RS OGH 1984/12/12 1Ob713/84, 4Ob555/87, 7Ob722/86, 1Ob636/88, 7Ob33/89, 4Ob588/89, 3Ob519/89, 7Ob10/

JUSLINE Rechtssatz

Veröffentlicht am 12.12.1984
beobachten
merken

Rechtssatz

Auf eine Offenlegung der Person des Vertretenen wird erkennbar bei Abschluss eines Geschäftes unter Vorbehalt der Person des Vertretenen, beim (echten) Geschäft, für den es angeht und beim unternehmensbezogenen Geschäft verzichtet. Wer offenkundig "im Namen eines bestimmten Unternehmens" handelt, berechtigt und verpflichtet den jeweiligen Unternehmensträger.

Entscheidungstexte

  • 1 Ob 713/84
    Entscheidungstext OGH 12.12.1984 1 Ob 713/84
    Veröff: SZ 57/198 = RdW 1985,211 = JBl 1985,616 (Hügel)
  • 4 Ob 555/87
    Entscheidungstext OGH 16.06.1987 4 Ob 555/87
    Vgl; Beisatz: Hier: Beziehung zu zwei Unternehmen (T1) Veröff: WBl 1987,277 = RdW 1987,411 = EvBl 1987/202 S 755
  • 7 Ob 722/86
    Entscheidungstext OGH 09.07.1987 7 Ob 722/86
    Auch
  • 1 Ob 636/88
    Entscheidungstext OGH 07.09.1988 1 Ob 636/88
    Veröff: GesRZ 1989,44 = JBl 1989,39
  • 7 Ob 33/89
    Entscheidungstext OGH 19.10.1989 7 Ob 33/89
    Veröff: VersRdSch 1990,158 = JBl 1990,519 = VersR 1990,919
  • 4 Ob 588/89
    Entscheidungstext OGH 07.11.1989 4 Ob 588/89
    Vgl auch
  • 3 Ob 519/89
    Entscheidungstext OGH 04.10.1989 3 Ob 519/89
    nur: Wer offenkundig "im Namen eines bestimmten Unternehmens" handelt, berechtigt und verpflichtet den jeweiligen Unternehmensträger. (T2) Veröff: JBl 1990,322 (P Bydlinski) = SZ 62/160 = ÖBA 1990,554 (Apathy)
  • 7 Ob 10/91
    Entscheidungstext OGH 18.04.1991 7 Ob 10/91
    Veröff: VersRdSch 1991,388 = VersR 1992,904 = WBl 1991,302
  • 7 Ob 1650/92
    Entscheidungstext OGH 29.10.1992 7 Ob 1650/92
  • 5 Ob 1541/93
    Entscheidungstext OGH 27.04.1993 5 Ob 1541/93
    Auch; nur T2
  • 3 Ob 550/94
    Entscheidungstext OGH 13.07.1994 3 Ob 550/94
    Auch; Beisatz: Wenn dem anderen Teil das Handeln im fremden Namen aus den Umständen erkennbar ist. (T3) Veröff: SZ 67/124
  • 1 Ob 622/94
    Entscheidungstext OGH 27.02.1995 1 Ob 622/94
    Vgl; Veröff: SZ 68/44
  • 4 Ob 1526/96
    Entscheidungstext OGH 12.03.1996 4 Ob 1526/96
    nur T2
  • 6 Ob 2132/96i
    Entscheidungstext OGH 14.08.1996 6 Ob 2132/96i
    Auch
  • 2 Ob 2354/96g
    Entscheidungstext OGH 31.10.1996 2 Ob 2354/96g
    Vgl auch; Beis wie T3
  • 1 Ob 363/98h
    Entscheidungstext OGH 23.02.1999 1 Ob 363/98h
    Auch; nur T2
  • 2 Ob 348/97h
    Entscheidungstext OGH 25.03.1999 2 Ob 348/97h
  • 2 Ob 47/99x
    Entscheidungstext OGH 11.03.1999 2 Ob 47/99x
    Auch; nur T2
  • 7 Ob 212/98x
    Entscheidungstext OGH 28.04.1999 7 Ob 212/98x
    Auch; Beisatz: Wer erkennbar für ein bestimmtes Unternehmen handelt, berechtigt und verpflichtet den jeweiligen Unternehmensträger. Ist der Handelnde selbst Unternehmensträger, handelt er im eigenen Namen, sonst aber im fremden Namen. Die Rechtswirkungen treten bei der Kapitalgesellschaft ein, deren Organ er ist, wenn nur der Abschluss für das Unternehmen offenkundig war. (T4)
  • 1 Ob 290/00d
    Entscheidungstext OGH 26.06.2001 1 Ob 290/00d
    Veröff: SZ 74/112
  • 8 Ob 38/06f
    Entscheidungstext OGH 19.06.2006 8 Ob 38/06f
    Veröff: SZ 2006/89
  • 4 Ob 251/06z
    Entscheidungstext OGH 16.01.2007 4 Ob 251/06z
    Auch; nur T2; Veröff: SZ 2007/1
  • 6 Ob 54/17k
    Entscheidungstext OGH 19.04.2017 6 Ob 54/17k
    Auch; nur T2; Beis wie T3; Beisatz: Hier: Nicht protokolliertes Unternehmen. (T5)

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1984:RS0019357

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

19.05.2017
Quelle: Oberster Gerichtshof (und OLG, LG, BG) OGH, http://www.ogh.gv.at
Zurück Haftungsausschluss Vernetzungsmöglichkeiten

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten