RS OGH 1976/12/7 3Ob599/76, 3Ob536/82, 2Ob595/82, 5Ob136/03s, 7Ob77/10i

JUSLINE Rechtssatz

Veröffentlicht am 07.12.1976
beobachten
merken

Rechtssatz

Hebt das Rekursgericht die erstgerichtliche Entscheidung über die Zulassung der Klagsänderung ersatzlos auf, liegt ein abändernder Beschluss vor.

Entscheidungstexte

  • 3 Ob 599/76
    Entscheidungstext OGH 07.12.1976 3 Ob 599/76
  • 3 Ob 536/82
    Entscheidungstext OGH 16.06.1982 3 Ob 536/82
    Vgl auch
  • 2 Ob 595/82
    Entscheidungstext OGH 22.02.1983 2 Ob 595/82
  • 5 Ob 136/03s
    Entscheidungstext OGH 08.07.2003 5 Ob 136/03s
    Ähnlich; Beisatz: Der Rechtsmittelausschluss nach § 527 Abs 2 ZPO kommt nicht zur Geltung, wenn der erstgerichtliche Beschluss ersatzlos aufgehoben, also beseitigt wurde, ohne dass über seinen Gegenstand noch einmal verhandelt und/oder entschieden werden muss. (T1)
  • 7 Ob 77/10i
    Entscheidungstext OGH 30.03.2011 7 Ob 77/10i
    Auch; Veröff: SZ 2011/40

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1976:RS0039437

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

25.04.2013
Quelle: Oberster Gerichtshof (und OLG, LG, BG) OGH, http://www.ogh.gv.at
Zurück Haftungsausschluss Vernetzungsmöglichkeiten

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten