Entscheidungen zu § 54 VersVG

Oberster Gerichtshof (und OLG, LG, BG)

5 Dokumente

Entscheidungen 1-5 von 5

TE OGH 1997/5/14 7Ob94/97t

Entscheidungsgründe:   Der Kläger schloß bei der beklagten Versicherung eine Haushaltsversicherung nach den ABH Fassung 1994 bzw nach den ABS Fassung 1971 ab. Nach Art 1.A. lit d der ABH 1984 fallen auch Schäden durch eine Beraubung unter das versicherte Risiko. Nach Art 2 Abs 3 lit c der ABH 1984 gilt als Beraubung die Wegnahme von versicherten Sachen unter Anwendung oder Androhung von tätlicher Gewalt gegen den Versicherungsnehmer, sonstige mit ihm in der häuslichen Gemeinschaft... mehr lesen...

Entscheidung | OGH | 14.05.1997

RS OGH 1994/2/23 7Ob36/93, 7Ob52/02a, 7Ob223/11m, 7Ob9/12t

Rechtssatz: Eine Doppelversicherung liegt auch vor, wenn eine Einzelversicherung und eine Inbegriffsvereinbarung oder zwei Inbegriffsversicherungen zusammentreffen und die betroffene Sache jeweils Teil des versicherten Inbegriffs ist. Entscheidungstexte 7 Ob 36/93 Entscheidungstext OGH 23.02.1994 7 Ob 36/93 Veröff: VersRdSch 1994,282 = VersR 1994,1007 7 Ob 52/02a Entscheid... mehr lesen...

Rechtssatz | OGH | 23.02.1994

TE OGH 1986/7/10 7Ob22/86

Entscheidungsgründe: Nach dem den zweiten Rechtsgang dieses Verfahrens abschließenden Aufhebungsbeschluß des Obersten Gerichtshofs vom 28. November 1985, 7 Ob 43/85, besteht der Klagsanspruch auf Deckung eines dem klagenden Versicherungsnehmer durch den behaupteten Einbruchsdiebstahl von Teppichen keinesfalls aus einer späteren Betriebsbündelversicherung zu Recht, sondern unverjährt nur allenfalls aus einer früheren und bis zur Wirksamkeit der neuen Polizze aufrechten ersten Versich... mehr lesen...

Entscheidung | OGH | 10.07.1986

RS OGH 1986/7/10 7Ob22/86, 7Ob94/97t

Rechtssatz: Die Versicherung eines Inbegriffs stellt sich versicherungstechnisch häufig als summarische Versicherung dar; die Versicherungssumme wird für sämtliche, meist nur sehr generell bezeichnete Gegenstände des Inbegriffs ausgeworfen. Versichert sind die jeweils zu dem Inbegriff gehörenden Sachen (hier: die gesamte Büroeinrichtung). Entscheidungstexte 7 Ob 22/86 Entscheidungstext OGH 10.07.1986 7 Ob 22/86 V... mehr lesen...

Rechtssatz | OGH | 10.07.1986

RS OGH 1926/11/3 1Ob896/26

Rechtssatz: (Zum VersVG 1917) Die hinsichtlich eines Sachinbegriffs fortlaufende Versicherung erstreckt sich nicht nur auf die aus dem ersten Brande geretteten, sondern auch auf die später hinzukommenden Fahrnisse. Entscheidungstexte 1 Ob 896/26 Entscheidungstext OGH 03.11.1926 1 Ob 896/26 Veröff: SZ 8/307 European Case Law Identifier (ECLI) ECLI:AT:OGH0002:1926... mehr lesen...

Rechtssatz | OGH | 03.11.1926

Entscheidungen 1-5 von 5