§ 8 Sbg. LWFG

Sbg. LWFG - Salzburger Landwirtschaftsförderungsgesetz

merken
Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 20.07.2018

Betriebliche Maßnahmen

 

§ 8

 

Als betriebliche Maßnahmen kommen insbesondere in Betracht:

a)

der Neu- und Umbau von Wohn- und Wirtschaftsgebäuden;

b)

die Verbesserung der technischen Einrichtung und Ausstattung (Außen-, Innen- und Hauswirtschaft einschließlich Vermarktung);

c)

die Hebung der Wirtschaftlichkeit einer nachhaltigen Bodennutzung und der Viehwirtschaft einschließlich der Maßnahmen zum Schutz des Bodens, der Pflanzen und der Tiergesundheit;

d)

die forstlichen Maßnahmen zur Erhaltung oder Begründung standortgemäßer Wälder;

e)

die wirtschaftlichen Umstellungsmaßnahmen, insbesondere auch auf Produktionsalternativen;

f)

der Ausbau und die Einrichtung des bäuerlichen Fremdenverkehrs.

In Kraft seit 30.09.1988 bis 31.12.9999
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Kommentare zu § 8 Sbg. LWFG


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können den Inhalt von § 8 Sbg. LWFG selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen. Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an!
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Entscheidungen zu § 8 Sbg. LWFG


Zu diesem Paragrafen sind derzeit keine Entscheidungen verfügbar.
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Diskussionen zu § 8 Sbg. LWFG


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können zu § 8 Sbg. LWFG eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an!
Diskussion starten
Inhaltsverzeichnis Sbg. LWFG Gesamte Rechtsvorschrift Drucken PDF herunterladen Haftungsausschluss
§ 7 Sbg. LWFG
§ 9 Sbg. LWFG