§ 16 SchUG Unterrichtssprache

SchUG - Schulunterrichtsgesetz

beobachten
merken
Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 18.03.2019

(1) Unterrichtssprache ist die deutsche Sprache, soweit nicht für Schulen, die im besonderen für sprachliche Minderheiten bestimmt sind, durch Gesetz oder durch zwischenstaatliche Vereinbarungen anderes vorgesehen ist.

(2) Soweit gemäß § 4 Abs. 3 des Schulorganisationsgesetzes an Privatschulen die Auswahl der Schüler nach der Sprache zulässig ist, kann die betreffende Sprache auch als Unterrichtssprache in solchen Privatschulen verwendet werden.

(3) Darüber hinaus kann die zuständige Schulbehörde auf Antrag des Schulleiters, bei Privatschulen auf Antrag des Schulerhalters, die Verwendung einer lebenden Fremdsprache als Unterrichtssprache (Arbeitssprache) anordnen, wenn dies wegen der Zahl von fremdsprachigen Personen, die sich in Österreich aufhalten, oder zur besseren Ausbildung in Fremdsprachen zweckmäßig erscheint und dadurch die allgemeine Zugänglichkeit der einzelnen Formen und Fachrichtungen der Schularten nicht beeinträchtigt wird. Diese Anordnung kann sich auch auf einzelne Klassen oder einzelne Unterrichtsgegenstände beziehen. Zwischenstaatliche Vereinbarungen bleiben davon unberührt.

In Kraft seit 01.01.2014 bis 31.12.9999
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Kommentare zu § 16 SchUG


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können den Inhalt von § 16 SchUG selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen. Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an!
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Entscheidungen zu § 16 SchUG


Zu diesem Paragrafen sind derzeit keine Entscheidungen verfügbar.
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

2 Diskussionen zu § 16 SchUG


Österreichische Gebärdensprache als Unterrichtssprache von Franz Dotter zum § 16 SchUG

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Deckt der § 16 auch die Verwendung der Österreichischen Gebärdensprache (ÖGS) als Unterrichtssprache? Die ÖGS ist seit 2005 anerkannt, es besteht aber ein Gesetzesvorbehalt. Können Personen, welche erklären, die ÖGS als Mutter- oder bevorzugte Sprache zu verwenden, als Angehörige einer Sprachmind... mehr lesen...

§ 16 SchUG | 0 Antworten | 483 Aufrufe | 29.09.14

Frage zu: § 16 SchUG von Itie zum § 16 SchUG

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Wird damit Hochdeutsch gemeint? Kann ich das bei einem Kurs erwarten? Als Ausländerin habe ich große Probleme, weil Dialekt nirgendwo unterrichtet wird und ich bin nicht hier aufgewachsen mehr lesen...

§ 16 SchUG | 0 Antworten | 566 Aufrufe | 19.01.12

Sie können zu § 16 SchUG eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an!
Diskussion starten
Inhaltsverzeichnis SchUG Gesamte Rechtsvorschrift Drucken PDF herunterladen Haftungsausschluss Vernetzungsmöglichkeiten
§ 15 SchUG
§ 17 SchUG