Entscheidungen zu § 28 KSchG

Verfassungsgerichtshof

2 Dokumente

Entscheidungen 1-2 von 2

RS Vfgh 2019/3/12 G190/2018

Index: 20/06 Konsumentenschutz
Norm: B-VG Art83 Abs2, Art94 Abs1B-VG Art140 Abs1 Z1 litdKSchG §28, §28a, §29E-ControlG §12ElWOG 2010 §80GaswirtschaftsG §125GaswirtschaftsG §125
Leitsatz: Keine Bedenken gegen die Kontrolle der AGBs von Energieversorgern durch die Regulierungsbehörde und die ordentlichen Gerichte; nebeneinander bestehende Kontrolle betrifft dieselben abstrakten Rechtsfragen – nicht jedoch dieselbe Rechtssache; keine Verletzu... mehr lesen...

Rechtssatz | Vfgh | 12.03.2019

TE Vfgh Erkenntnis 2019/3/12 G190/2018

Entscheidungsgründe: I.           Antrag Mit dem vorliegenden, auf Art140 Abs1 Z1 litd B-VG gestützten Antrag begehrt die antragstellende Gesellschaft, der Verfassungsgerichtshof möge: "die folgenden präjudiziellen Bestimmungen, nämlich   ?   §28 Abs1 KSchG, BGBl Nr 140/1979 idF BGBl I Nr 91/2003 sowie in §28a Abs1 KSchG die Wortfolge 'unbeschadet des §28 Abs1', BGBl Nr 140/1979 idF BGBl I Nr 35/2016, und in §29 Abs2 KSchG den Verweis '§28 Abs1', BGBl Nr 140/1979 idF BGBl I Nr 185/1999... mehr lesen...

Entscheidung | Vfgh Erkenntnis | 12.03.2019

Entscheidungen 1-2 von 2

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten