§ 1 HG Geltungsbereich

Hochschulgesetz 2005

Versionenvergleich

Information zum Versionenvergleich

Mit den nachstehenden Auswahlboxen können Sie zwei Versionen wählen und diese miteinander vergleichen. Zusätzlich erlaubt Ihnen dieses Tool eine Hervorhebung der Änderungen vorzunehmen und diese einerseits separat und andererseits in Form eines zusammengeführten Texts anzuzeigen.

Legende:
Ein grün hinterlegter Text zeigt eine neu hinzugekommene Passage im linken Textcontainer an.
Ist eine Textpassage rot hinterlegt, ist diese in der linken Box weggefallen.


Aktuelle Fassung

In Kraft vom 25.05.2018 bis 31.12.9999

(1) Dieses Bundesgesetz regelt die Organisation der nachstehend genannten öffentlichen Pädagogischen Hochschulen sowie das Studium an diesen:

1.

Pädagogische Hochschule Kärnten,

2.

Pädagogische Hochschule Niederösterreich,

3.

Pädagogische Hochschule Oberösterreich,

4.

Pädagogische Hochschule Salzburg,

5.

Pädagogische Hochschule Steiermark,

6.

Pädagogische Hochschule Tirol,

7.

Pädagogische Hochschule Vorarlberg,

8.

Pädagogische Hochschule Wien,

9.

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien.

(2) Dieses Bundesgesetz regelt weiters die staatliche Anerkennung von

1.

Bildungseinrichtungen als private Pädagogische Hochschulen und

2.

Studienangeboten als private Hochschullehrgänge.

Die Bestimmungen des Bundesgesetzes über die Akkreditierung von Privatuniversitäten (Universitäts-Akkreditierungsgesetz - UniAkkG, BGBl. I Nr. 168/1999) bleiben unberührt.

(3) Soweit dieses Bundesgesetz keine abweichenden Bestimmungen enthält, sind der 1. und 2. Abschnitt des Forschungsorganisationsgesetzes (FOG), BGBl. Nr. 341/1981, auch im Anwendungsbereich dieses Bundesgesetzes anzuwenden.

Stand vor dem 24.05.2018

In Kraft vom 01.10.2017 bis 24.05.2018

(1) Dieses Bundesgesetz regelt die Organisation der nachstehend genannten öffentlichen Pädagogischen Hochschulen sowie das Studium an diesen:

1.

Pädagogische Hochschule Kärnten,

2.

Pädagogische Hochschule Niederösterreich,

3.

Pädagogische Hochschule Oberösterreich,

4.

Pädagogische Hochschule Salzburg,

5.

Pädagogische Hochschule Steiermark,

6.

Pädagogische Hochschule Tirol,

7.

Pädagogische Hochschule Vorarlberg,

8.

Pädagogische Hochschule Wien,

9.

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien.

(2) Dieses Bundesgesetz regelt weiters die staatliche Anerkennung von

1.

Bildungseinrichtungen als private Pädagogische Hochschulen und

2.

Studienangeboten als private Hochschullehrgänge.

Die Bestimmungen des Bundesgesetzes über die Akkreditierung von Privatuniversitäten (Universitäts-Akkreditierungsgesetz - UniAkkG, BGBl. I Nr. 168/1999) bleiben unberührt.

(3) Soweit dieses Bundesgesetz keine abweichenden Bestimmungen enthält, sind der 1. und 2. Abschnitt des Forschungsorganisationsgesetzes (FOG), BGBl. Nr. 341/1981, auch im Anwendungsbereich dieses Bundesgesetzes anzuwenden.

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten