§ 127 MDG

MDG - Musiklehrpersonen-Dienstrechtsgesetz – MDG

beobachten
merken
Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 28.02.2020

(1) Die Lehrperson, deren Dienstverhältnis zum Land Tirol vor dem 1. September 2016 begonnen hat, ist in das Entlohnungsschema I L einzureihen.

(2) Die Einreihung in die einzelnen Entlohnungsgruppen l1, l2a2, l2a1, l2b2, l2b1 und l3 sowie die Einstufung haben entsprechend der am 31. August 2016 jeweils bestehenden Einreihung in die entsprechenden Entlohnungsgruppen des bis dahin geltenden Entlohnungsschemas I L sowie die zu diesem Zeitpunkt bestehende Einstufung zu erfolgen.

(3) Die Lehrperson, deren Dienstverhältnis auf bestimmte Zeit begründet wurde, bleibt im Fall der Verlängerung des Dienstverhältnisses auf bestimmte oder unbestimmte Zeit im Entlohnungsschema I L.

(4) Die Lehrperson, deren Dienstverhältnis zum Land Tirol zwar vor dem 1. September 2016 begonnen hat, jedoch am 1. September 2016 nicht mehr aufrecht ist, ist im Fall der neuerlichen Begründung eines Dienstverhältnisses im Sinn dieses Gesetzes wieder in das Entlohnungsschema I L einzureihen.

(5) Das Monatsentgelt der vollbeschäftigten Lehrperson im Entlohnungsschema I L beträgt:

in der Entlohnungsstufe

Monatsentgelt in Euro in der Entlohnungsgruppe

l1

l2a2

l2a1

l2b2

l2b1

l3

1

2.657,9

2.417,4

2.264,8

2.164,9

2.036,0

1.833,9

2

2.741,4

2.486,6

2.327,3

2.197,0

2.071,3

1.862,9

3

2.855,7

2.553,6

2.391,0

2.226,1

2.108,0

1.890,8

4

3.051,3

2.639,3

2.470,2

2.258,3

2.146,6

1.918,9

5

3.255,7

2.784,4

2.599,6

2.339,3

2.230,4

1.956,4

6

3.457,9

2.949,1

2.732,6

2.469,0

2.333,9

2.013,4

7

3.656,7

3.121,7

2.871,1

2.596,5

2.438,3

2.084,3

8

3.862,3

3.311,7

3.021,6

2.721,8

2.540,3

2.159,5

9

4.067,6

3.502,9

3.174,2

2.848,1

2.643,6

2.237,9

10

4.258,8

3.696,3

3.329,4

2.974,5

2.748,2

2.316,3

11

4.462,1

3.889,7

3.482,0

3.130,5

2.878,8

2.396,4

12

4.665,4

4.083,0

3.636,9

3.281,0

3.020,6

2.475,6

13

4.869,7

4.276,4

3.791,8

3.430,4

3.162,4

2.556,9

14

5.071,9

4.464,3

3.942,4

3.580,9

3.302,8

2.652,5

15

5.285,0

4.639,1

4.079,7

3.718,3

3.433,7

2.762,4

16

5.478,5

4.823,5

4.224,8

3.854,5

3.562,3

2.872,2

17

5.574,1

5.010,3

4.374,3

4.003,9

3.700,7

2.979,9

18

5.863,9

5.144,3

4.479,8

4.143,4

3.832,5

3.089,8

19

-

-

-

4.174,3

3.863,3

3.144,8

(6) Für die Vorrückung ist das Besoldungsdienstalter maßgebend. Jede Änderung des Besoldungsdienstalters, ob durch tatsächlichen Zeitablauf oder durch rechtliche Anordnung, wird unmittelbar für die Verweildauer in der sich aus dem Besoldungsdienstalter ergebenden Entlohnungsstufe wirksam.

(7) Die Vorrückung in die nächsthöhere Entlohnungsstufe erfolgt mit dem ersten Tag jenes Monats, der auf den Tag folgt, an dem die Lehrperson weitere zwei Jahre ihres Besoldungsdienstalters vollendet (Vorrückungstermin).

In Kraft seit 01.01.2020 bis 31.12.9999
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Kommentare zu § 127 MDG


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können den Inhalt von § 127 MDG selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen. Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an!
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Entscheidungen zu § 127 MDG


Zu diesem Paragrafen sind derzeit keine Entscheidungen verfügbar.
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Diskussionen zu § 127 MDG


Es sind keine Diskussionsbeiträge zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können zu § 127 MDG eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an!
Diskussion starten
§ 126 MDG
§ 128 MDG