§ 3 NÖ DDM 1

NÖ Dienstausbildungs- und Dienstprüfungsverordnung Modul 1

Versionenvergleich

Information zum Versionenvergleich

Mit den nachstehenden Auswahlboxen können Sie zwei Versionen wählen und diese miteinander vergleichen. Zusätzlich erlaubt Ihnen dieses Tool eine Hervorhebung der Änderungen vorzunehmen und diese einerseits separat und andererseits in Form eines zusammengeführten Texts anzuzeigen.

Legende:
Ein grün hinterlegter Text zeigt eine neu hinzugekommene Passage im linken Textcontainer an.
Ist eine Textpassage rot hinterlegt, ist diese in der linken Box weggefallen.


Aktuelle Fassung

In Kraft vom 01.07.2020 bis 31.12.9999

Bei der mündlichenDie mündliche Prüfung sind dieumfasst folgende Gegenstände:

1.

Staatskunde mit den Fächern

-

die wichtigsten Bestimmungen des österreichischen Verfassungsrechtes und der österreichischen Behörden,

-

die wichtigsten Bestimmungen über die Rechte und Pflichten der Landesbediensteten und

-

die Grundzüge aus Landeskunde und Geschichte

in Überblickskenntnissen,

2.

Verfahrensrecht mit den Fächern

-

die wichtigsten Bestimmungen des Allgemeinen Verwaltungsverfahrensgesetzes 1991 und

-

die Grundzüge der übrigen Verwaltungsverfahrensgesetze

in Überblickskenntnissen,

3.

Kanzleiordnung in Grundkenntnissen und

4. Gesundheits- und Sozialwesen
zu prüfen. Als Kenntnisniveau sind Grundkenntnisse (grundlegendes Wissen auch zur Herstellung von Querbeziehungen zum eigenen Arbeitsgebiet) nachzuweisen.

4. Gesundheits- und Sozialwesen in Grundkenntnissen.

Stand vor dem 30.06.2020

In Kraft vom 01.07.2015 bis 30.06.2020

Bei der mündlichenDie mündliche Prüfung sind dieumfasst folgende Gegenstände:

1.

Staatskunde mit den Fächern

-

die wichtigsten Bestimmungen des österreichischen Verfassungsrechtes und der österreichischen Behörden,

-

die wichtigsten Bestimmungen über die Rechte und Pflichten der Landesbediensteten und

-

die Grundzüge aus Landeskunde und Geschichte

in Überblickskenntnissen,

2.

Verfahrensrecht mit den Fächern

-

die wichtigsten Bestimmungen des Allgemeinen Verwaltungsverfahrensgesetzes 1991 und

-

die Grundzüge der übrigen Verwaltungsverfahrensgesetze

in Überblickskenntnissen,

3.

Kanzleiordnung in Grundkenntnissen und

4. Gesundheits- und Sozialwesen
zu prüfen. Als Kenntnisniveau sind Grundkenntnisse (grundlegendes Wissen auch zur Herstellung von Querbeziehungen zum eigenen Arbeitsgebiet) nachzuweisen.

4. Gesundheits- und Sozialwesen in Grundkenntnissen.

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten