Gesamte Rechtsvorschrift NÖ EBLFGS

Erhöhung des Beitrages des Landes NÖ zur Finanzierung des NÖ Gesundheits- und Sozialfonds

NÖ EBLFGS
beobachten
merken
Stand der Gesetzesgebung: 06.10.2018
Verordnung über die Erhöhung des Beitrages des Landes NÖ zur Finanzierung des NÖ Gesundheits- und Sozialfonds
StF: LGBl. 9450/2-0

§ 1 NÖ EBLFGS § 1


Der Faktor, um den der Beitrag des Landes Niederösterreich erhöht wird, wird für das Jahr 2019 mit 3,4 %, für das Jahr 2020 mit 3,3 % und für das Jahr 2021 mit 3,2 % festgelegt.

§ 2 NÖ EBLFGS § 2


(1) Diese Verordnung tritt an dem Monatsersten in Kraft, der der Kundmachung folgt.

(2) § 1 in der Fassung des Landesgesetzes LGBl. Nr. 88/2015 tritt am 1. Jänner 2016 in Kraft.

(3) § 1 in der Fassung der Verordnung LGBl. Nr. 25/2017 tritt am 1. Jänner 2017 in Kraft.

(4) § 1 in der Fassung der Verordnung LGBl. Nr. 105/2017 tritt am 1. Jänner 2018 in Kraft.

(5) § 1 in der Fassung der Verordnung LGBl. Nr. 63/2018 tritt am 1. Jänner 2019 in Kraft.

Erhöhung des Beitrages des Landes NÖ zur Finanzierung des NÖ Gesundheits- und Sozialfonds (NÖ EBLFGS) Fundstelle


Verordnung über die Erhöhung des Beitrages des Landes NÖ zur Finanzierung des NÖ Gesundheits- und Sozialfonds
StF: LGBl. 9450/2-0

Änderung

LGBl. 9450/2-1

LGBl. 9450/2-2

LGBl. 9450/2-3

LGBl. 9450/2-4

LGBl. 9450/2-5

LGBl. 9450/2-6

LGBl. 9450/2-7

LGBl. Nr. 88/2015

LGBl. Nr. 25/2017

LGBl. Nr. 105/2017

LGBl. Nr. 63/2018

Präambel/Promulgationsklausel

Die NÖ Landesregierung hat am 2. Oktober 2018 aufgrund des § 70 Abs. 3 des NÖ Krankenanstaltengesetzes, LGBl. 9440 in der Fassung LGBl. Nr. 37/2018, verordnet:

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten