Entscheidungen zu § 9 Abs. 1 VStG

Landesverwaltungsgericht Tirol

11 Dokumente

Entscheidungen 1-11 von 11

TE Lvwg Erkenntnis 2020/1/16 LVwG-2019/20/1675-8

IM NAMEN DER REPUBLIK Das Landesverwaltungsgericht Tirol erkennt durch seinen Richter Dr. Stöbich über die Beschwerde des Herrn AA, I-***** Z, gegen das Straferkenntnis der Bezirkshauptmannschaft Y vom 28.06.2019, Zln *****, ***** und *****, betreffend Übertretungen nach dem Tiroler Aufenthaltsabgabengesetz, zu Recht: 1.    Der Beschwerde wird Folge gegeben, das Straferkenntnis behoben und das Verwaltungsstrafverfahren gemäß § 45 Abs 1 Z 4 Verwaltungsstrafgesetz (VStG) ein... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 16.01.2020

TE Lvwg Erkenntnis 2018/10/22 LVwG-2017/46/2860-12

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Landesverwaltungsgericht Tirol erkennt durch seine Richterin Mag.a Wieser über die Beschwerde des AA, Adresse 1, Z, vertreten durch den Rechtsanwalt BB, Adresse 2, Y, gegen das Straferkenntnis der Bezirkshauptmannschaft X vom 15.11.2017, Zl ****, betreffend Übertretungen nach dem Tierschutzgesetz,   zu Recht:   1.           Der Beschwerde wird Folge gegeben, das angefochtene Straferkenntnis behoben und das Verwaltungsstrafverfahren eingestellt.   2.... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 22.10.2018

TE Lvwg Erkenntnis 2018/7/17 LVwG-2018/30/1232-3

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Landesverwaltungsgericht Tirol erkennt durch seinen Richter Mag. Dr. Rieser über die Beschwerde des AA, geb am **.**.****, wohnhaft in Z, Adresse 1, gegen das Straferkenntnis der Bezirkshauptmannschaft Z vom 24.04.2018, Zl ****, betreffend Verwaltungsübertretungen nach dem Tiroler Landes-Polizeigesetz (TLPG) und dem Tiroler Veranstaltungsgesetz (TVG) nach öffentlicher mündlicher Beschwerdeverhandlung   zu Recht:   1.           Der Beschwerde wird Folge ... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 17.07.2018

TE Lvwg Erkenntnis 2018/5/7 LVwG-2017/27/1081-3

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Landesverwaltungsgericht Tirol hat durch seinen Richter Dr. Rosenkranz über die Beschwerde des Herrn AA, vertreten durch RA BB, RA CC, Rechtsanwälte, Adresse 1, Z, gegen das Straferkenntnis der Bezirkshauptmannschaft Y vom 05.04.2017, *****, betreffend eine Übertretung nach der Bauarbeiterschutzverordnung, nach Durchführung einer öffentlichen mündlichen Verhandlung,   zu Recht erkannt:   1.           Gemäß § 50 VwGVG wird die Beschwerde als unbegründet... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 07.05.2018

TE Lvwg Erkenntnis 2018/2/19 LVwG-2016/21/1449

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Landesverwaltungsgericht Tirol hat durch seinen Richter Dr. Wurdinger in öffentlicher mündlicher Verhandlung am 22.September 2017 über die Beschwerde des Herrn AA, geb am XX.XX.XXXX, Adresse 1, **** Z (im weiteren kurz Beschwerdeführer genannt), vertreten durch BB - CC Rechtsanwälte, Adresse 2, **** Z, gegen das Straferkenntnis der Bezirkshauptmannschaft Y vom 22.06.2016, GZ ***, wegen mehrerer Übertretungen nach dem Tiroler Veranstaltungsgesetz 2003 und ... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 19.02.2018

TE Lvwg Erkenntnis 2018/2/19 LVwG-2016/21/1449-7

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Landesverwaltungsgericht Tirol hat durch seinen Richter Dr. Wurdinger in öffentlicher mündlicher Verhandlung am 22.September 2017 über die Beschwerde des Herrn AA, geb am XX.XX.XXXX, Adresse 1, **** Z (im weiteren kurz Beschwerdeführer genannt), vertreten durch BB - CC Rechtsanwälte, Adresse 2, **** Z, gegen das Straferkenntnis der Bezirkshauptmannschaft Y vom 22.06.2016, GZ ***, wegen mehrerer Übertretungen nach dem Tiroler Veranstaltungsgesetz 2003 und ... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 19.02.2018

RS Lvwg Erkenntnis 2018/2/19 LVwG-2016/21/1449

Rechtssatznummer 1 Entscheidungsdatum 19.02.2018 Index: L70707 Theater Veranstaltung Tirol;L40017 Anstandsverletzung Ehrenkränkung Lärmerregung Polizeistrafen Tirol;L40057 Prostitution Sittlichkeitspolizei Tirol;40/01 Verwaltungsverfahren;
Norm: VeranstaltungsG Tir 2003 §32 Abs3 litbLPolG Tir 1976 §14 litcVStG §9 Abs1
Rechtssatz: Als strafrechtlich Verantwortlicher einer juristischen Person ist imm... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg Erkenntnis | 19.02.2018

RS Lvwg Erkenntnis 2018/2/19 LVwG-2016/21/1449-7

Rechtssatznummer 1 Entscheidungsdatum 19.02.2018 Index: L70707 Theater Veranstaltung Tirol;L40017 Anstandsverletzung Ehrenkränkung Lärmerregung Polizeistrafen Tirol;L40057 Prostitution Sittlichkeitspolizei Tirol;40/01 Verwaltungsverfahren;
Norm: VeranstaltungsG Tir 2003 §32 Abs3 litbLPolG Tir 1976 §14 litcVStG §9 Abs1
Rechtssatz: Als strafrechtlich Verantwortlicher einer juristischen Person ist imm... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg Erkenntnis | 19.02.2018

TE Lvwg Erkenntnis 2017/10/27 LVwG-2016/28/1936-5

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Landesverwaltungsgericht Tirol hat durch seine Richterin Mag. Bettina Weißgatterer über die Beschwerde der Frau AA, vertreten durch die Rechtsanwälte Dr. BB, Mag. CC, Dr. DD, Adresse 1, Z, gegen das Straferkenntnis der Bürgermeisterin der Stadt Y vom 04.08.2016, Zl ****,   zu Recht erkannt:   1.           Gemäß § 50 VwGVG wird die Beschwerde als unbegründet abgewiesen.   2.           Gemäß § 52 Abs 1 und 2 VwGVG hat der Beschwerdeführer einen Beitrag z... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 27.10.2017

TE Lvwg Erkenntnis 2017/9/25 LVwG-2017/41/1487-2

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Landesverwaltungsgericht Tirol hat durch seinen Richter Dr. Hermann Riedler über die Beschwerde des Herrn AA, vertreten durch RA Dr. BB, Adresse 1, Y, gegen das Straferkenntnis der Bezirkshauptmannschaft X vom 09.05.2017, Zl ****,   zu Recht erkannt:   1.           Gemäß § 50 VwGVG wird der Beschwerde stattgegeben, das angefochtene Straferkenntnis behoben und das Verwaltungsstrafverfahren gemäß § 45 Abs 1 Z 2 VStG eingestellt.   2.           Gegen di... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 25.09.2017

TE Lvwg Erkenntnis 2017/7/26 LVwG-2017/34/1167-4

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Landesverwaltungsgericht Tirol erkennt durch seine Richterin MMag. Dr. Barbara Besler über die Beschwerde des AA, geboren am XX.XX.XXXX, vertreten durch BB Rechtsanwälte GmbH, Adresse 1, **** Y, gegen das Straferkenntnis der Bezirkshauptmannschaft X vom 04.04.2017, Zl ****, betreffend einer Übertretung nach dem Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz (LMSVG) nach Abhaltung einer öffentlichen mündlichen Verhandlung   zu Recht:   1.    Gemäß ... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 26.07.2017

Entscheidungen 1-11 von 11

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten