§ 16 Bgld. TG 2014 Tourismusverband für Kurorte

Bgld. TG 2014 - Burgenländisches Tourismusgesetz 2014

Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 11.12.2017

(1) In Gemeinden, die als Kurort im Sinne des Burgenländischen Heilvorkommen- und Kurortegesetzes (Bgld. HeiKuG), LGBl. Nr. 15/1963, in der jeweils geltenden Fassung, anerkannt worden sind, übernimmt der Kurfonds (§ 17 Bgld. HeiKuG) für seinen örtlichen Wirkungsbereich die Rechte und Pflichten eines Tourismusverbands.

(2) Nach Maßgabe der Bestimmungen des Bgld. HeiKuG übernehmen Rechte und Aufgaben im Sinne des Burgenländischen Tourismusgesetzes 2014

1.

der Vollversammlung (§ 19) die Kurversammlung (§ 17a Bgld. HeiKuG),

2.

die des Vorstands (§ 21) die Kurkommission (§ 18 Bgld. HeiKuG) und

3.

die des Obmanns (§ 22) der Vorsitzende der Kurkommission (§ 18a Bgld. HeiKuG).

In Kraft seit 01.01.2015 bis 31.12.9999
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Kommentare zu § 16 Bgld. TG 2014


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können den Inhalt von § 16 Bgld. TG 2014 selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen. Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an!
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Entscheidungen zu § 16 Bgld. TG 2014


Zu diesem Paragrafen sind derzeit keine Entscheidungen verfügbar.
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Diskussionen zu § 16 Bgld. TG 2014


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können zu § 16 Bgld. TG 2014 eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an!
Diskussion starten
Inhaltsverzeichnis Bgld. TG 2014 Gesamte Rechtsvorschrift Drucken PDF herunterladen Haftungsausschluss
§ 15 Bgld. TG 2014
§ 17 Bgld. TG 2014