RS OGH 1975/5/21 1Ob71/75, 8Ob527/79, 3Ob572/79, 6Ob610/84, 7Ob35/84, 8Ob546/86, 5Ob557/88 (5Ob558/8

JUSLINE Rechtssatz

Veröffentlicht am 21.05.1975
beobachten
merken

Rechtssatz

Ein rechtliches Interesse an der alsbaldigen Feststellung ist dann anzuerkennen, wenn der Beklagte das Recht ernsthaft behauptet, sodass es zweckmäßig ist, den für beide Teile nachteiligen Schwebezustand zu beendigen, die Anmaßung als Ursache der bestehenden Rechtsunsicherheit abzuwehren und den Gegner zu zwingen, das angemaßte Recht zu beweisen oder aufzugeben.

Entscheidungstexte

  • 1 Ob 71/75
    Entscheidungstext OGH 21.05.1975 1 Ob 71/75
    Veröff: MietSlg 27652
  • 8 Ob 527/79
    Entscheidungstext OGH 06.12.1979 8 Ob 527/79
    Vgl auch
  • 3 Ob 572/79
    Entscheidungstext OGH 29.10.1980 3 Ob 572/79
    nur: Ein rechtliches Interesse an der alsbaldigen Feststellung ist dann anzuerkennen, wenn der Beklagte das Recht ernsthaft behauptet, sodass es zweckmäßig ist, den für beide Teile nachteiligen Schwebezustand zu beendigen. (T1)
  • 6 Ob 610/84
    Entscheidungstext OGH 24.10.1984 6 Ob 610/84
  • 7 Ob 35/84
    Entscheidungstext OGH 22.11.1984 7 Ob 35/84
    nur T1; Veröff: SZ 57/180
  • 8 Ob 546/86
    Entscheidungstext OGH 19.06.1986 8 Ob 546/86
    Auch; nur T1; Beisatz: Bestreitung der Ersitzung. (T2)
  • 5 Ob 557/88
    Entscheidungstext OGH 18.04.1989 5 Ob 557/88
    Auch; nur T1
  • 1 Ob 528/94
    Entscheidungstext OGH 11.03.1994 1 Ob 528/94
    Vgl auch; Beisatz: Eine in der Ausstellung von Rechnungen zu sehende Berühmung, mit dem Kläger bestimmte Kaufverträge abgeschlossen zu haben, und die sich daran möglicherweise anknüpfenden privatrechtlichen Folgen begründen ein Feststellungsinteresse. (T3)
  • 1 Ob 628/95
    Entscheidungstext OGH 22.11.1995 1 Ob 628/95
    Auch; nur T1
  • 6 Ob 209/00d
    Entscheidungstext OGH 15.03.2001 6 Ob 209/00d
    nur: Ein rechtliches Interesse an der alsbaldigen Feststellung ist dann anzuerkennen, wenn der Beklagte das Recht ernsthaft behauptet. (T4)
    Beisatz: Dies gilt für eine negative Feststellungsklage. (T5)
  • 4 Ob 231/06h
    Entscheidungstext OGH 19.12.2006 4 Ob 231/06h
    Auch; nur T4; Beisatz: Das rechtliche Interesse ist nicht dadurch ausgeschlossen, dass der Kläger auch eine weitergehende Feststellung über den Inhalt des zwischen ihm und der Beklagten bestehenden Rechtsverhältnisses erwirken könnte (sei es durch eine weiter reichende negative Feststellungsklage, sei es durch eine positive Feststellungsklage). (T6)
  • 10 Ob 85/07h
    Entscheidungstext OGH 18.12.2007 10 Ob 85/07h
    Auch; nur T4
  • 4 Ob 19/09m
    Entscheidungstext OGH 24.03.2009 4 Ob 19/09m
    Vgl
  • 17 Ob 6/10x
    Entscheidungstext OGH 31.08.2010 17 Ob 6/10x
    Auch; Veröff: SZ 2010/105
  • 7 Ob 219/10x
    Entscheidungstext OGH 19.01.2011 7 Ob 219/10x
    Auch
  • 8 Ob 62/12v
    Entscheidungstext OGH 28.06.2012 8 Ob 62/12v
    Vgl auch
    Veröff: SZ 2012/67
  • 9 Ob 85/14m
    Entscheidungstext OGH 29.04.2015 9 Ob 85/14m

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1975:RS0038974

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

30.06.2015
Quelle: Oberster Gerichtshof (und OLG, LG, BG) OGH, http://www.ogh.gv.at
Zurück Haftungsausschluss Vernetzungsmöglichkeiten

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten