NÖ Straßengesetz 1999 (NÖ StG 1999) Fundstelle

NÖ Straßengesetz 1999

Versionenvergleich

Information zum Versionenvergleich

Mit den nachstehenden Auswahlboxen können Sie zwei Versionen wählen und diese miteinander vergleichen. Zusätzlich erlaubt Ihnen dieses Tool eine Hervorhebung der Änderungen vorzunehmen und diese einerseits separat und andererseits in Form eines zusammengeführten Texts anzuzeigen.

Legende:
Ein grün hinterlegter Text zeigt eine neu hinzugekommene Passage im linken Textcontainer an.
Ist eine Textpassage rot hinterlegt, ist diese in der linken Box weggefallen.


Aktuelle Fassung

In Kraft vom 06.11.2018 bis 31.12.9999

NÖ Straßengesetz 1999
StF: LGBl. 8500-0
[CELEX-Nr.: 398L0106, 393L0068]

Änderung

LGBl. 8500-1

LGBl. 8500-2

[CELEX-Nr.: 32001L0042, 32002L0049]

LGBl. 8500-3

LGBl. Nr. 57/2015

LGBl. Nr. 23/2018

LGBl. Nr. 72/2018

[CELEX-Nr.: 32015L0996]

Präambel/Promulgationsklausel

Der Landtag von Niederösterreich hat am 1720. MaiSeptember 2018 beschlossen:

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

§ 1

Geltungsbereich

§ 2

Zuständigkeit

§ 3

Eigener Wirkungsbereich der Gemeinde

§ 4

Begriffsbestimmungen

§ 5

NÖ Landesstraßenverzeichnis

§ 6

Landesstraßenplanungsgebiet

§ 7

Privatstraßen mit Öffentlichkeitscharakter

§ 8

Wintersperre von Straßen

§ 8a

Tunnelüberwachung

Bau von Straßen

§ 9

Planung, Bau und Erhaltung von Straßen

§ 10

Schutz der Umgebung

§ 11

Enteignung

§ 11a

Rückübereignung

§ 12

Bewilligungsverfahren

§ 12a

Öffentliches Interesse

§ 13

Parteien

§ 13a

Landesstraßenbaugebiet

§ 13b

Bauten an Landesstraßen

§ 14

Verpflichtungen der Grundeigentümer

Kostentragung, Sondernutzung

§ 15

Straßenbaulast

§ 16

Tragung von Mehrkosten durch Unternehmen

§ 17

Beitragsgemeinschaft

§ 18

Sondernutzung

Umgebungslärmschutz

§ 19

Erhebung der Hauptverkehrsstraßen

§ 20

Strategische Lärmkarten

§ 21

Aktionspläne

§ 22

Umweltinformation, Öffentlichkeitsbeteiligung und Veröffentlichung

§ 23

Umweltprüfung für Aktionspläne

§ 24

Verordnungsermächtigung-Umgebungslärm

Umgesetzte EG-Richtlinien, Übergangs- und Schlussbestimmungen

§ 25

Umgesetzte EG-Richtlinien

§ 26

Übergangsbestimmungen

§ 27

Schlussbestimmungen

Stand vor dem 05.11.2018

In Kraft vom 23.05.2018 bis 05.11.2018

NÖ Straßengesetz 1999
StF: LGBl. 8500-0
[CELEX-Nr.: 398L0106, 393L0068]

Änderung

LGBl. 8500-1

LGBl. 8500-2

[CELEX-Nr.: 32001L0042, 32002L0049]

LGBl. 8500-3

LGBl. Nr. 57/2015

LGBl. Nr. 23/2018

LGBl. Nr. 72/2018

[CELEX-Nr.: 32015L0996]

Präambel/Promulgationsklausel

Der Landtag von Niederösterreich hat am 1720. MaiSeptember 2018 beschlossen:

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

§ 1

Geltungsbereich

§ 2

Zuständigkeit

§ 3

Eigener Wirkungsbereich der Gemeinde

§ 4

Begriffsbestimmungen

§ 5

NÖ Landesstraßenverzeichnis

§ 6

Landesstraßenplanungsgebiet

§ 7

Privatstraßen mit Öffentlichkeitscharakter

§ 8

Wintersperre von Straßen

§ 8a

Tunnelüberwachung

Bau von Straßen

§ 9

Planung, Bau und Erhaltung von Straßen

§ 10

Schutz der Umgebung

§ 11

Enteignung

§ 11a

Rückübereignung

§ 12

Bewilligungsverfahren

§ 12a

Öffentliches Interesse

§ 13

Parteien

§ 13a

Landesstraßenbaugebiet

§ 13b

Bauten an Landesstraßen

§ 14

Verpflichtungen der Grundeigentümer

Kostentragung, Sondernutzung

§ 15

Straßenbaulast

§ 16

Tragung von Mehrkosten durch Unternehmen

§ 17

Beitragsgemeinschaft

§ 18

Sondernutzung

Umgebungslärmschutz

§ 19

Erhebung der Hauptverkehrsstraßen

§ 20

Strategische Lärmkarten

§ 21

Aktionspläne

§ 22

Umweltinformation, Öffentlichkeitsbeteiligung und Veröffentlichung

§ 23

Umweltprüfung für Aktionspläne

§ 24

Verordnungsermächtigung-Umgebungslärm

Umgesetzte EG-Richtlinien, Übergangs- und Schlussbestimmungen

§ 25

Umgesetzte EG-Richtlinien

§ 26

Übergangsbestimmungen

§ 27

Schlussbestimmungen

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten