Entscheidungen zu § 84 Abs. 6 AktG

Oberster Gerichtshof (und OLG, LG, BG)

6 Dokumente

Entscheidungen 1-6 von 6

TE OGH 2006/9/27 9ObA148/05p

Begründung: Der Beklagte war seit den 70er-Jahren Alleingeschäftsführer der A***** ***** GmbH mit dem Sitz in Wien, deren Firma später in „S***** Control ***** GmbH" (- im folgenden kurz „S***** Control" genannt -) geändert wurde. Der Beklagte war bis 29. 1. 1997 als Alleingeschäftsführer dieser Gesellschaft im Firmenbuch eingetragen. Der Betriebsstandort in Wien *****., I***** K*****straße 3, der 1987 bezogen wurde, wurde wie folgt finanziert: Die R***** ***** AG gründete eigens fü... mehr lesen...

Entscheidung | OGH | 27.09.2006

TE OGH 1978/1/10 3Ob536/77

Entscheidungsgründe: Mit der am 30. Juni 1969 überreichten Klage begehrte der Kläger von der Beklagten nach Klagsänderung (AS 373, 582) zuletzt die Zahlung von S 928.457,- samt stufenweise berechneten Verzugszinsen. Zur
Begründung: dieses Begehrens brachte der Kläger im Wesentlichen vor: Er sei seit Juni 1948 bei der Beklagten als kaufmännischer Angestellter beschäftigt gewesen und am 21. Juli 1956 bei Fortdauer des Angestelltenverhältnisses zum Vorstandsmitglied bestellt worden. Mit... mehr lesen...

Entscheidung | OGH | 10.01.1978

RS OGH 1975/7/3 2Ob356/74, 5Ob306/76, 3Ob536/77, 9ObA148/05p

Rechtssatz: Für den Beginn des Laufes der Verjährungsfrist muß auf die grundsätzliche Verjährungsregel des § 1489 ABGB zurückgegriffen werden. Entscheidungstexte 2 Ob 356/74 Entscheidungstext OGH 03.07.1975 2 Ob 356/74 Veröff: EvBl 1976/66 S 129 = SZ 48/79 5 Ob 306/76 Entscheidungstext OGH 31.05.1977 5 Ob 306/76 Beisatz: Hier: Schadenersatzanspruch gegen Aufsi... mehr lesen...

Rechtssatz | OGH | 03.07.1975

RS OGH 1975/7/3 2Ob356/74

Rechtssatz: Das AktG verdrängt als lex specialis hinsichtlich der Verjährungsfrist das Verjährungsrecht des allgemeinen bürgerlichen Rechts. Entscheidungstexte 2 Ob 356/74 Entscheidungstext OGH 03.07.1975 2 Ob 356/74 Veröff: EvBl 1976/66 S 129 = SZ 48/79 European Case Law Identifier (ECLI) ECLI:AT:OGH0002:1975:RS0034439 Dokumentnummer ... mehr lesen...

Rechtssatz | OGH | 03.07.1975

TE OGH 1975/7/3 2Ob356/74

Mit der am 16. Juli 1971 beim Erstgericht überreichten Klage begehrte der Kläger die Verurteilung der Beklagten zur Zahlung von 1.571.519 S samt stufenweise berechneten Verzugszinsen und die Feststellung, daß ihm ab 1. Juli 1971 auf Lebensdauer eine ihm von der Beklagten vierzehnmal jährlich zu zahlende Pension im Ausmaß von 50% seines Monatsgehaltes vom Juni 1966 in der Höhe von 36.638 S, d. i. 18.319 S mit der Einschränkung zustehe, daß dieser Pensionsanspruch   a) durch allenfalls ... mehr lesen...

Entscheidung | OGH | 03.07.1975

RS OGH 1966/12/20 8Ob276/66, 2Ob356/74, 6Ob3/15g

Rechtssatz: Bei Vorliegen der Voraussetzungen der dreißigjährigen Verjährung nach § 1489 ABGB findet die Verjährung nach § 84 Abs 6 AktG nicht statt. Entscheidungstexte 8 Ob 276/66 Entscheidungstext OGH 20.12.1966 8 Ob 276/66 Veröff: HS 5534 2 Ob 356/74 Entscheidungstext OGH 03.07.1975 2 Ob 356/74 Gegenteilig; Veröff: EvBl 1976/66 S 129 = SZ 48/79 ... mehr lesen...

Rechtssatz | OGH | 20.12.1966

Entscheidungen 1-6 von 6

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten