Kommentar zum § 29 StGB

lexlegis am 11.01.2017

  • 5,0 bei 1 Bewertung

Wird zum Beispiel das Vorliegen einer Wert- oder Schadensqualifikation nach §§ 128 oder 126 StGB geprüft, so wird im Falle mehrerer Taten des Täters der ziffernmäßig bestimmte Wert oder Schaden der Sachen kumuliert. 
§ 29 StGB | 1. Version | 501 Aufrufe | 11.01.17
Informationen zum Autor/zur Autorin dieses Fachkommentars: lexlegis
Zitiervorschlag: lexlegis in jusline.at, StGB, § 29, 11.01.2017
Zum § 29 StGB Alle Kommentare Melden Vernetzungsmöglichkeiten