§ 167 Oö. GBG 2001

Oö. GBG 2001 - Oö. Gemeindebedienstetengesetz 2001

beobachten
merken
Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 19.10.2020

§ 167

Inkrafttreten

 

(1) Dieses Landesgesetz tritt mit 1. Juli 2001 in Kraft, soweit im Abs. 2 nichts anderes bestimmt ist. Gleichzeitig treten außer Kraft:

1.

das Gemeindebedienstetengesetz 1982, LGBl. Nr. 1, in der Fassung der Landesgesetze LGBl. Nr. 34/1984, 96/1985, 54/1989, 52/1996 und LGBl. Nr. 42/1999 sowie der Kundmachungen LGBl. Nr. 78/1982 und 131/1997;

2.

das Gemeindebeamten-Anstellungserfordernisse- und Dienstprüfungsgesetz 1982, LGBl. Nr. 2, in der Fassung des Landesgesetzes LGBl. Nr. 44/1990;

3.

das Gemeindedienstzweigegesetz, LGBl. Nr. 3/1982, in der Fassung der Landesgesetze LGBl. Nr. 16/1987 und 34/1991 sowie der Druckfehlerberichtigung LGBl. Nr. 46/1991;

4.

das Gemeindehandwerkerdienstzweigegesetz, LGBl. Nr. 51/1978;

5.

das IV. und V. Hauptstück (§§ 22 bis 34) des Oö. Objektivierungsgesetzes 1994, LGBl. Nr. 102.

 

(2) § 83 Abs. 2 letzter Satz tritt mit 1. Jänner 1995 in Kraft.

 

(3) Im Art. X Abs. 2 des 2. Oö. Dienstrechtsänderungsgesetzes 1996, LGBl. Nr. 83, entfällt die Wortfolge "und sonstiger Gemeinden".

 

(4) Bis zum Ablauf des 31. Dezember 2001 tritt

-

im § 42 Abs. 4 anstelle des Betrags von "291 Euro" der Betrag von "4.000 S",

-

im § 67 Abs. 1 Z. 2 lit. c anstelle des Betrags von "2 Euro" der Betrag von "25 S",

-

im § 113 Abs. 3 anstelle der Beträge von "21,80 Euro" und "72,70 Euro" die Beträge von "300 S" und "1.000 S",

-

im § 115 Abs. 3 und 4 anstelle des Betrags von "0,20 Euro" der Betrag von "2,75 S",

-

anstelle der Tabelle im § 116 Abs. 2 folgende Tabelle:

 

--------------------------------------------------------------------

in der    in der                 Verwendungsgruppe

Dienst-   Gehalts-

klasse    stufe      P5        P4        P3        P2        P1

--------------------------------------------------------------------

                                     Schilling

--------------------------------------------------------------------

           1       13.555    13.866    14.176    14.490    14.800

           2       13.728    14.086    14.457    14.800    15.174

  I        3       13.900    14.302    14.738    15.112    15.546

           4       14.070    14.520    15.019    15.424    15.922

           5       14.239    14.738    15.300    15.736    16.295

           1       14.411    14.955    15.577    16.047    16.670

           2       14.583    15.174    15.859    16.355    17.041

II        3       14.754    15.393    16.138    16.670    17.415

           4       14.925    15.609    16.420    16.980    17.787

           5       15.098    15.828    16.699    17.291    18.162

           1       15.269    16.047    16.980    17.603    18.539

           2       15.440    16.264    17.259    17.915    18.938

           3       15.609    16.483    17.538    18.227    19.345

           4       15.782    16.699    17.819    18.539    19.767

III        5       15.953    16.919    18.102    18.870

           6       16.126    17.135    18.382    19.209

           7       16.295    17.354    19.165    19.870

           8       16.467    17.573

--------------------------------------------------------------------

 

  -  anstelle der Tabelle im § 123 Abs. 2 folgende Tabelle:

-----------------------------------

in der Gehaltsstufe       Schilling

-----------------------------------

      1                    14.333

      2                    14.512

      3                    14.691

      4                    14.870

      5                    15.048

      6                    15.484

      7                    15.773

      8                    16.064

      9                    16.350

     10                    16.639

-----------------------------------

 

  -  im § 127 Abs. 1 anstelle des Betrags von "23,91 Euro" der

Betrag von "329 S" und anstelle der Tabelle folgende Tabelle:

 

-------------------------------

in der Verwendungsgruppe W3

-------------------------------

Dienstzeit         Dienstzulage

-------------------------------

Jahre              Schilling

-------------------------------

–                   527

10                  682

16                  960

22                1.216

30                1.448

-------------------------------

 

-

im § 128 anstelle des Betrags von "80,16 Euro" der Betrag von "1.103 S",

-

im § 129 Abs. 1 anstelle des Betrags von "58,79 Euro" der Betrag von "809 S",

-

im § 158 Abs. 2 anstelle des Betrags von "29 Euro" der Betrag von "400 S".

 

(5) Bis zum Ablauf des 31. Dezember 2001 lautet § 113 Abs. 4:

"(4) Der Fahrtkostenzuschuss gebührt im Ausmaß von elf Zwölfteln des Betrags, um den die notwendigen monatlichen Fahrtauslagen (Abs. 1 Z. 3) den Eigenanteil übersteigen. Der Auszahlungsbetrag ist in der Weise auf volle Schillinge zu runden, dass Beträge unter 50 Groschen unberücksichtigt bleiben und Beträge von 50 und mehr Groschen auf den nächsten vollen Schillingbetrag ergänzt werden."

 

(6) Verordnungen auf Grund dieses Landesgesetzes dürfen schon vor dessen Inkrafttreten erlassen werden; sie treten jedoch frühestens mit diesem Landesgesetz in Kraft.

In Kraft seit 01.07.2001 bis 31.12.9999
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Kommentare zu § 167 Oö. GBG 2001


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können den Inhalt von § 167 Oö. GBG 2001 selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen. Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an!
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Entscheidungen zu § 167 Oö. GBG 2001


Zu diesem Paragrafen sind derzeit keine Entscheidungen verfügbar.
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Diskussionen zu § 167 Oö. GBG 2001


Es sind keine Diskussionsbeiträge zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können zu § 167 Oö. GBG 2001 eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an!
Diskussion starten
§ 166 Oö. GBG 2001
§ 168 Oö. GBG 2001