 25/80 Entscheidungstext VfGH Erkenntnis 08.10.1984 B 25/80 Schlagworte Straßenverwaltung, Widmung (einer Straße), Zivilrecht, Behördenzuständigkei... mehr lesen...

Rechtssatz | Vfgh Erkenntnis | 08.10.1984

TE Vfgh Erkenntnis 1984/3/5 KI-1/80, B172/80

Entscheidungsgründe:   I. 1. Die Bf. führte einen Fremdenbeherbergungsbetrieb in Heiligenblut. Mit Bescheid der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft vom 14. Juli 1977 wurde ihr ab 1. März 1977 eine Alterspension zuerkannt. Da sie nach ihrer Darstellung die Gewerbeberechtigung schon am 22. Dezember 1976 zurückgelegt hat, begehrte sie beim Schiedsgericht der Sozialversicherung für Ktn. die Zuerkennung der Pension ab 1. Jänner 1977. Das Schiedsgericht wies diese Klage... mehr lesen...

Entscheidung | Vfgh Erkenntnis | 05.03.1984

RS Vfgh Erkenntnis 1984/3/5 KI-1/80, B172/80

Rechtssatz: B-VG Art138 Abs1; kein Vorliegen eines verneinenden Kompetenzkonfliktes zwischen Gericht und Verwaltungsbehörde mangels Identität der Sache   GSVG §69; rechtmäßige Verweigerung der Entscheidung nach Leistungsfeststellung durch die Gerichte; kein Entzug des gesetzlichen Richters Entscheidungstexte K I-1/80,B 172/80 Entscheidungstext VfGH Erkenntnis 05.03.1984 K I-1/80,B 172/80 ... mehr lesen...

Rechtssatz | Vfgh Erkenntnis | 05.03.1984

TE Vfgh Beschluss 1983/10/13 KI-2/80

Begründung:   I. 1. Der VwGH wies mit Beschluß Z 488/77 vom 27. April 1977 die wegen Verletzung der Entscheidungspflicht gegen die Kammer der gewerblichen Wirtschaft für Stmk. (im folgenden auch: HKStmk.) von der antragstellenden Partei erhobene Beschwerde zurück und begründete seine Entscheidung im wesentlichen folgendermaßen:   Die Bf. habe nach ihrem Vorbringen für ein dem Grazer Messeabkommen/Frühjahr 1975 unterfallendes Geschäft auf das Messekompensationskonto der HKStmk. bei d... mehr lesen...

Entscheidung | Vfgh Beschluss | 13.10.1983

RS Vfgh Beschluss 1983/10/13 KI-2/80

Rechtssatz: Art138 Abs1 B-VG; das Nichtvorliegen eines negativen Zuständigkeitsstreites bildet ein Prozeßhindernis; Gebühren für Sonderleistungen iS des §57c HandelskammerG sind öffentlich-rechtliche Geldleistungen; Unzulässigkeit des gerichtlichen Rechtsweges auch für Rückforderungsanspruch; analoge Anwendung des §57g HandelskammerG Entscheidungstexte K I-2/80 Entscheidungstext VfGH Beschluss 13.10.1983 K I-2/80 ... mehr lesen...

Rechtssatz | Vfgh Beschluss | 13.10.1983

TE Vfgh Erkenntnis 1983/6/25 B504/80

Entscheidungsgründe:   I. Mit Bescheid vom 23. April 1979 hat die Pensionsversicherungsanstalt der Angestellten einen Antrag des Beschwerdeführers auf Gewährung eines Hilflosenzuschusses nach §105a ASVG abgewiesen. Eine Klage hat der Beschwerdeführer nicht erhoben. Am 22. Feber 1980 beantragte er aber neuerlich die Gewährung eines Hilflosenzuschusses. Diesen Antrag wies die Versicherungsanstalt mit Bescheid vom 6. Juni 1980 unter Berufung auf §362 Abs2 ASVG mit dem Hinweis zurück, d... mehr lesen...

Entscheidung | Vfgh Erkenntnis | 25.06.1983

RS Vfgh Erkenntnis 1983/6/25 B504/80

Rechtssatz: ASVG; keine Bedenken gegen §362 Abs1 letzter Satz; Zurückweisung eines Einspruches durch den Landeshauptmann wegen fehlender sachlicher Zuständigkeit gemäß §362 Abs1 letzter Satz; kein Entzug des gesetzlichen Richters Entscheidungstexte B 504/80 Entscheidungstext VfGH Erkenntnis 25.06.1983 B 504/80 Schlagworte Bundesverwaltung unmittelbare, Selbstverwaltungsrecht,... mehr lesen...

Rechtssatz | Vfgh Erkenntnis | 25.06.1983

TE Vfgh Erkenntnis 1983/6/10 B70/79

Entscheidungsgründe:   1.1. Die Sbg. Gebietskrankenkasse führte am 13. Juli 1978 eine Beitragsprüfung für die Zeit vom Jänner 1976 bis Mai 1978 beim Beschwerdeführer durch. Da bei der Überprüfung festgestellt wurde, daß der Beschwerdeführer in vier Fällen beitragspflichtige Sonderzahlungen nicht gemeldet hatte, wurde ihm eine Nachzahlung von S 5.021,96 sowie mit Bescheid vom 28. September 1979 ein Beitragszuschlag nach §113 Abs1 ASVG in Höhe von S 1.000,- vorgeschrieben.   1.2. Dem ... mehr lesen...

Entscheidung | Vfgh Erkenntnis | 10.06.1983

RS Vfgh Erkenntnis 1983/6/10 B70/79

Rechtssatz: ASVG; keine Bedenken gegen §113 und §34; denkmögliche Anwendung dieser Bestimmungen Entscheidungstexte B 70/79 Entscheidungstext VfGH Erkenntnis 10.06.1983 B 70/79 Schlagworte Sozialversicherung, Beitragspflicht (Sozialversicherung), Gerichtsbarkeit Trennung von der Verwaltung, Gericht, Gewaltentrennung, VfGH / Kosten European Case Law Identifier (EC... mehr lesen...

Rechtssatz | Vfgh Erkenntnis | 10.06.1983

TE Vfgh Erkenntnis 1982/12/14 G74/82

Entscheidungsgründe:   I. 1. Der OGH stellt aus Anlaß einer von ihm zu treffenden Rechtsmittelentscheidung über die Sicherheitsleistung für Prozeßkosten in einem Zivilrechtsstreit unter Berufung auf Art140 Abs1 B-VG den Antrag, den letzten (zweiten) Satz im §57 Abs3 ZPO als verfassungswidrig aufzuheben.   Dieser Paragraph lautet - soweit seine Wiedergabe im gegebenen Zusammenhang erforderlich ist - folgendermaßen:   §57. (1) Wenn Ausländer vor einem im Geltungsbereiche dieses Gesetz... mehr lesen...

Entscheidung | Vfgh Erkenntnis | 14.12.1982

RS Vfgh Erkenntnis 1982/12/14 G74/82

Rechtssatz: ZPO; §57 Abs3 zweiter Satz mit Art94 B-VG nicht vereinbar Entscheidungstexte G 74/82 Entscheidungstext VfGH Erkenntnis 14.12.1982 G 74/82 Schlagworte Gerichtsbarkeit Trennung von der Verwaltung, Zivilprozeß, Ausländer, Sicherheitsleistung (für Prozeßkosten), Prozeßkosten European Case Law Identifier (ECLI) ECLI:AT:VFGH:1982:G74.1982 ... mehr lesen...

Rechtssatz | Vfgh Erkenntnis | 14.12.1982

TE Vfgh Erkenntnis 1981/6/12 B492/78

Entscheidungsgründe:   1.1. Mit (Einzel-)Bescheiden des Präsidenten des Oberlandesgerichtes Innsbruck vom 8. März 1978, Jv 2452-4 A/78, wurden in einer Sammeleingabe gestellte Anträge der im Erkenntniskopf namentlich bezeichneten Richter aus dem Sprengel des Landesgerichtes Feldkirch auf Zuerkennung einer Erschwerniszulage gemäß §19a Gehaltsgesetz 1956, BGBl. 54 in der Fassung der 24. Gehaltsgesetznovelle, BGBl. 214/1972, in der Höhe von 15% des Gehaltes abgewiesen.   Die Bescheidbe... mehr lesen...

Entscheidung | Vfgh Erkenntnis | 12.06.1981

RS Vfgh Erkenntnis 1981/6/12 B492/78

Rechtssatz: Gehaltsgesetz 1956; keine Bedenken gegen §§19a und 96; keine Gleichheitsverletzung Entscheidungstexte B 492/78 Entscheidungstext VfGH Erkenntnis 12.06.1981 B 492/78 Schlagworte Dienstrecht, Erschwerniszulage, Gerichtsbarkeit Trennung von der Verwaltung European Case Law Identifier (ECLI) ECLI:AT:VFGH:1981:B492.1978 Dokumentnum... mehr lesen...

Rechtssatz | Vfgh Erkenntnis | 12.06.1981

RS Vfgh 1979/12/6 WI-2/79

Index: keine Angabe
Norm: Bundes-Verfassungsgesetz Art 95|B-VG Art 95 Abs2B-VGLWO §40 Abs2Wr GdWO §43 Abs2Wr Stadtverfassung Art 8
Rechtssatz: Der Wahlanfechtung (Wahl zum Salzburger Landtag vom 25. März 1979) wird nicht stattgegeben (keine Bedenken gegen § 40 Abs. 2 Landtagswahlordnung, keine Beeinträchtigung des freien Wahlrechts) . Kein Widerspruch zum Grundsatz des geheimen Wahlrechts, weil infolge des in § 40 Abs. 2 ... mehr lesen...

Rechtssatz | Vfgh | 06.12.1979

TE Vfgh 1979/12/6 WI-2/79

Siehe PDF Dokument Schlagworte Wahlen Allgemeine Vertretungskörper Landtag Salzburg Verfassungsgerichtshof Art. 141 B-VG Wahlanfechtung Sachentscheidung Einzelfälle European Case Law Identifier (ECLI) ECLI:AT:VFGH:1979:WI_2.1979 Zuletzt aktualisiert am 17.04.2018 mehr lesen...

Entscheidung | Vfgh | 06.12.1979

RS Vfgh 1973/12/7 B176/73

Index: Keine Angabe
Norm: B-VGBundes-Verfassungsgesetz Art10, B-VG Art10 Abs1 Z6Bundes-Verfassungsgesetz Art15, B-VG Art15Europäische Menschenrechtskonvention Art6, EMRK Art6 Abs1Sbg GVG §11 litbSbg GVG §20 Abs1Staatsgrundgesetz Art6, StGG Art6 Beachte Metadatenquelle: DVD Recht compact, Verlag Österreich, Wien 2014
Rechtssatz: Der VfGH sieht keinen Anlaß, von seiner ständigen Rechtsprechung (vgl. z. B. Sl... mehr lesen...

Rechtssatz | Vfgh | 07.12.1973

TE Vfgh 1973/12/7 B176/73

Siehe PDF Dokument Schlagworte Ausländer Grunderwerb Salzburg Gesellschaften Gleichheitsrecht Liegenschaftserwerbsfreiheit Menschenrechtskonvention European Case Law Identifier (ECLI) ECLI:AT:VFGH:1973:B176.1973 Zuletzt aktualisiert am 13.04.2018 mehr lesen...

Entscheidung | Vfgh | 07.12.1973

RS Vfgh 1970/12/12 KII-2/70

Index: Keine Angabe
Norm: B-VGBundes-Verfassungsgesetz Art10, B-VG Art10Bundes-Verfassungsgesetz Art10, B-VG Art10 Abs1 Z6Bundes-Verfassungsgesetz Art12, B-VG Art12Bundes-Verfassungsgesetz Art12, B-VG Art12 Abs1 Z8Bundes-Verfassungsgesetz Art14, B-VG Art14Bundes-Verfassungsgesetz Art14, B-VG Art14 Abs1Bundes-Verfassungsgesetz Art14, B-VG Art14 Abs3 litdBundes-Verfassungsgesetz Art14, B-VG Art14 Abs4 litbBundes-Verfassungsgesetz Art14, B-VG Art14 Abs4 litdBundes-... mehr lesen...

Rechtssatz | Vfgh | 12.12.1970

TE Vfgh 1970/12/12 KII-2/70

Siehe PDF Dokument Schlagworte Beamtenrecht Kindergärtnerinnen Lehrerdienstrecht Verfassungsfragen Kompetenzverteilung Verfassungsgerichtshof Art. 138 Abs. 2 B-VG Rechtssätze European Case Law Identifier (ECLI) ECLI:AT:VFGH:1970:KII_2.1970 Zuletzt aktualisiert am 12.04.2018 mehr lesen...

Entscheidung | Vfgh | 12.12.1970

TE Vfgh 1970/11/27 B19/70

Siehe PDF Dokument Schlagworte Ausländer Grunderwerb Oberösterreich Grundverkehr Grundverkehrsrecht European Case Law Identifier (ECLI) ECLI:AT:VFGH:1970:B19.1970 Zuletzt aktualisiert am 12.04.2018 mehr lesen...

Entscheidung | Vfgh | 27.11.1970

TE Vfgh 1970/11/27 B112/70

Siehe PDF Dokument Schlagworte Ausländer Grunderwerb Gleichheitsrecht Oberösterreich Grundverkehr Eigentum Recht auf Unverletzlichkeit Gesetzesvorbehalt European Case Law Identifier (ECLI) ECLI:AT:VFGH:1970:B112.1970 Zuletzt aktualisiert am 12.04.2018 mehr lesen...

Entscheidung | Vfgh | 27.11.1970

RS Vfgh 1970/11/27 B19/70

Index: Keine Angabe
Norm: B-VGBundes-Verfassungsgesetz Art18, B-VG Art18OÖ AuslGrEG §3 Abs1 Beachte Metadatenquelle: DVD Recht compact, Verlag Österreich, Wien 2014
Rechtssatz: Die im § 3 Abs. 1 Oberösterreichisches Ausländergrunderwerbsgesetz verwendeten Begriffe des öffentlichen Interesses und der besonders genannten Ausprägungen dieses Interesses sind unter dem Gesichtspunkt des Gesetzeszweckes auslegba... mehr lesen...

Rechtssatz | Vfgh | 27.11.1970

RS Vfgh 1970/11/27 B112/70

Index: Keine Angabe
Norm: Europäische Menschenrechtskonvention (Zusatzprotokoll) Art1, 1.ZP EMRK Art1 Abs1Abk Freundsch NL-Iran BGBl 45/1966 AußStrGBundes-Verfassungsgesetz Art10, B-VG Art10 Abs1 Z6B-VGB-VGNov 1964Staatsgrundgesetz Art5, StGG Art5 Beachte Metadatenquelle: DVD Recht compact, Verlag Österreich, Wien 2014
Rechtssatz: Art. 5 StGG und auch Art. 1 (1.) ZPMRK (der gemäß Art. II, Z 7 des Bundesver... mehr lesen...

Rechtssatz | Vfgh | 27.11.1970

RS Vfgh 1967/10/12 B63/67

Index: Keine Angabe
Norm: B-VG Beachte Judikaturquelle: DVD Recht compact, Verlag Österreich, Wien 2014
Rechtssatz: Die Bestimmungen des Lehrerdienstrechts-Kompetenzgesetzes wurden durch Art. X des Bundesverfassungsgesetzes vom 18. Juli 1962, BGBl. Nr. 215, nur "soweit sie sich nicht auf das landwirtschaftliche und forstwirtschaftliche Schulwesen beziehen" außer Kraft gesetzt; sie stehen demnach in diesem... mehr lesen...

Rechtssatz | Vfgh | 12.10.1967

TE Vfgh 1962/12/11 B349/61

Siehe PDF Dokument Schlagworte Beamtenrecht Lehrer Gesetzlicher Richter Recht auf Nichtentzug Gleichheitsrecht Gesetz Beamte Schulen Schulaufsicht Schulbehörden Wissenschaft Freiheit der Forschung und der Lehre European Case Law Identifier (ECLI) ECLI:AT:VFGH:1962:B349.1962 Zuletzt aktualisiert am 10.04.2018 mehr lesen...

Entscheidung | Vfgh | 11.12.1962

RS Vfgh 1962/12/11 B349/61

Index: Keine Angabe
Norm: Bundes-Verfassungsgesetz Art102 A, B-VG Art102aB-VGBeamten-Überleitungsgesetz §22, Beamten-ÜG §22 Abs1Lehrerdienstpragmatik §21 Abs3Lehrerdienstpragmatik §60Lehrerdienstpragmatik §86 Beachte Metadatenquelle: DVD Recht compact, Verlag Österreich, Wien 2014
Rechtssatz: Gemäß § 21 Abs. 3 Lehrerdienstpragmatik ist das Beschwerderecht auf die Fälle der Qualifikation mit" minderentsprec... mehr lesen...

Rechtssatz | Vfgh | 11.12.1962

Entscheidungen 61-89 von 89

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten