§ 10 MaklerG Fälligkeit

MaklerG - Maklergesetz

beobachten
merken
Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 26.01.2020

Der Provisionsanspruch und der Anspruch auf den Ersatz zusätzlicher Aufwendungen werden mit ihrer Entstehung fällig.

In Kraft seit 01.07.1996 bis 31.12.9999
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

1 Kommentar zu § 10 MaklerG


Kommentar zum § 10 MaklerG von Rechtsanwalt Dr. Clemens Lintschinger; MSc

  • 5,0 bei 2 Bewertungen

Schon aus § 7 Abs. 1 MaklerG ergibt sich, daß der Provisionsanspruch mit der Rechtswirksamkeit des vermittelten Geschäfts entsteht. Aus § 10 MaklerG ist abzuleiten, dass die Fälligkeit an keine weiteren Voraussetzungen, insbesondere nicht an eine Abrechnung, geknüpf... mehr lesen...

§ 10 MaklerG | 1. Version | 406 Aufrufe | 23.03.12

Sie können den Inhalt von § 10 MaklerG selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen. Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an!
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

2 Entscheidungen zu § 10 MaklerG


Entscheidungen zu § 10 MaklerG


Logo Jusline Seitentrenner Paragraf
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

1 Diskussion zu § 10 MaklerG


Provision fällig? von Hans Greimel zum § 10 MaklerG

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Ich habe vor über 4 Monaten ein Grundstück mit einen Makler besichtigt und einen Besichtigungsschein unterschrieben. Beim nächsten Mal haben wir uns mit dem Besitzer getroffen jedoch keine Einigung bzgl. des Preises erzielt. Infolgedessen haben wir uns weitere Grundstücke angesehen jedoch kein pa... mehr lesen...

§ 10 MaklerG | 1 Antwort | 845 Aufrufe | 26.11.14

Sie können zu § 10 MaklerG eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an!
Diskussion starten
§ 9 MaklerG
§ 11 MaklerG