Entscheidungen zu § 9 VStG

Landesverwaltungsgericht Steiermark

2 Dokumente

Entscheidungen 1-2 von 2

TE Lvwg Erkenntnis 2018/4/25 LVwG 40.22-950/2018

I.   IM NAMEN DER REPUBLIK   Das Landesverwaltungsgericht Steiermark hat durch die Richterin Mag. Rappold über die Beschwerde des A B, geb. xx, vertreten durch die D Rechtsanwälte GmbH, Estraße, W, gegen den Bescheid der Bezirkshauptmannschaft Bruck-Mürzzuschlag vom 02.02.2018, GZ: BHBM-15.1-5323/2017,   z u R e c h t e r k a n n t:   I.       Gemäß § 28 Abs 1 Verwaltungsgerichtsverfahrensgesetz (im Folgenden VwGVG) wird der Beschwerde dahingehend   F o l g e g e g e b e n, ... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 25.04.2018

RS Lvwg Erkenntnis 2018/4/25 LVwG 40.22-950/2018

Rechtssatznummer 1 Entscheidungsdatum 25.04.2018 Index: 001 Verwaltungsrecht allgemein40/01 Verwaltungsverfahren90/02 Kraftfahrgesetz
Norm: AVG §8AVG §71 Abs1 Z1KFG §103 Abs2VStG §9
Rechtssatz: Ist ein Lenkerauskunftsbegehren nach § 103 Abs 2 KFG an eine juristische Person als Zulassungsbesitzerin ergangen, kommt deren außenvertretungsbefugtem Organ im administrativrechtlichen Verfahren zur Erteilu... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg Erkenntnis | 25.04.2018

Entscheidungen 1-2 von 2

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten