Entscheidungen zu § 340 Abs. 3 GewO 1994

Landesverwaltungsgericht Tirol

2 Dokumente

Entscheidungen 1-2 von 2

TE Lvwg Erkenntnis 2020/5/18 LVwG-2020/25/0833-2

IM NAMEN DER REPUBLIK Das Landesverwaltungsgericht Tirol erkennt durch seinen Richter Dr. Hohenhorst über die Beschwerde der AA-GmbH, Adresse 1, Z, vertreten durch BB, Adresse 1, Z, vom 12.03.2020, gegen den Bescheid der Bezirkshauptmannschaft Z vom 11.02.2020, ***, betreffend Verfahren nach § 340 Abs 3 GewO 1994, zu Recht: 1.           Die Beschwerde wird als unbegründet abgewiesen. 2.           Die ordentliche Revision ist gemäß Art 133 Abs 4 B-VG nicht zulässig. ... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 18.05.2020

TE Lvwg Erkenntnis 2017/10/17 LVwG-2017/40/2306-1

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Landesverwaltungsgericht Tirol hat durch seinen Richter Mag. Hannes Piccolroaz über die Beschwerde des AA, geboren am xx.xx.xxxx, ADRESSE 1, Z, gegen den Bescheid der Bezirkshauptmannschaft Y vom 30.08.2017, Zahl ****,   zu Recht erkannt:   1.    Gemäß § 28 VwGVG wird die Beschwerde als unbegründet abgewiesen.   2.    Gegen dieses Erkenntnis ist gemäß § 25a VwGG eine ordentliche Revision an den Verwaltungsgerichtshof nach Art 133 Abs 4 B-VG unzulässig... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 17.10.2017

Entscheidungen 1-2 von 2

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten