§ 3 Oö. WVI 2012 2 § 3

Oö. WVI 2012 2 - Oö. Wohnhaussanierungs-Verordnung II 2012

Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 14.12.2017

Für die Gewährung der Förderung sind folgende energietechnische Mindeststandards maßgebend:

1.

Sanierung ohne Verbesserung des Energiestandards:

Eine Sanierungsförderung wird mit einem Annuitätenzuschuss von 20 % gewährt, wenn eine Sanierung ohne Verbesserung des Energiestandards, das ist bei Nichterreichen der nächsthöheren Förderstufe gemäß § 4 Abs. 4, in einem Wohnhaus durchgeführt wird, in dem die für die 25 %-, 30 %-, 35 %- und

40 %-Förderung notwendige energietechnische Anforderung gemäß § 4 Abs. 4 durch frühere Maßnahmen bereits erreicht wurde.

2.

Energietechnische Einzelmaßnahmen:

Wird bei einem Gebäude die energietechnische Anforderung für einen 25 %igen Annuitätenzuschuss gemäß § 4 Abs. 4 nicht erreicht, so beträgt der Annuitätenzuschuss für die Sanierungsförderung 20 %, wenn ein einzelner zusammenhängender Bauteil mit folgenden Mindest-Dämmstärken bzw. höchstzulässigen

U-Werten saniert wird:

-

Außendecken/Dach/oberste Geschoßdecke ≤ 0,15 W/m²K;

-

Dachschrägen ≤ 0,18 W/m²K;

-

Fenster und Türen gegen Außenluft (gesamt über Glas und Rahmen) ≤ 1,20 W/m²K gemäß Prüfungszeugnis;

-

Außenwände und Wände gegen den Dachraum und Garagen ≤ 0,25 W/m²K;

-

Decken und Wände zu unbeheiztem Keller ≤ 0,35 W/m²K, im Fall einer Fußbodenheizung ≤ 0,28 W/m²K;

-

erdberührte Wände und Fußböden ≤ 0,35 W/m²K;

-

unbeheizter Keller gegen Außenluft ≤ 0,5 W/m²K;

-

Dämmstärke Fensterlaibung ≥ 3 cm (die angegebene Mindest-Dämmstärke bezieht sich auf eine Wärmeleitfähigkeit von 0,04 W/m²K);

-

Fensterglas (bei Tausch nur des Glases, bezogen auf das Glas alleine) ≤ 1,10 W/m²K;

-

Decken gegen Garagen ≤ 0,25 W/m²K.

3.

Ist es auf Grund der vorhandenen Bausubstanz technisch nicht möglich oder zumutbar, die definierten U-Werte oder sonstigen Anforderungen zu erreichen, so können für das konkrete Sanierungsvorhaben abweichende Festlegungen getroffen werden.

In Kraft seit 01.03.2012 bis 31.12.9999
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Kommentare zu § 3 Oö. WVI 2012 2


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können den Inhalt von § 3 Oö. WVI 2012 2 selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen. Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an!
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Entscheidungen zu § 3 Oö. WVI 2012 2


Zu diesem Paragrafen sind derzeit keine Entscheidungen verfügbar.
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Diskussionen zu § 3 Oö. WVI 2012 2


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können zu § 3 Oö. WVI 2012 2 eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an!
Diskussion starten
Inhaltsverzeichnis Oö. WVI 2012 2 Gesamte Rechtsvorschrift Drucken PDF herunterladen Haftungsausschluss
§ 2 Oö. WVI 2012 2
§ 4 Oö. WVI 2012 2