Art. 1 § 63 LAG Ruhepause

Landarbeitsgesetz 1984

Versionenvergleich

Information zum Versionenvergleich

Mit den nachstehenden Auswahlboxen können Sie zwei Versionen wählen und diese miteinander vergleichen. Zusätzlich erlaubt Ihnen dieses Tool eine Hervorhebung der Änderungen vorzunehmen und diese einerseits separat und andererseits in Form eines zusammengeführten Texts anzuzeigen.

Legende:
Ein grün hinterlegter Text zeigt eine neu hinzugekommene Passage im linken Textcontainer an.
Ist eine Textpassage rot hinterlegt, ist diese in der linken Box weggefallen.


Aktuelle Fassung

In Kraft vom 16.01.2019 bis 31.12.9999

Dem Dienstnehmer sind währendBeträgt die Gesamtdauer der Arbeitszeit fürTagesarbeitszeit mehr als sechs Stunden, so ist die Einnahme der Mahlzeiten angemessene Arbeitspausen im GesamtausmaßArbeitszeit durch eine Ruhepause von mindestens einer halben Stunde täglich zu gewährenunterbrechen. Die ArbeitspausenWenn es im Interesse der Dienstnehmer des Betriebes gelegen oder aus betrieblichen Gründen notwendig ist, können anstelle einer halbstündigen Ruhepause zwei Ruhepausen von je einer Viertelstunde gewährt werden in die Arbeitszeit nicht eingerechnet. Durch Kollektivvertrag, soweit dieser keine Regelung trifft durch Betriebsvereinbarung, kann eine andere Teilung der Ruhepause zugelassen werden.

(BGBl. Nr. 463/1969, Art. I Z 4)

Stand vor dem 15.01.2019

In Kraft vom 19.07.1984 bis 15.01.2019

Dem Dienstnehmer sind währendBeträgt die Gesamtdauer der Arbeitszeit fürTagesarbeitszeit mehr als sechs Stunden, so ist die Einnahme der Mahlzeiten angemessene Arbeitspausen im GesamtausmaßArbeitszeit durch eine Ruhepause von mindestens einer halben Stunde täglich zu gewährenunterbrechen. Die ArbeitspausenWenn es im Interesse der Dienstnehmer des Betriebes gelegen oder aus betrieblichen Gründen notwendig ist, können anstelle einer halbstündigen Ruhepause zwei Ruhepausen von je einer Viertelstunde gewährt werden in die Arbeitszeit nicht eingerechnet. Durch Kollektivvertrag, soweit dieser keine Regelung trifft durch Betriebsvereinbarung, kann eine andere Teilung der Ruhepause zugelassen werden.

(BGBl. Nr. 463/1969, Art. I Z 4)

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten