Art. 1 § 96 LWO Verlautbarung des Wahlergebnisses, Übermittlung der Wahlakten

LWO - NÖ Landtagswahlordnung 1992

beobachten
merken
Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 15.10.2019

(1) Die Kreiswahlbehörde hat sodann die Namen der gewählten Bewerber und der nicht gewählten Bewerber sowie die Zahl der nicht im Wahlkreis vergebenen Mandate zu verlautbaren. Die Verlautbarung erfolgt zumindest an der Amtstafel des Sitzes der Kreiswahlbehörde. Die Verlautbarung hat auch den Zeitpunkt zu enthalten, an dem sie an der Amtstafel angeschlagen wurde.

(2) Die Wahlakten der Kreiswahlbehörde sowie eine Abschrift der Verlautbarung nach Abs. 1 sind unverzüglich der Landeswahlbehörde unter Verschluß einzusenden.

In Kraft seit 01.01.2015 bis 31.12.9999
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Kommentare zu Art. 1 § 96 LWO


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können den Inhalt von Art. 1 § 96 LWO selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen. Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an!
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Entscheidungen zu Art. 1 § 96 LWO


Zu diesem Paragrafen sind derzeit keine Entscheidungen verfügbar.
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Diskussionen zu Art. 1 § 96 LWO


Es sind keine Diskussionsbeiträge zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können zu Art. 1 § 96 LWO eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an!
Diskussion starten
Inhaltsverzeichnis LWO Gesamte Rechtsvorschrift Drucken PDF herunterladen
Art. 1 § 86 LWO Zusammenrechnung der Sprengelergebnisse durch die Gemeindewahlbehörde, Übermittlung der Wahlakten, NiederschriftArt. 1 § 87 LWO Übermittlung der Wahlakten der Gemeindewahlbehörden an die BezirkswahlbehördenArt. 1 § 88 LWO Feststellung des Wahlergebnisses im Stimmbezirk und Übermittlung der Wahlakten an die KreiswahlbehördeArt. 1 § 89 LWO Besondere Maßnahmen bei außergewöhnlichen EreignissenArt. 1 § 90 LWO Feststellung der Zahl der von Wahlkartenwählern aus anderen Wahlkreisen abgegebenen Wahlkuverts, Bericht an die LandeswahlbehördeArt. 1 § 91 LWO Vorläufige Ermittlung im Wahlkreis, Bericht an die LandeswahlbehördeArt. 1 § 92 LWO Vorläufige Ermittlung und Bekanntgabe der in anderen Wahlkreisen abgegebenen Stimmen, Bericht an die LandeswahlbehördeArt. 1 § 93 LWO Ermittlung der MandateArt. 1 § 94 LWO Zuweisung der Mandate an die Bewerber auf der Wahlkreisliste und LandeslisteArt. 1 § 95 LWO NiederschriftArt. 1 § 96 LWO Verlautbarung des Wahlergebnisses, Übermittlung der WahlaktenArt. 1 § 97 LWO Aufteilung der MandateArt. 1 § 98 LWO LandeswahlvorschlägeArt. 1 § 99 LWO Anrechnung der im Ermittlungsverfahren im Wahlkreis erreichten MandateArt. 1 § 100 LWO Gewählte Bewerber, VerlautbarungArt. 1 § 101 LWO NiederschriftArt. 1 § 102 LWO § 102Art. 1 § 103 LWO Berufung, Ablehnung, StreichungArt. 1 § 104 LWO Besetzung von Mandaten bei Erschöpfung von KreiswahlvorschlägenArt. 1 § 105 LWO § 105Art. 1 § 106 LWO Anwendungsbereich
Haftungsausschluss Vernetzungsmöglichkeiten
Art. 1 § 95 LWO
Art. 1 § 97 LWO