Entscheidungen zu § 22 Abs. 2 VStG

Landesverwaltungsgericht Tirol

4 Dokumente

Entscheidungen 1-4 von 4

TE Lvwg Erkenntnis 2018/10/25 LVwG-2018/31/1230-1

IM NAMEN DER REPUBLIK   Das Landesverwaltungsgericht Tirol erkennt durch seinen Richter Mag. Hengl über die Beschwerde der AA, wohnhaft in Adresse 1, Ort Z, vertreten durch BB, Adresse 2, Ort Z, gegen das Straferkenntnis der Bezirkshauptmannschaft Z vom XX.XX.XXXX, Zahl ****, betreffend eine Verwaltungsübertretung nach der Tiroler Bauordnung,   zu Recht:   1.           Die Beschwerde wird als unbegründet abgewiesen.   2.           Gemäß § 52 Abs 1 und 2 VwGVG hat die Beschwerdefü... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 25.10.2018

RS Lvwg 2018/10/22 LVwG-2018/35/2045-3

Rechtssatznummer 1 Entscheidungsdatum 22.10.2018 Index: 90/01 Straßenverkehrsrecht
Norm: StVO 1960 §9 Abs1;StVO 1960 §46 Abs4 lita;StVO 1960 §52 lita Z2;VStG §22 Abs2;VStG §45 Abs1 Z3;
Rechtssatz: Das von der Beschwerdeführerin zugestandene Überfahren einer Sperrlinie zweifellos nicht zwingend zur Folge, dass deshalb auch das Verbotszeichen „Einfahrt verboten“ missachtet oder auf einer Richtungsfah... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg | 22.10.2018

RS Lvwg 2018/10/22 LVwG-2018/35/2045-3

Rechtssatznummer 2 Entscheidungsdatum 22.10.2018 Index: 90/01 Straßenverkehrsrecht
Norm: StVO 1960 §9 Abs1;StVO 1960 §46 Abs4 lita;StVO 1960 §52 lita Z2;VStG §22 Abs2;VStG §45 Abs1 Z3;
Rechtssatz: Im vorliegenden Fall stellt aus der Sicht des Landesverwaltungsgerichtes allerdings die von der belangten Behörde getroffene Annahme, dass durch eine Tat der Beschwerdeführerin mehrere Verwaltungsübertret... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg | 22.10.2018

TE Lvwg Erkenntnis 2018/10/22 LVwG-2018/35/2045-3

IM NAMEN DER REPUBLIK   Das Landesverwaltungsgericht Tirol erkennt durch seinen Richter Dr. Christ aufgrund der Beschwerde von Frau AA, Adresse 1, Z, vertreten durch BB, Adresse 2, Y, gegen das Straferkenntnis der Bezirkshauptmannschaft X vom 30.7.2018, ****, betreffend Verwaltungsübertretungen, nach der StVO nach Durchführung einer öffentlichen mündlichen Verhandlung   zu Recht:   1.           Der Beschwerde wird insofern Folge gegeben, als a) Spruchpunkt 2. des angefochtenen Stra... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 22.10.2018

Entscheidungen 1-4 von 4

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten