§ 122 TROG 2016 Eigener Wirkungsbereich der Gemeinde

Raumordnungsgesetz 2016 - TROG 2016, Tiroler

Versionenvergleich

Information zum Versionenvergleich

Mit den nachstehenden Auswahlboxen können Sie zwei Versionen wählen und diese miteinander vergleichen. Zusätzlich erlaubt Ihnen dieses Tool eine Hervorhebung der Änderungen vorzunehmen und diese einerseits separat und andererseits in Form eines zusammengeführten Texts anzuzeigen.

Legende:
Ein grün hinterlegter Text zeigt eine neu hinzugekommene Passage im linken Textcontainer an.
Ist eine Textpassage rot hinterlegt, ist diese in der linken Box weggefallen.


Aktuelle Fassung

In Kraft vom 01.01.2020 bis 31.12.9999

(1) DiesesDie Aufgaben der Gemeinde nach diesem Gesetz tritt, mit 26. Februar 1997 in Kraft. Gleichzeitig tritt das Tiroler Raumordnungsgesetz 1994Ausnahme jener nach § 3 Abs. 1, LGBl. Nr. 81/1993§ 9 Abs. 3, in der Fassung des Gesetzes§ 14 Abs. 4, LGBl. Nr. 4/1996§ 78 Abs. 6 außer Kraft.

(2) Durch dieses Gesetz werden folgende Richtlinien umgesetzt:

a)

Richtlinie 2012/18/EU des Europäischen Parlaments und des Rates zur Beherrschung der Gefahren schwerer Unfälle mit gefährlichen Stoffen, zur Änderung und anschließenden Aufhebung der Richtlinie 96/82/EG des Rates, ABl. 2012 Nr. L 197, S. 1,

b)

Richtlinie 2001/42/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Prüfung der Umweltauswirkungen bestimmter Pläne und Programme, ABl. 2001 Nr. L 197, S. 30,

c)

Richtlinie 2007/2/EG des Europäischen Parlaments und des Rates zur Schaffung einer Geodateninfrastruktur in der Europäischen Gemeinschaft (INSPIRE), ABl. 2007 Nr. L 108, S. 1.

(, § 80 Abs. 2, § 81 Abs. 4, § 84 Abs. 2, § 89 Abs. 8, § 90 Abs. 2, 3) Die und 4, §§ 11 Abs. 5 § 93 Abs. 3 und 31c Abs§ 95 Abs. 1 lit. 5 treten mit dem Ablaufd, sind solche des 31. Dezember 2021 außer Krafteigenen Wirkungsbereiches.

Stand vor dem 24.11.2021

In Kraft vom 19.11.2020 bis 24.11.2021

(1) DiesesDie Aufgaben der Gemeinde nach diesem Gesetz tritt, mit 26. Februar 1997 in Kraft. Gleichzeitig tritt das Tiroler Raumordnungsgesetz 1994Ausnahme jener nach § 3 Abs. 1, LGBl. Nr. 81/1993§ 9 Abs. 3, in der Fassung des Gesetzes§ 14 Abs. 4, LGBl. Nr. 4/1996§ 78 Abs. 6 außer Kraft.

(2) Durch dieses Gesetz werden folgende Richtlinien umgesetzt:

a)

Richtlinie 2012/18/EU des Europäischen Parlaments und des Rates zur Beherrschung der Gefahren schwerer Unfälle mit gefährlichen Stoffen, zur Änderung und anschließenden Aufhebung der Richtlinie 96/82/EG des Rates, ABl. 2012 Nr. L 197, S. 1,

b)

Richtlinie 2001/42/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Prüfung der Umweltauswirkungen bestimmter Pläne und Programme, ABl. 2001 Nr. L 197, S. 30,

c)

Richtlinie 2007/2/EG des Europäischen Parlaments und des Rates zur Schaffung einer Geodateninfrastruktur in der Europäischen Gemeinschaft (INSPIRE), ABl. 2007 Nr. L 108, S. 1.

(, § 80 Abs. 2, § 81 Abs. 4, § 84 Abs. 2, § 89 Abs. 8, § 90 Abs. 2, 3) Die und 4, §§ 11 Abs. 5 § 93 Abs. 3 und 31c Abs§ 95 Abs. 1 lit. 5 treten mit dem Ablaufd, sind solche des 31. Dezember 2021 außer Krafteigenen Wirkungsbereiches.

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten