§ 3 K-LG Aufgaben der Bezirksverwaltungsbehörde

K-LG - Kärntner Landeslehrergesetz - K-LG

merken
Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 17.11.2018

Der Bezirksverwaltungsbehörde obliegen hinsichtlich der Landeslehrer für öffentliche Volks-, Haupt-, Neue Mittel- und Sonderschulen und für Polytechnische Schulen folgende Aufgaben:              

a)

die Entgegennahme des Dienstgelöbnisses (§ 7 LDG 1984);

b)

die vorübergehende Zuweisung zur Dienstleistung eines Landeslehrers aus der Lehrerreserve an eine Schule im Bereich des Bezirkes aus dienstlichen Gründen (§ 21 LDG 1984);

c)

die Gewährung eines Sonderurlaubes (§ 57 LDG 1984) für Schulleiter im Bereich des Bezirkes aus Anlaß eines Wohnungswechsels, der Verehelichung, der Niederkunft der Gattin, eines Todesfalles oder einer Vorladung bei Behörden oder Gerichten sowie die Gewährung eines Sonderurlaubes (§ 57 LDG 1984) bis zu höchstens einem Tag aus sonstigen wichtigen persönlichen oder familiären Gründen, zur Fortbildung oder aus einem sonstigen besonderen Anlaß;

d)

die Entscheidung über den Anspruch auf Pflegefreistellung (§ 59 LDG 1984) für Schulleiter im Bereich des Bezirkes.

In Kraft seit 01.04.2013 bis 31.12.9999
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Kommentare zu § 3 K-LG


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können den Inhalt von § 3 K-LG selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen. Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an!
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Entscheidungen zu § 3 K-LG


Zu diesem Paragrafen sind derzeit keine Entscheidungen verfügbar.
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Diskussionen zu § 3 K-LG


Es sind keine Diskussionsbeiträge zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können zu § 3 K-LG eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an!
Diskussion starten
Inhaltsverzeichnis K-LG Gesamte Rechtsvorschrift Drucken PDF herunterladen Haftungsausschluss Vernetzungsmöglichkeiten
§ 2 K-LG
§ 4 K-LG