Art. 1 AngG

AngG - Angestelltengesetz

Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 20.01.2018

An dem Tage, an dem dieses Gesetz in Wirksamkeit tritt, erlischt die Wirksamkeit des Gesetzes vom 16. Jänner 1910, RGBl. Nr. 20, über den Dienstvertrag der Handlungsgehilfen und anderer Dienstnehmer in ähnlicher Stellung (Handlungsgehilfengesetz) sowie die Wirksamkeit der Verordnung vom 22. März 1921, BGBl. Nr. 187, über die Beschränkung der Kündigung bestimmter Dienstverhältnisse. Gleichzeitig treten die §§ 201, 202, 203, 205 und 208 des allgemeinen Berggesetzes vom 23. Mai 1854, RGBl. Nr. 146, soweit sie sich auf Angestellte beziehen, außer Kraft.

In Kraft seit 01.07.1921 bis 31.12.9999
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Kommentare zu Art. 1 AngG


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können den Inhalt von Art. 1 AngG selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen. Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an!
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

285 Entscheidungen zu Art. 1 AngG


Entscheidungen zu § artikel1 AngG


Entscheidungen zu § artikel1 Abs. 1 AngG


Entscheidungen zu § artikel1 Abs. 2 AngG


Entscheidungen zu § artikel1 Abs. 3 AngG


Entscheidungen zu § artikel1 Abs. 4 AngG


Entscheidungen zu § artikel1 Abs. 5 AngG


Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Diskussionen zu Art. 1 AngG


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können zu Art. 1 AngG eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an!
Diskussion starten
Inhaltsverzeichnis AngG Gesamte Rechtsvorschrift Drucken PDF herunterladen Haftungsausschluss
Art. 1 § 2 AngG