Anl. 6 GKV 2011

Grenzwerteverordnung 2011

Versionenvergleich

Information zum Versionenvergleich

Mit den nachstehenden Auswahlboxen können Sie zwei Versionen wählen und diese miteinander vergleichen. Zusätzlich erlaubt Ihnen dieses Tool eine Hervorhebung der Änderungen vorzunehmen und diese einerseits separat und andererseits in Form eines zusammengeführten Texts anzuzeigen.

Legende:
Ein grün hinterlegter Text zeigt eine neu hinzugekommene Passage im linken Textcontainer an.
Ist eine Textpassage rot hinterlegt, ist diese in der linken Box weggefallen.


Aktuelle Fassung

In Kraft vom 03.09.2020 bis 31.12.9999
LISTE FORTPFLANZUNGSGEFÄHRDENDER (REPRODUKTIONSTOXISCHER) ARBEITSSTOFFE

Eindeutig als fortpflanzungsgefährdend ausgewiesene Arbeitsstoffe

Liste F: Kann die Fruchtbarkeit beeinträchtigen

Ammoniumdichromat

Benomyl (ISO)

Benzo[a]pyren

1,2-Benzoldicarbonsäure, Di-C6–8-verzweigte Alkylester, C7-reich

Bisphenol A

Blei und seine Verbindungen außer Bleiarsenat, Bleichromat, Bleichromatoxid und Alylbleiverbindungen

Boroxid

Borsäure

1-Brompropan

2-Brompropan

2-Butyryl-3-hydroxy-5-thiocyclohexan-3-yl-cyclohex-2-en-1-on

Cadmiumchlorid

Cadmiumfluorid

Cadmiumsulfat

Carbendazim (ISO)

Chlorierte Biphenyle

Cobalt(II)-acetat

Cobalt(II)-chlorid

Cobalt(II)-carbonat

Cobalt(II)-nitrat

1,2-Dibrom-3-chlorpropan

Dibutylzinndichlorid, DBTC

Dibutylzinndilaurat

Diethylenglykoldimethylether

N-[6,9-Dihydro-9-[[2-hydroxy-1-(hydroxy-methyl)ethoxy]methyl]-6-oxo-1H-purin-2-yl]-acetamid

1,2-Dimethoxyethan, EGDME

Dinatriumtetraborate

Droloxifen

2,3-Epoxypropan-1-ol,

(R)-2,3-Epoxy-1-propanol

2,3-Epoxypropylmethacrylat

3-(1,2-Ethandiylacetale)-estra-5(10),9(11)-dien-3,17-dion, zyklisch

2-Ethoxyethanol

2-Ethoxyethylacetat

4-Ethoxyphenyl(3-(4-fluor-3-phenoxyphenyl)-propyl)dimethylsilan, Silafluofen

3-Ethyl-2-methyl-2-(3-methylbutyl)-1,3-oxazolidin

Galliumarsenid

4,4-Isobutylethyliden-diphenol

Kaliumdichromat

Ketoconazol

Methoxyessigsäure

2-Methoxyethanol

2-Methoxyethylacetat

2-Methyl-1-(4-methylthiophenyl)-2-morpholinopropan-1-on

Natriumchromat

Natriumdichromat

Nitrobenzol

Oxadiargyl (ISO)

Dibutylphthalat

Diisopentylphthalat

Di-n-pentylphthalat

Di-sec-octylphthalat

Thiacloprid (ISO)

Triadimenol

Tri-n-butylzinnverbindungen Bis(tributylzinn)oxid, Tributylzinnbenzoat, Tributylzinnchlorid, Tributylzinnfluorid, Tributylzinnlinoleat, Tributylzinnmethacrylat, Tributylzinnnaphthenat

1,2,3-Trichlorpropan

Tris(2-chlorethyl)phosphat

Vinclozolin (ISO)

Liste D: Kann das Kind im Mutterleib schädigen

2-(2-Aminoethylamino)-ethanol, AEEA

Ammoniumdichromat

Ammoniumnonadecafluordecanoat

Arsentrioxid und -pentoxid, arsenige Säure, Arsensäure und deren Salze

Azafenidin (ISO)

Benomyl (ISO)

Benzo[a]pyren

1,2-Benzoldicarbonsäure, Di-C7-11-verzweigte und lineare Alylester

Binapacryl (ISO)

Blei und seine Verbindungen

Blei(II)-acetat

Bleiacetat, basisch

Bleiazid

Bleichromat

Bleichromatmolybdat-sulfatrot

Blei(II)methansulfonat

Bleisulfochromatgelb

Bleitetraethyl

Bleitetramethyl

Boroxid

Borsäure

1-Brompropan

C.I. Pigment Yellow 34

Cadmiumchlorid

Cadmiumfluorid

Cadmiumsulfat

Carbendazim (ISO)

Carbetamid (ISO)

Chinolin-8-ol

Chlor-N,N-dimethyl-formiminiumchlorid

Chlorierte Biphenyle

Cycloheximid (ISO)

Cyproconazol (ISO)

Dibutylzinndichlorid, DBTC

Dibutylzinndilaurat

1,2-Diethoxyethan

Diethylenglykoldimethylether

N-[6,9-Dihydro-9-[[2-hydroxy-1-(hydroxy-methyl)ethoxy]methyl]-6-oxo-1H-purin-2-yl]-acetamid

1,2-Dimethoxyethan, EGDME

N,N-Dimethylacetamid

N,N-(Dimethylamino)-thioacetamid-hydrochlorid

Dimethylformamid

Dinatriumtetraborate

Dinocap (ISO)

Dinoseb (ISO), seine Salze und Ester

Dinoterb (ISO), seine Salze und Ester

Epoxiconazol (ISO)

Etacelasil (ISO)

2-Ethoxyethanol

2-Ethoxyethylacetat

Ethylenthioharnstoff

2-Ethylhexyl-3,5-bis(1,1-dimethylethyl)-4-hydroxy-phenyl methylthioacetat

Fluazifop-butyl (ISO)

Flumioxazin (ISO)

Flusilazol (ISO)

Formamid

2-[2-hydroxy-3-(2-chlor-phenyl)carbamoyl-1-naphthylazo]-7-[2-hydroxy-3-(3-methyl-phenyl)carbamoyl-1-naphthylazo]fluoren-9-on

Imidazol

Kaliumdichromat

Kalium-1-methyl-3-morpholinocarbonyl-4-[3-(1-methyl-3-morpholino-carbonyl-5-oxo-2-pyrazolin-4-yliden)-1-propenyl]¬pyrazol-5-olat

Kohlenstoffmonoxid

Linuron (ISO)

Methoxyessigsäure

2-Methoxyethanol

2-Methoxyethylacetat

7-Methoxy-6-(3-morpholin-4-yl-propoxy)-3H-quinazolin-4-on

2-Methoxypropanol-1

2-Methoxypropylacetat-1

N-Methylacetamid

Methylazoxymethylacetat

N-Methylformamid

2-Methyl-1-(4-methylthiophenyl)-2-morpholinopropan-1-on

N-Methyl-2-pyrrolidon

Natriumchromat

Natriumdichromat

Natriumnonadecafluordecanoat

Natriumperborat

Nickelverbindungen (z. B. Nickeldichlorid, Nickeldifluorid)

Nitrofen (ISO)

Nonadecafluordecansäure

Octabromdiphenylether

Pentachlorphenol und seine Salze

Perfluornonansäure

Perfluornonansäure und ihre Natriumsalze

Perfluornonansäure und ihre Ammoniumsalze

Perfluoroctansäure und ihre Salze

1,2-Benzoldicarbonsäure, Di-C6–8-verzweigte Alkylester, C7-reich

1,2-Benzoldicarbonsäure Di-C7–11, verzweigte und lineare Alkylester

Benzyl-n-butylphthalat

Bis(2-methoxyethyl)-phthalat

Dibutylphthalat

Dicyclohexylphthalat

Diisobutylphthalat

Diisopentylphthalat

Di-n-pentylphthalat

Di-sec-octylphthalat

Quecksilber und anorganische Quecksilberverbindungen

Nickelsulfat (Schleime und Schlämme, elektrolytische Kupferraffination, entkupfert)

Tetrahydrofurfuryl (R)-2-[4-(6-chlorchinoxalin-2-yloxy)phenyloxy]propionat

Tetrahydrothiopyran-3-carboxaldehyd

Thiacloprid (ISO)

Triadimenol

Tridemorph (ISO)

Triethylenglykol-Dimethylether, TEGDME

Tri-n-butylzinnverbindungen Bis(tributylzinn)oxid, Tributylzinnbenzoat, Tributylzinnchlorid, Tributylzinnfluorid, Tributylzinnlinoleat, Tributylzinnmethacrylat, Tributylzinnnaphthenat

Vinclozolin (ISO)

Warfarin (ISO) und seine Isomere

Zinnverbindungen, organische

Arbeitsstoffe mit begründetem Verdacht auf fortpflanzungsgefährdendes Potential

ListePotentialListe f: Kann vermutlich die Fruchtbarkeit beeinträchtigen

N-[2-(3-Acetyl-5-nitrothiophen-2-ylazo)-5-diethylaminophenyl]-acetamid

Acrylamid

1-Allyloxy-2,3-epoxypropan

(R,S)-2-Amino-3,3-dimethylbutanamid

2-(2-Aminoethylamino)-ethanol, AEEA

2-{4-(2-Ammoniopropyl-amino)-6-[4-hydroxy-3-(5-methyl-2-methoxy-4-sulfamoylphenylazo)-2-sulfonatonaphth-7-ylamino]-1,3,5-triazin-2-ylamino}-2-aminopropyl-hydroformiat

Ammoniumnonadecafluordecanoat

Androsta-1,4,9(11)-trien-3,17-dion

Arsentrioxid und -pentoxid, arsenige Säure, Arsensäure und deren Salze

Azafenidin (ISO)

Benfuracarb (ISO)

1,2-Benzoldicarbonsäure Di-C7–11, verzweigte und lineare Alkylester

Benzyl-2,4-dibrom-butanoat

Bis(5cyclopenta-1,3-dienid-bis(2,6-difluor-3-(1H-pyrrol-1-yl)phenolid)titan(IV)

Blei(II)-acetat

Bleiacetat, basisch

Bleiazid

Bleichromat

Bleichromatmolybdat-sulfatrot

Blei(II)methansulfonat

Bleisulfochromatgelb

Bleitetraethyl

Bleitetramethyl

(R)-5-Brom-3-(1-methyl-2-pyrrolidinyl-methyl)-1H-indol

Butroxydim (ISO)

p-tert-Butylphenol

2-(4-tert-Butylphenyl)-ethanol

C.I. Pigment Yellow 34

Cadmium

Cadmiumoxid

Cadmiumsulfid

Chinomethionat (ISO)

2-Chloracetamid

p-Chlorbenzotrichlorid

5-Chlor-1,3-dihydro-2H-indol-2-on

2-Chlor-6-fluorphenol

1-Chlor-2-nitrobenzol

Chlorophen

4-[(3-Chlorphenyl)(1H-imidazol-1-yl)methyl]-1,2-benzoldiamin-dihydrochlorid

Chromtrioxid (Chrom(VI)-oxid)

Cyanamid

Cyclohexylamin

trans-4-Cyclohexyl-L-prolin monohydrochlorid

1-Cyclopropyl-6,7-difluor-1,4-dihydro-4-oxo-chinolin-3-carbonsäure

Diammonium-1-hydroxy-2-(4-(4-carboxyphenylazo)-2,5-dimethoxyphenyl-azo)-7-amino-3-naphthalinsulfonat

2,3-Dibrom-1-propanol

1,2-Diethoxyethan

N,N’-Dihexadecyl-N,N’-bis(2-Hydroxyethyl)-propandiamid

(S)-2,3-Dihydro-1H-indol-2-carbonsäure

Dimethylpropylenharnstoff

Dinitrotoluole

Dinoseb (ISO), seine Salze und Ester

1,3-Diphenylguanidin

Epoxiconazol (ISO)

O,O’-(Ethenylmethyl-silylen)dioxim-4-methyl-2-pentanon

Fenarimol (ISO)

Glycidyltrimethylammoniumchlorid

n-Hexan

2-Hexanon

2-Hydroxyethyl-picraminsäure

Kohlenstoffdisulfid

Linuron (ISO)

Mirex

Molinat (ISO)

Natriumperborat

Natriumnonadecafluordecanoat

2-Nitro-4-methylsulfonyl-toluol

o-Nitrotoluol

Nonadecafluordecansäure

Nonylphenol

4-Nonylphenol, verzweigt

Octabromdiphenylether

Octamethylcyclotetrasiloxan

3-Oxoandrost-4-en-17-β-carbonsäure

4,4’-Oxydianilin

Perfluornonansäure

Perfluornonansäure und ihre Natriumsalze

Perfluornonansäure und ihre Ammoniumsalze

Phenolphthalein

4,4’-(1,3-Phenylen-bis(1-methylethyliden))bis-phenol

(R)-α-Phenylethyl-ammonium-(–)-(1R,2S)-(1,2-epoxypropyl) phosphonatmonohydrat

Trans-4-phenyl-L-prolin

Phoxim (ISO)

Benzyl-n-butylphthalat

Bis(2-methoxyethyl)-phthalat

Diisobutylphthalat

Piperazin und seine Salze

3-(Piperazin-1-yl)-benzo-[d]isothiazolhydrochlorid

Quecksilber(II)-chlorid

Tepraloxydim (ISO)

5,6,12,13-Tetrachlor-anthra(2,1,9-def:6,5,10-d’e’f’)diisochinolin-1,3,8,10(2H,9H)-tetron

Tetrahydrofurfuryl (R)-2-[4-(6-chlorchinoxalin-2-yloxy)phenyloxy]propionat

2,4-Toluylendiamin

Triammonium-4-[4-[7-(4-carboxylatoanilino)-1-hydroxy-3-sulfonato-2-naphthylazo]-2,5-dimeth-oxyphenylazo]benzoat

Triethylenglykol-Dimethylether, TEGDME

Valinamid

Liste d: Kann vermutlich das Kind im Mutterleib schädigen

Amitrol (ISO)

Bromoxynil (ISO) und seine Salze

Butroxydim (ISO)

C.I. Direct Black 38

C.I. Direct Blue 6

C.I. Direct Red 28

Cadmium

Cadmiumoxid

Cadmiumsulfid

cis-1-(3-Chlorallyl)-3,5,7-triaza-1-azonia-adamantanchlorid

α-Chlortoluol

Chlortoluron (ISO)

Cyanamid

Dimoxystrobin (ISO)

2-Ethylhexansäure

2-Ethylhexyl-2-ethylhexanoat

Fenarimol (ISO)

Fenpropimorph (ISO)

Fentin acetat (ISO)

Fentin hydroxid (ISO)

Fluazifop-P-butyl (ISO)

Ioxynil (ISO) und seine Salze

Ioxynil Octanoat (ISO)

Isoxaflutol (ISO)

Kohlenstoffdisulfid

Malachitgrün und seine Salze

Mancozeb (ISO)

Maneb (ISO)

Metconazol (ISO)

2-(2-Methoxyethoxy)-ethanol

2-Methyl-5-tert-butyl-thiophenol

Methylisocyanat

Mirex

Myclobutanil (ISO)

Nonylphenol

4-Nonylphenol, verzweigt

Oxadiargyl (ISO)

Piperazin und seine Salze

Profoxydim (ISO)

Propylenthioharnstoff

Silber-Zink-Zeolith (Zeolith, Linde Typ A, Oberfläche mit Silber- und Zinkionen modifiziert) [Dieser Eintrag betrifft Zeolith vom Typ LTA (Linde Typ A), dessen Oberfläche mit Silber- und Zinkionen mit einem Gehalt von Ag+ 0,5 %-6 %, Zn2 + 5 %-16 % und möglicherweise Phospor, NH4 +, Mg2 + und/oder Ca2 + jeweils < 3 % modifiziert wurde.]

Spiroxamin (ISO)

Styrol

Tebuconazol (ISO)

Tepraloxydim (ISO)

Tetrachlorethen

Thioharnstoff

Toluol

1,2,4-Triazol

Trichlormethan (R 20)

1,3,5-Trioxan

Vanadiumpentoxid

Arbeitsstoffe, die erwiesenermaßen das Kind schädigen können

ListekönnenListe L: Kann Säuglinge über die Muttermilch schädigen

Ammoniumnonadecafluordecanoat

Blei und seine Verbindungen (außer Bleiarsenat, Bleichromat, Bleichromatoxid und Alkylbleiverbindungen)

Chlorparaffine

Fenarimol (ISO)

Lindan (ISO)

Mirex

Natriumnonadecafluordecanoat

Nonadecafluordecansäure

Pentabromdiphenylether

Perfluoroctansäure und ihre Salze

Triadimenol (ISO)

Stand vor dem 02.09.2020

In Kraft vom 25.09.2018 bis 02.09.2020
LISTE FORTPFLANZUNGSGEFÄHRDENDER (REPRODUKTIONSTOXISCHER) ARBEITSSTOFFE

Eindeutig als fortpflanzungsgefährdend ausgewiesene Arbeitsstoffe

Liste F: Kann die Fruchtbarkeit beeinträchtigen

Ammoniumdichromat

Benomyl (ISO)

Benzo[a]pyren

1,2-Benzoldicarbonsäure, Di-C6–8-verzweigte Alkylester, C7-reich

Bisphenol A

Blei und seine Verbindungen außer Bleiarsenat, Bleichromat, Bleichromatoxid und Alylbleiverbindungen

Boroxid

Borsäure

1-Brompropan

2-Brompropan

2-Butyryl-3-hydroxy-5-thiocyclohexan-3-yl-cyclohex-2-en-1-on

Cadmiumchlorid

Cadmiumfluorid

Cadmiumsulfat

Carbendazim (ISO)

Chlorierte Biphenyle

Cobalt(II)-acetat

Cobalt(II)-chlorid

Cobalt(II)-carbonat

Cobalt(II)-nitrat

1,2-Dibrom-3-chlorpropan

Dibutylzinndichlorid, DBTC

Dibutylzinndilaurat

Diethylenglykoldimethylether

N-[6,9-Dihydro-9-[[2-hydroxy-1-(hydroxy-methyl)ethoxy]methyl]-6-oxo-1H-purin-2-yl]-acetamid

1,2-Dimethoxyethan, EGDME

Dinatriumtetraborate

Droloxifen

2,3-Epoxypropan-1-ol,

(R)-2,3-Epoxy-1-propanol

2,3-Epoxypropylmethacrylat

3-(1,2-Ethandiylacetale)-estra-5(10),9(11)-dien-3,17-dion, zyklisch

2-Ethoxyethanol

2-Ethoxyethylacetat

4-Ethoxyphenyl(3-(4-fluor-3-phenoxyphenyl)-propyl)dimethylsilan, Silafluofen

3-Ethyl-2-methyl-2-(3-methylbutyl)-1,3-oxazolidin

Galliumarsenid

4,4-Isobutylethyliden-diphenol

Kaliumdichromat

Ketoconazol

Methoxyessigsäure

2-Methoxyethanol

2-Methoxyethylacetat

2-Methyl-1-(4-methylthiophenyl)-2-morpholinopropan-1-on

Natriumchromat

Natriumdichromat

Nitrobenzol

Oxadiargyl (ISO)

Dibutylphthalat

Diisopentylphthalat

Di-n-pentylphthalat

Di-sec-octylphthalat

Thiacloprid (ISO)

Triadimenol

Tri-n-butylzinnverbindungen Bis(tributylzinn)oxid, Tributylzinnbenzoat, Tributylzinnchlorid, Tributylzinnfluorid, Tributylzinnlinoleat, Tributylzinnmethacrylat, Tributylzinnnaphthenat

1,2,3-Trichlorpropan

Tris(2-chlorethyl)phosphat

Vinclozolin (ISO)

Liste D: Kann das Kind im Mutterleib schädigen

2-(2-Aminoethylamino)-ethanol, AEEA

Ammoniumdichromat

Ammoniumnonadecafluordecanoat

Arsentrioxid und -pentoxid, arsenige Säure, Arsensäure und deren Salze

Azafenidin (ISO)

Benomyl (ISO)

Benzo[a]pyren

1,2-Benzoldicarbonsäure, Di-C7-11-verzweigte und lineare Alylester

Binapacryl (ISO)

Blei und seine Verbindungen

Blei(II)-acetat

Bleiacetat, basisch

Bleiazid

Bleichromat

Bleichromatmolybdat-sulfatrot

Blei(II)methansulfonat

Bleisulfochromatgelb

Bleitetraethyl

Bleitetramethyl

Boroxid

Borsäure

1-Brompropan

C.I. Pigment Yellow 34

Cadmiumchlorid

Cadmiumfluorid

Cadmiumsulfat

Carbendazim (ISO)

Carbetamid (ISO)

Chinolin-8-ol

Chlor-N,N-dimethyl-formiminiumchlorid

Chlorierte Biphenyle

Cycloheximid (ISO)

Cyproconazol (ISO)

Dibutylzinndichlorid, DBTC

Dibutylzinndilaurat

1,2-Diethoxyethan

Diethylenglykoldimethylether

N-[6,9-Dihydro-9-[[2-hydroxy-1-(hydroxy-methyl)ethoxy]methyl]-6-oxo-1H-purin-2-yl]-acetamid

1,2-Dimethoxyethan, EGDME

N,N-Dimethylacetamid

N,N-(Dimethylamino)-thioacetamid-hydrochlorid

Dimethylformamid

Dinatriumtetraborate

Dinocap (ISO)

Dinoseb (ISO), seine Salze und Ester

Dinoterb (ISO), seine Salze und Ester

Epoxiconazol (ISO)

Etacelasil (ISO)

2-Ethoxyethanol

2-Ethoxyethylacetat

Ethylenthioharnstoff

2-Ethylhexyl-3,5-bis(1,1-dimethylethyl)-4-hydroxy-phenyl methylthioacetat

Fluazifop-butyl (ISO)

Flumioxazin (ISO)

Flusilazol (ISO)

Formamid

2-[2-hydroxy-3-(2-chlor-phenyl)carbamoyl-1-naphthylazo]-7-[2-hydroxy-3-(3-methyl-phenyl)carbamoyl-1-naphthylazo]fluoren-9-on

Imidazol

Kaliumdichromat

Kalium-1-methyl-3-morpholinocarbonyl-4-[3-(1-methyl-3-morpholino-carbonyl-5-oxo-2-pyrazolin-4-yliden)-1-propenyl]¬pyrazol-5-olat

Kohlenstoffmonoxid

Linuron (ISO)

Methoxyessigsäure

2-Methoxyethanol

2-Methoxyethylacetat

7-Methoxy-6-(3-morpholin-4-yl-propoxy)-3H-quinazolin-4-on

2-Methoxypropanol-1

2-Methoxypropylacetat-1

N-Methylacetamid

Methylazoxymethylacetat

N-Methylformamid

2-Methyl-1-(4-methylthiophenyl)-2-morpholinopropan-1-on

N-Methyl-2-pyrrolidon

Natriumchromat

Natriumdichromat

Natriumnonadecafluordecanoat

Natriumperborat

Nickelverbindungen (z. B. Nickeldichlorid, Nickeldifluorid)

Nitrofen (ISO)

Nonadecafluordecansäure

Octabromdiphenylether

Pentachlorphenol und seine Salze

Perfluornonansäure

Perfluornonansäure und ihre Natriumsalze

Perfluornonansäure und ihre Ammoniumsalze

Perfluoroctansäure und ihre Salze

1,2-Benzoldicarbonsäure, Di-C6–8-verzweigte Alkylester, C7-reich

1,2-Benzoldicarbonsäure Di-C7–11, verzweigte und lineare Alkylester

Benzyl-n-butylphthalat

Bis(2-methoxyethyl)-phthalat

Dibutylphthalat

Dicyclohexylphthalat

Diisobutylphthalat

Diisopentylphthalat

Di-n-pentylphthalat

Di-sec-octylphthalat

Quecksilber und anorganische Quecksilberverbindungen

Nickelsulfat (Schleime und Schlämme, elektrolytische Kupferraffination, entkupfert)

Tetrahydrofurfuryl (R)-2-[4-(6-chlorchinoxalin-2-yloxy)phenyloxy]propionat

Tetrahydrothiopyran-3-carboxaldehyd

Thiacloprid (ISO)

Triadimenol

Tridemorph (ISO)

Triethylenglykol-Dimethylether, TEGDME

Tri-n-butylzinnverbindungen Bis(tributylzinn)oxid, Tributylzinnbenzoat, Tributylzinnchlorid, Tributylzinnfluorid, Tributylzinnlinoleat, Tributylzinnmethacrylat, Tributylzinnnaphthenat

Vinclozolin (ISO)

Warfarin (ISO) und seine Isomere

Zinnverbindungen, organische

Arbeitsstoffe mit begründetem Verdacht auf fortpflanzungsgefährdendes Potential

ListePotentialListe f: Kann vermutlich die Fruchtbarkeit beeinträchtigen

N-[2-(3-Acetyl-5-nitrothiophen-2-ylazo)-5-diethylaminophenyl]-acetamid

Acrylamid

1-Allyloxy-2,3-epoxypropan

(R,S)-2-Amino-3,3-dimethylbutanamid

2-(2-Aminoethylamino)-ethanol, AEEA

2-{4-(2-Ammoniopropyl-amino)-6-[4-hydroxy-3-(5-methyl-2-methoxy-4-sulfamoylphenylazo)-2-sulfonatonaphth-7-ylamino]-1,3,5-triazin-2-ylamino}-2-aminopropyl-hydroformiat

Ammoniumnonadecafluordecanoat

Androsta-1,4,9(11)-trien-3,17-dion

Arsentrioxid und -pentoxid, arsenige Säure, Arsensäure und deren Salze

Azafenidin (ISO)

Benfuracarb (ISO)

1,2-Benzoldicarbonsäure Di-C7–11, verzweigte und lineare Alkylester

Benzyl-2,4-dibrom-butanoat

Bis(5cyclopenta-1,3-dienid-bis(2,6-difluor-3-(1H-pyrrol-1-yl)phenolid)titan(IV)

Blei(II)-acetat

Bleiacetat, basisch

Bleiazid

Bleichromat

Bleichromatmolybdat-sulfatrot

Blei(II)methansulfonat

Bleisulfochromatgelb

Bleitetraethyl

Bleitetramethyl

(R)-5-Brom-3-(1-methyl-2-pyrrolidinyl-methyl)-1H-indol

Butroxydim (ISO)

p-tert-Butylphenol

2-(4-tert-Butylphenyl)-ethanol

C.I. Pigment Yellow 34

Cadmium

Cadmiumoxid

Cadmiumsulfid

Chinomethionat (ISO)

2-Chloracetamid

p-Chlorbenzotrichlorid

5-Chlor-1,3-dihydro-2H-indol-2-on

2-Chlor-6-fluorphenol

1-Chlor-2-nitrobenzol

Chlorophen

4-[(3-Chlorphenyl)(1H-imidazol-1-yl)methyl]-1,2-benzoldiamin-dihydrochlorid

Chromtrioxid (Chrom(VI)-oxid)

Cyanamid

Cyclohexylamin

trans-4-Cyclohexyl-L-prolin monohydrochlorid

1-Cyclopropyl-6,7-difluor-1,4-dihydro-4-oxo-chinolin-3-carbonsäure

Diammonium-1-hydroxy-2-(4-(4-carboxyphenylazo)-2,5-dimethoxyphenyl-azo)-7-amino-3-naphthalinsulfonat

2,3-Dibrom-1-propanol

1,2-Diethoxyethan

N,N’-Dihexadecyl-N,N’-bis(2-Hydroxyethyl)-propandiamid

(S)-2,3-Dihydro-1H-indol-2-carbonsäure

Dimethylpropylenharnstoff

Dinitrotoluole

Dinoseb (ISO), seine Salze und Ester

1,3-Diphenylguanidin

Epoxiconazol (ISO)

O,O’-(Ethenylmethyl-silylen)dioxim-4-methyl-2-pentanon

Fenarimol (ISO)

Glycidyltrimethylammoniumchlorid

n-Hexan

2-Hexanon

2-Hydroxyethyl-picraminsäure

Kohlenstoffdisulfid

Linuron (ISO)

Mirex

Molinat (ISO)

Natriumperborat

Natriumnonadecafluordecanoat

2-Nitro-4-methylsulfonyl-toluol

o-Nitrotoluol

Nonadecafluordecansäure

Nonylphenol

4-Nonylphenol, verzweigt

Octabromdiphenylether

Octamethylcyclotetrasiloxan

3-Oxoandrost-4-en-17-β-carbonsäure

4,4’-Oxydianilin

Perfluornonansäure

Perfluornonansäure und ihre Natriumsalze

Perfluornonansäure und ihre Ammoniumsalze

Phenolphthalein

4,4’-(1,3-Phenylen-bis(1-methylethyliden))bis-phenol

(R)-α-Phenylethyl-ammonium-(–)-(1R,2S)-(1,2-epoxypropyl) phosphonatmonohydrat

Trans-4-phenyl-L-prolin

Phoxim (ISO)

Benzyl-n-butylphthalat

Bis(2-methoxyethyl)-phthalat

Diisobutylphthalat

Piperazin und seine Salze

3-(Piperazin-1-yl)-benzo-[d]isothiazolhydrochlorid

Quecksilber(II)-chlorid

Tepraloxydim (ISO)

5,6,12,13-Tetrachlor-anthra(2,1,9-def:6,5,10-d’e’f’)diisochinolin-1,3,8,10(2H,9H)-tetron

Tetrahydrofurfuryl (R)-2-[4-(6-chlorchinoxalin-2-yloxy)phenyloxy]propionat

2,4-Toluylendiamin

Triammonium-4-[4-[7-(4-carboxylatoanilino)-1-hydroxy-3-sulfonato-2-naphthylazo]-2,5-dimeth-oxyphenylazo]benzoat

Triethylenglykol-Dimethylether, TEGDME

Valinamid

Liste d: Kann vermutlich das Kind im Mutterleib schädigen

Amitrol (ISO)

Bromoxynil (ISO) und seine Salze

Butroxydim (ISO)

C.I. Direct Black 38

C.I. Direct Blue 6

C.I. Direct Red 28

Cadmium

Cadmiumoxid

Cadmiumsulfid

cis-1-(3-Chlorallyl)-3,5,7-triaza-1-azonia-adamantanchlorid

α-Chlortoluol

Chlortoluron (ISO)

Cyanamid

Dimoxystrobin (ISO)

2-Ethylhexansäure

2-Ethylhexyl-2-ethylhexanoat

Fenarimol (ISO)

Fenpropimorph (ISO)

Fentin acetat (ISO)

Fentin hydroxid (ISO)

Fluazifop-P-butyl (ISO)

Ioxynil (ISO) und seine Salze

Ioxynil Octanoat (ISO)

Isoxaflutol (ISO)

Kohlenstoffdisulfid

Malachitgrün und seine Salze

Mancozeb (ISO)

Maneb (ISO)

Metconazol (ISO)

2-(2-Methoxyethoxy)-ethanol

2-Methyl-5-tert-butyl-thiophenol

Methylisocyanat

Mirex

Myclobutanil (ISO)

Nonylphenol

4-Nonylphenol, verzweigt

Oxadiargyl (ISO)

Piperazin und seine Salze

Profoxydim (ISO)

Propylenthioharnstoff

Silber-Zink-Zeolith (Zeolith, Linde Typ A, Oberfläche mit Silber- und Zinkionen modifiziert) [Dieser Eintrag betrifft Zeolith vom Typ LTA (Linde Typ A), dessen Oberfläche mit Silber- und Zinkionen mit einem Gehalt von Ag+ 0,5 %-6 %, Zn2 + 5 %-16 % und möglicherweise Phospor, NH4 +, Mg2 + und/oder Ca2 + jeweils < 3 % modifiziert wurde.]

Spiroxamin (ISO)

Styrol

Tebuconazol (ISO)

Tepraloxydim (ISO)

Tetrachlorethen

Thioharnstoff

Toluol

1,2,4-Triazol

Trichlormethan (R 20)

1,3,5-Trioxan

Vanadiumpentoxid

Arbeitsstoffe, die erwiesenermaßen das Kind schädigen können

ListekönnenListe L: Kann Säuglinge über die Muttermilch schädigen

Ammoniumnonadecafluordecanoat

Blei und seine Verbindungen (außer Bleiarsenat, Bleichromat, Bleichromatoxid und Alkylbleiverbindungen)

Chlorparaffine

Fenarimol (ISO)

Lindan (ISO)

Mirex

Natriumnonadecafluordecanoat

Nonadecafluordecansäure

Pentabromdiphenylether

Perfluoroctansäure und ihre Salze

Triadimenol (ISO)

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten