Europawahlordnung (EuWO) Fundstelle

EuWO - Europawahlordnung

beobachten
merken
Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 25.02.2021

Bundesgesetz über die Wahl der Mitglieder des Europäischen Parlaments (Europawahlordnung – EuWO)
StF: BGBl. Nr. 117/1996 (NR: GP XX RV 18 AB 28 S. 5. BR: 5128 AB 5131 S. 609.)
(CELEX-Nr.: 393L0109)

Änderung

BGBl. Nr. 201/1996 (NR: GP XX RV 72 und Zu 72 AB 95 S. 16. BR: 5161, 5162, 5163, 5164 und 5165 AB 5166 S. 612.)

BGBl. I Nr. 162/1998 (NR: GP XX IA 852/A AB 1397 S. 139. BR: AB 5784 S. 644.)

BGBl. I Nr. 98/2001 (NR: GP XXI RV 621 AB 704 S. 75. BR: 6398 AB 6424 S. 679.)

BGBl. I Nr. 54/2003 (NR: GP XXII IA 81/A AB 162 S. 28. BR: 6798 AB 6803 S. 700.)

BGBl. I Nr. 90/2003 (NR: GP XXII IA 171/A, 95/A und 17/A AB 163 S. 32. BR: 6860 und 6861 AB 6864 S. 701.)

BGBl. I Nr. 132/2003 (NR: GP XXII IA 250/A AB 288 S. 40. BR: 6920 AB 6931 S. 704.)

BGBl. I Nr. 50/2004 (K über Idat)

BGBl. I Nr. 89/2004 (NR: GP XXII RV 447 AB 565 S. 73. BR: AB 7089 S. 712.)

BGBl. I Nr. 28/2007 (NR: GP XXIII RV 88 AB 130 S. 24. BR: 7686 AB 7697 S. 746.)

BGBl. I Nr. 11/2009 (NR: GP XXIV IA 425/A AB 57 S. 14. BR: AB 8046 S. 766.)

BGBl. I Nr. 13/2010 (NR: GP XXIV IA 866/A AB 595 S. 53. BR: 8277 AB 8278 S. 781.)

BGBl. I Nr. 43/2011 (NR: GP XXIV IA 1527/A AB 1257 S. 110. BR: AB 8514 S. 798.)

BGBl. I Nr. 12/2012 (NR: GP XXIV IA 1780/A AB 1666 S. 144. BR: 8664 AB 8667 S. 805.)

BGBl. I Nr. 115/2013 (NR: GP XXIV AB 2381 S. 207. BR: 9011 AB 9025 S. 822.)

BGBl. I Nr. 9/2014 (NR: GP XXV IA 82/A AB 21 S. 9. BR: 9134 AB 9139 S. 826.)

[CELEX-Nr.: 32013L0001]

BGBl. I Nr. 41/2016 (NR: GP XXV IA 1470/A AB 1081 S. 126. BR: 9560 AB 9567 S. 853.)

BGBl. I Nr. 106/2016 (NR: GP XXV IA 1809/A AB 1298 S. 152. BR: 9653 AB 9658 S. 860.)

BGBl. I Nr. 120/2016 (NR: GP XXV RV 1345 AB 1388 S. 157. BR: 9714 S. 863.

Präambel/Promulgationsklausel

Inhaltsverzeichnis

§ 1.

Anwendungsbereich

§ 2.

Ausschreibung der Wahl, Wahltag, Stichtag

§ 3.

Wahlkörper, Wahlkreise, Stimmbezirke

§ 4.

Wahlbehörden

§ 5.

Wirkungskreis der Wahlbehörden und der Wahlleiter

§ 6.

Vertrauenspersonen

§ 7.

Beschlußfähigkeit, gültige Beschlüsse der Wahlbehörden

§ 8.

Selbständige Durchführung von Amtshandlungen durch den Wahlleiter

§ 9.

Gebührenanspruch der Mitglieder der Wahlbehörden

§ 9a.

Wahlbeobachter

§ 10.

Aktives Wahlrecht

§ 11.

Wählerverzeichnisse

§ 12.

Ort der Eintragung

§ 13.

Auflegung des Wählerverzeichnisses

§ 14.

Kundmachung in den Häusern

§ 15.

Ausfolgung von Ausdrucke des Wählerverzeichnisses an die Parteien

§ 16.

Berichtigungsanträge

§ 17.

Verständigung der zur Streichung beantragten Personen

§ 18.

Entscheidung über Berichtigungsanträge

§ 19.

Richtigstellung des Wählerverzeichnisses

§ 20.

Beschwerden

§ 21.

Behandlung der nach dem Europa-Wählerevidenzgesetz erhobenen Berichtigungsanträge und Beschwerden

§ 22.

Abschluß des Wählerverzeichnisses

§ 23.

Berichte über die Zahl der Wahlberechtigten

§ 24.

Teilnahme an der Wahl

§ 25.

Ort der Ausübung des Wahlrechts

§ 26.

Anspruch auf Ausstellung einer Wahlkarte

§ 27.

Ausstellung der Wahlkarte

§ 28.

Vorgang nach Ausstellung der Wahlkarte

§ 29.

Wählbarkeit

§ 30.

Einbringung, erste Überprüfung und Unterstützung der Wahlvorschläge

§ 31.

Inhalt der Wahlvorschläge

§ 32.

Unterscheidbarkeit der Parteibezeichnungen und Kurzbezeichnungen in den Wahlvorschlägen

§ 33.

Wahlvorschlag ohne zustellungsbevollmächtigten Vertreter, Ersatz des zustellungsbevollmächtigten Vertreters

§ 34.

Überprüfung der Wahlvorschläge

§ 35.

Ergänzungs-Wahlvorschläge

§ 36.

Abschluß und Veröffentlichung der Wahlvorschläge

§ 37.

Zurückziehung von Wahlvorschlägen

§ 38.

Rückerstattung des Kostenbeitrages

§ 39.

Gemeinde als Wahlort, Verfügungen der Gemeindewahlbehörden oder des Magistrats der Stadt Wien, Wahlzeit

§ 40.

Wahlsprengel

§ 41.

Wahllokale

§ 42.

Wahllokale außerhalb des Wahlsprengels, gemeinsame Wahllokale für mehrere Sprengel

§ 43.

Wahllokale für Wahlkartenwähler

§ 44.

Wahlzelle

§ 45.

Verbotszonen

§ 46.

Vorgang bei der Briefwahl

§ 47.

Wahlzeugen

§ 48.

Leitung der Wahl, Ordnungsgewalt des Wahlleiters

§ 49.

Beginn der Wahlhandlung

§ 50.

Wahlkuverts

§ 51.

Betreten des Wahllokals

§ 52.

Persönliche Ausübung des Wahlrechts

§ 53.

Identitätsfeststellung

§ 54.

Stimmabgabe

§ 55.

Vermerke im Abstimmungsverzeichnis und im Wählerverzeichnis durch die Wahlbehörde

§ 56.

Vorgang bei Wahlkartenwählern

§ 57.

Stimmabgabe bei Zweifel über die Identität des Wählers

§ 58.

Ausübung des Wahlrechts von Pfleglingen in Heil- und Pflegeanstalten

§ 59.

Ausübung des Wahlrechts durch bettlägerige oder in ihrer Freiheit beschränkte Wahlkartenwähler

§ 60.

Ausübung des Wahlrechts von in ihrer Freiheit beschränkten Wahlberechtigten

§ 61.

Amtlicher Stimmzettel

§ 62.

Gültige Ausfüllung des amtlichen Stimmzettels

§ 63.

Vergabe von Vorzugsstimmen

§ 64.

Mehrere Stimmzettel in einem Wahlkuvert

§ 65.

Ungültige Stimmzettel

§ 66.

Stimmzettelprüfung, Stimmenzählung

§ 67.

Niederschrift

§ 68.

Zusammenrechnung der Sprengelergebnisse außerhalb von Wien

§ 69.

Besondere Maßnahmen bei außergewöhnlichen Ereignissen

§ 70.

Zusammenrechnung der örtlichen Wahlergebnisse durch die Bezirkswahlbehörde

§ 71.

Übermittlung der Wahlakten der Gemeindewahlbehörden, in Wien der Sprengelwahlbehörden, an die Bezirkswahlbehörde

§ 72.

Feststellung des Wahlergebnisses im Stimmbezirk und Übermittlung der Wahlakten an die Landeswahlbehörde

§ 73.

Ermittlung der Vorzugsstimmen

§ 74.

Vorläufige Ermittlung im Landeswahlkreis, Bericht an die Bundeswahlbehörde

§ 75.

Ermittlung des vorläufigen Wahlergebnisses durch die Bundeswahlbehörde

§ 76.

Ermittlungen der Landeswahlbehörde

§ 77.

Ermittlung der Mandate durch die Bundeswahlbehörde

§ 78.

Zuweisung der Mandate, Niederschrift, Verlautbarung

§ 79.

Einsprüche gegen ziffernmäßige Ermittlungen

§ 80.

Anfechtung

§ 81.

Berufung, Ablehnung, Streichung

§ 82.

Durchführung der Wahl der Mitglieder des Europäischen Parlaments gleichzeitig mit anderen Wahlen

§ 83.

Schriftliche Anbringen und Sofortmeldungen

§ 84.

Fristen

§ 85.

Wahlkosten

§ 86.

Abgabenfreiheit

§ 87.

Weibliche Form der Funktionsbezeichnungen

§ 88.

Verweisungen

(Anm.: § 89 aufgehoben durch BGBl. I Nr. 132/2003)

§ 90.

Vollziehung

§ 91.

Inkrafttreten

Anlage 1:

Wählerverzeichnis

Anlage 2:

Wahlkarte

Anlage 3:

Unterstützungserklärung

Anlage 4:

Abstimmungsverzeichnis

Anlage 5:

Amtlicher Stimmzettel

 

Anmerkung

1. Die Europawahlordnung wurde in Artikel 1 des BGBl. Nr. 117/1996 kundgemacht.
2. Betragsanpassungen: BGBl. II Nr. 147/2008 und BGBl. II Nr. 188/2017

In Kraft seit 01.01.2018 bis 31.12.9999
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Kommentare zu Europawahlordnung (EuWO) Fundstelle


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können den Inhalt von Europawahlordnung (EuWO) Fundstelle selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen. Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an!
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Entscheidungen zu Europawahlordnung (EuWO) Fundstelle


Zu diesem Paragrafen sind derzeit keine Entscheidungen verfügbar.
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Diskussionen zu Europawahlordnung (EuWO) Fundstelle


Es sind keine Diskussionsbeiträge zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können zu Europawahlordnung (EuWO) Fundstelle eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an!
Diskussion starten
Inhaltsverzeichnis EuWO Gesamte Rechtsvorschrift Drucken PDF herunterladen Haftungsausschluss Vernetzungsmöglichkeiten
Anl. 5 EuWO