§ 172 StGB Fahrlässige Gefährdung durch Kernenergie oder ionisierende Strahlen

StGB - Strafgesetzbuch

merken
Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 23.02.2018

(1) Wer die im § 171 mit Strafe bedrohte Handlung fahrlässig begeht, ist mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bis zu 720 Tagessätzen zu bestrafen.

(2) Hat die Tat eine der im § 170 Abs. 2 genannten Folgen, so sind die dort angedrohten Strafen zu verhängen.

In Kraft seit 01.01.2016 bis 31.12.9999
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Kommentare zu § 172 StGB


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können den Inhalt von § 172 StGB selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen. Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an!
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

22 Entscheidungen zu § 172 StGB


Entscheidungen zu § 172 StGB


Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Diskussionen zu § 172 StGB


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können zu § 172 StGB eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an!
Diskussion starten
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Weitere Referenzen zu § 172 StGB


Inhaltsverzeichnis StGB Gesamte Rechtsvorschrift Drucken PDF herunterladen Haftungsausschluss
§ 171 StGB
§ 173 StGB