Allgemeines Grundbuchsgesetz 1955 (GBG 1955) Fundstelle

GBG 1955 - Allgemeines Grundbuchsgesetz 1955

beobachten
merken
Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 29.03.2020

Bundesgesetz vom 2. Feber 1955 über die Grundbücher (Allgemeines Grundbuchsgesetz 1955 - GBG. 1955).
StF: BGBl. Nr. 39/1955 (NR: GP VII RV 382 AB 436 S. 60. BR: S. 90.)

Änderung

BGBl. Nr. 48/1956 (NR: GP VII RV 742 AB 752 S. 94. BR: S. 114.)

BGBl. Nr. 256/1957 (NR: GP VIII RV 293 AB 333 S. 40. BR: S. 128.)

BGBl. Nr. 15/1958 (NR: GP VIII RV 353 AB 384 S. 51. BR: S. 130.)

BGBl. Nr. 306/1968 (NR: GP XI RV 508 AB 949 S. 105. u. 109. BR: S. 267.)

BGBl. Nr. 91/1976 (NR: GP XIV RV 80 AB 102 S. 18. BR: 1468 AB 1473 S. 349.)

BGBl. Nr. 550/1980 (NR: GP XV RV 334 AB 505 S. 53. BR: AB 2222 S. 403.)

BGBl. Nr. 136/1983 (NR: GP XV RV 742 AB 1420 S. 144. BR: AB 2661 S. 432.)

BGBl. Nr. 343/1989 (NR: GP XVII RV 888 AB 991 S. 110. BR: 3700 AB 3719 S. 518.)

BGBl. I Nr. 140/1997 (NR: GP XX RV 898 AB 1002 S. 104. BR: AB 5602 S. 634.)

BGBl. I Nr. 98/2001 (NR: GP XXI RV 621 AB 704 S. 75. BR: 6398 AB 6424 S. 679.)

BGBl. I Nr. 76/2002 (NR: GP XXI RV 962 AB 1049 S. 97. BR: AB 6620 S. 686.)

BGBl. I Nr. 112/2003 (NR: GP XXII RV 225 AB 269 S. 38. BR: AB 6896 S. 703.)

BGBl. I Nr. 100/2008 (NR: GP XXIII RV 542 AB 582 S. 61. BR: AB 7961 S. 757.)

BGBl. I Nr. 52/2009 (NR: GP XXIV RV 113 und Zu 113 AB 198 S. 21. BR: AB 8112 S. 771.)

BGBl. I Nr. 71/2009 (NR: GP XXIV RV 208 AB 277 S. 29. BR: AB 8148 S. 774.)

[CELEX-Nr.: 32007L0036]

BGBl. I Nr. 29/2010 (NR: GP XXIV RV 612 AB 651 S. 60. BR: 8302 AB 8304 S. 784.)

BGBl. I Nr. 58/2010 (NR: GP XXIV RV 771 AB 840 S. 74. BR: 8354 AB 8380 S. 787.)

BGBl. I Nr. 30/2012 (NR: GP XXIV RV 1675 AB 1698 S. 150. BR: AB 8708 S. 807.)

BGBl. I Nr. 87/2015 (NR: GP XXV RV 688 AB 718 S. 83. BR: AB 9419 S. 844.)

Präambel/Promulgationsklausel

 

Inhaltsverzeichnis

(Anm.: wurde nicht im BGBl. kundgemacht
Stand 1.1.2017)

ERSTES HAUPTSTÜCK.
Von den Grundbüchern im allgemeinen.

§ 1. bis § 7.

 

ZWEITES HAUPTSTÜCK.
Von den bücherlichen Eintragungen.

ERSTER ABSCHNITT.
Von den Eintragungen im allgemeinen.

§ 8.

1. Arten der Eintragung.

§ 9.

2. Gegenstand der Einverleibung oder Vormerkung.

Besondere Bestimmungen in Ansehung

§ 10. und § 11.

a) des Eigentumsrechtes:

§ 12.

b) der Dienstbarkeiten und Reallasten:

§ 13. bis § 18.

c) des Pfandrechtes:

§ 19.

d) der Bestandrechte:

§ 20.

3. Gegenstand der Anmerkung.

§ 21. bis § 23.

4. Bücherlicher Vormann.

(§ 24. aufgehoben durch BGBl. I Nr. 87/2015)

§ 25.

 

§ 26. und § 27.

5. Urkunden.

§ 28.

6. Wirkung der Eintragung.

§ 29.

7. Rangordnung.

§ 30.

8. Vorrangseinräumung.

ZWEITER ABSCHNITT.
Von der Einverleibung.

§ 31. bis § 34.

 

DRITTER ABSCHNITT.
Von der Vormerkung.

§ 35. bis § 39.

a) Zulässigkeit.

§ 40. bis § 51.

b) Rechtfertigung.

VIERTER ABSCHNITT.
Von der Anmerkung.

§ 52.

1. Anmerkung persönlicher Verhältnisse.

§ 53. bis § 57.

2. Anmerkung der Rangordnung.

§ 57a.

Anmerkung der Rangordnung zugunsten einer bestimmten Person

§ 58.

3. Rangvorbehalt.

§ 59.

4. Bedingte Pfandrechtseintragung.

§ 60.

5. Anmerkung der Aufkündigung und der Hypothekarklage.

§ 61. bis § 71.

6. Löschungsklagen und Streitanmerkungen.

§ 72. und § 73.

7. Anmerkung der Erteilung des Zuschlages.

FÜNFTER ABSCHNITT.
Von der Abschreibung von Bestandteilen eines Grundbuchskörpers.

§ 74.

 

DRITTES HAUPTSTÜCK.
Von dem Verfahren in Grundbuchssachen.

ERSTER ABSCHNITT.
Allgemeine Bestimmungen.

§ 75.

1. Zuständigkeit und Verfahrensart

§ 76.

2. Grundsatz des Verfahrens.

§ 77. bis § 80.

3. Berechtigung zum Ansuchen.

§ 81. und § 82.

4. Fristen.

§ 82a.

5. Beseitigung von Formgebrechen

ZWEITER ABSCHNITT.
Von den Gesuchen.

§ 83.

1. Form des Ansuchens.

§ 84. und § 85.

2. Erfordernisse.

§ 86.

3. Kumulierung der Gesuche.

 

4. Beilagen.

§ 87. und § 88.

a) Originale.

§ 89.

b) Übersetzungen.

§ 90. und § 91.

c) Abschriften.

§ 92.

5. Ausfertigungen des Gesuches und Halbschriften.

DRITTER ABSCHNITT.
Von der Erledigung der Gesuche.

§ 93. bis § 95.

1. Prüfung und Entscheidung.

 

2. Besondere Bestimmungen in Ansehung

§ 96. bis § 98.

a) der Bewilligung:

§ 99. bis § 101.

b) der Abweisung:

VIERTER ABSCHNITT.
Von dem Vollzug der Eintragungen.

§ 102. bis § 104.

 

FÜNFTER ABSCHNITT.
Von den Simultanhypotheken.

§ 105.

1. Bestimmung einer Haupteinlage.

§ 106. bis § 110.

2. Anzeige und Eintragung der Simultanhypotheken.

§ 111. bis § 115.

3. Eintragungen der Änderungen in der Haupteinlage.

§ 116.

4. Rechtfertigungsklage.

§ 117.

5. Grundbuchsauszüge.

SECHSTER ABSCHNITT.
Von der Zustellung.

§ 118. bis § 121.

 

SIEBENTER ABSCHNITT.
Vom Rekurs.

§ 122. bis § 129.

1. Anbringung des Rekurses.

VIERTES HAUPTSTÜCK.
Von der Bereinigung und Berichtigung des Grundbuches.

ERSTER ABSCHNITT.
Bereinigung des Grundbuches von Amts wegen.

§ 130.

1. Unzulässige Eintragungen.

§ 131. bis § 135.

2. Gegenstandslose Eintragungen.

ZWEITER ABSCHNITT.
Berichtigung des Grundbuches auf Ansuchen.

§ 136.

des Grundbuches auf Ansuchen.

FÜNFTES HAUPTSTÜCK.
Schlußbestimmungen.

§ 137. bis § 140.

 

 

Anmerkung

Erfassungsstichtag: 1.11.1988

In Kraft seit 11.06.1955 bis 31.12.9999
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Kommentare zu Allgemeines Grundbuchsgesetz 1955 (GBG 1955) Fundstelle


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können den Inhalt von Allgemeines Grundbuchsgesetz 1955 (GBG 1955) Fundstelle selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen. Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an!
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

7 Entscheidungen zu Allgemeines Grundbuchsgesetz 1955 (GBG 1955) Fundstelle


Entscheidungen zu § zitierhinw GBG 1955


Logo Jusline Seitentrenner Paragraf
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Diskussionen zu Allgemeines Grundbuchsgesetz 1955 (GBG 1955) Fundstelle


Es sind keine Diskussionsbeiträge zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können zu Allgemeines Grundbuchsgesetz 1955 (GBG 1955) Fundstelle eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an!
Diskussion starten
Inhaltsverzeichnis GBG 1955 Gesamte Rechtsvorschrift Drucken PDF herunterladen
Haftungsausschluss Vernetzungsmöglichkeiten
Art. 41 GBG 1955