Gesamte Rechtsvorschrift Oö. BÜV

Oö. Bau-Übertragungsverordnung

Oö. BÜV
beobachten
merken
Stand der Gesetzesgebung: 21.12.2020
Verordnung der Oö. Landesregierung, mit der für bestimmte Gemeinden die Besorgung einzelner Angelegenheiten des eigenen Wirkungsbereichs auf dem Gebiet der örtlichen Baupolizei auf staatliche Behörden des Landes übertragen wird (Oö. Bau-Übertragungsverordnung)

StF: LGBl.Nr. 61/2003

§ 1 Oö. BÜV


Die Besorgung der im § 2 umschriebenen Angelegenheiten der örtlichen Baupolizei wird von den in der folgenden Tabelle in der linken Spalte genannten Gemeinden - sowie auf Antrag der genannten Gemeinden - mit Wirksamkeit ab dem in der rechten Spalte angegebenen Datum auf die in der mittleren Spalte angeführten Bezirkshauptmannschaften übertragen:

Gemeinde

Bezirkshauptmannschaft

ab

Bezirk Braunau:

 

 

Neukirchen an der Enknach

Braunau

1. Juni 2017

Polling im Innkreis

Braunau

1. April 2018

 

 

 

Bezirk Eferding:

 

 

Hartkirchen

Eferding

1. Jänner 2017

Pupping

Eferding

1. März 2017

 

 

 

Bezirk Freistadt:

 

 

Gutau

Freistadt

1. Juli 2019

Hagenberg im Mühlkreis

Freistadt

1. März 2017

Kefermarkt

Freistadt

1. März 2017

Leopoldschlag

Freistadt

1. März 2017

Neumarkt im Mühlkreis

Freistadt 

1. August 2013

St. Oswald bei Freistadt

Freistadt

1. Juli 2019

Tragwein

Freistadt

1. Jänner 2019

 

 

 

Bezirk Gmunden:

 

 

Gosau

Gmunden

1. November 2012

Grünau im Almtal

Gmunden

1. November 2012

Kirchham

Gmunden

1. April 2018

Obertraun

Gmunden

1. September 2016

 

 

 

Bezirk Grieskirchen:

 

 

Aistersheim

Grieskirchen

1. April 2018

Haag am Hausruck

Grieskirchen

1. August 2013

Heiligenberg

Grieskirchen

1. Jänner 2016

Hofkirchen an der Trattnach

Grieskirchen

1. Jänner 2018

Meggenhofen

Grieskirchen

1. März 2017

Neukirchen am Walde

Grieskirchen

1. Juni 2014

Neumarkt im Hausruckkreis

Grieskirchen

1. März 2017

Rottenbach

Grieskirchen

1. Jänner 2019

Steegen

Grieskirchen

1. November 2012

Tollet

Grieskirchen

1. Jänner 2019

Wendling

Grieskirchen

1. März 2017

 

 

 

Bezirk Kirchdorf:

 

 

Inzersdorf im Kremstal

Kirchdorf

1. Jänner 2019

Klaus an der Pyhrnbahn

Kirchdorf

1. Jänner 2019

Molln

Kirchdorf

1. Juli 2019

Ried im Traunkreis

Kirchdorf

1. April 2018

Roßleithen

Kirchdorf

1. Jänner 2020

Schlierbach

Kirchdorf

1. September 2020

Spital am Pyhrn

Kirchdorf

1. Jänner 2019

St. Pankraz

Kirchdorf

1. April 2018

Wartberg an der Krems

Kirchdorf

1. Jänner 2019

Windischgarsten

Kirchdorf

1. Jänner 2019

 

 

 

Bezirk Linz-Land:

 

 

Hofkirchen im Traunkreis

Linz-Land

1. Juni 2017

Niederneukirchen

Linz-Land

1. Juni 2017

 

 

 

Bezirk Perg:

 

 

Allerheiligen im Mühlkreis

Perg

1. Jänner 2015

Bad Kreuzen

Perg

1. Juli 2003

Baumgartenberg

Perg

1. Juli 2019

Münzbach

Perg

1. März 2017

Rechberg

Perg

1. Juni 2017

Saxen

Perg

1. Jänner 2020

Waldhausen im Strudengau

Perg

1. Jänner 2015

 

 

 

Bezirk Ried:

 

 

Antiesenhofen

Ried

1. Jänner 2017

Eberschwang

Ried

1. November 2012

Geinberg

Ried

1. März 2017

Mörschwang

Ried

1. Jänner 2018

Ort im Innkreis

Ried

1. Juli 2019

Peterskirchen

Ried

1. September 2020

Pramet

Ried

1. August 2013

Senftenbach

Ried

1. August 2013

St. Georgen bei Obernberg am Inn

Ried

1. September 2016

Tumeltsham

Ried

1. Jänner 2020

Wippenham

Ried

1. Jänner 2018

 

 

 

Bezirk Rohrbach:

 

 

Altenfelden

Rohrbach

1. Jänner 2014

Arnreit

Rohrbach

1. November 2012

Auberg

Rohrbach

1. Juni 2015

Hofkirchen im Mühlkreis

Rohrbach

1. Jänner 2018

Klaffer am Hochficht

Rohrbach

1. Februar 2012

Kollerschlag

Rohrbach

1. Mai 2005

Lembach im Mühlkreis

Rohrbach

1. Juni 2015

Lichtenau im Mühlkreis

Rohrbach

1. Jänner 2015

Niederkappel

Rohrbach

1. Jänner 2016

Neufelden

Rohrbach

1. Jänner 2019

Oberkappel

Rohrbach

1. Juni 2014

Oepping

Rohrbach

1. Juni 2015

Peilstein im Mühlviertel

Rohrbach

1. Mai 2005

Putzleinsdorf

Rohrbach

1. Jänner 2015

Rohrbach-Berg

Rohrbach

1. Mai 2015

Schwarzenberg am Böhmerwald

Rohrbach

1. Mai 2005

St. Oswald bei Haslach

Rohrbach

1. Jänner 2015

St. Stefan-Afiesl

Rohrbach

1. September 2020

St. Ulrich im Mühlkreis

Rohrbach

1. November 2012

St. Veit im Mühlkreis

Rohrbach

1. Jänner 2016

 

 

 

Bezirk Schärding:

 

 

Brunnenthal

Schärding

1. Jänner 2018

St. Florian am Inn

Schärding

1. März 2017

 

 

 

Bezirk Steyr-Land:

 

 

Wolfern

Steyr-Land

1. Jänner 2020

 

 

 

Bezirk Vöcklabruck:

 

 

Desselbrunn

Vöcklabruck

1. September 2020

Frankenmarkt

Vöcklabruck

1. März 2017

Nußdorf am Attersee

Vöcklabruck

1. Juni 2014

Straß im Attergau

Vöcklabruck

1. Juni 2014

Ungenach

Vöcklabruck

1. November 2012

Unterach am Attersee

Vöcklabruck

1. November 2012

Weißenkirchen im Attergau

Vöcklabruck

1. Jänner 2021

 

 

 

Bezirk Wels-Land:

 

 

Buchkirchen

Wels-Land

1. Jänner 2019

Fischlham

Wels-Land

1. Juni 2014

Lambach

Wels-Land

1. Jänner 2018

Offenhausen

Wels-Land

1. August 2013

Pichl bei Wels

Wels-Land

1. Jänner 2017

Sipbachzell

Wels-Land

1. September 2016

Steinerkirchen an der Traun

Wels-Land

1. Juni 2014

Steinhaus

Wels-Land

1. März 2017

Weißkirchen an der Traun

Wels-Land

1. Juni 2014

(Anm: LGBl.Nr. 28/2005, 112/2011, 79/2012, 48/2013, 85/2013, 28/2014, 100/2014, 62/2015, 145/2015, 51/2016, 71/2016, 10/2017, 33/2017, 81/2017, 83/2017, 96/2018, 45/2019, 104/2019, 61/2020, 124/2020)

§ 2 Oö. BÜV


(1) Die Übertragung gilt nur für bauliche Anlagen, für die eine gewerbebehördliche Betriebsanlagengenehmigung erforderlich ist. Sie umfasst das Baubewilligungs- und Bauanzeigeverfahren, die Angelegenheiten der Bauausführung und Bauaufsicht sowie die baupolizeilichen Maßnahmen (§ 15 und §§ 24 bis 50 Oö. Bauordnung 1994 sowie § 37b Abs. 2 Oö. Raumordnungsgesetz 1994). (Anm: LGBl. Nr. 124/2020)

(2) Bei einer Mischnutzung bzw. -verwendung gilt die Übertragung nur, wenn die betreffende bauliche Anlage überwiegend gewerblichen Zwecken dient. Die überwiegende Nutzung bzw. Verwendung ist anhand der Nutzfläche, bei diesbezüglichem Gleichstand anhand des umbauten Raumes (der Kubatur) zu beurteilen. Im Sinn dieser Bestimmung gilt als Nutzfläche bei Gebäuden die Netto-Gesamtgeschoßfläche, im Übrigen aber die tatsächlich für gewerbliche oder sonstige Zwecke genutzte Fläche.

§ 3 Oö. BÜV § 3


(1) Der Gemeinde gemeldete oder von ihr wahrgenommene Missstände sind vom Bürgermeister unverzüglich der nach § 1 zuständigen Behörde mitzuteilen, wenn sie eine von der Übertragung erfasste bauliche Anlage betreffen.

(2) Von jedem rechtskräftig bewilligten oder im Anzeigeverfahren nicht untersagten Neu-, Zu- oder Umbau eines Gebäudes (§ 24 Abs. 1 Z 1 in Verbindung mit § 35; § 25 Abs. 1 Z 2 in Verbindung mit § 25a Abs. 2 und 3 Oö. Bauordnung 1994) ist die Gemeinde zwecks allfälliger Verkehrsflächenbeitragsvorschreibung von der nach § 1 zuständigen Behörde unverzüglich in Kenntnis zu setzen.

§ 4 Oö. BÜV § 4


(1) Diese Verordnung tritt mit 1. Juli 2003 in Kraft.

(2) Im Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Übertragung (§ 1 rechte Spalte) anhängige Verfahren sind nach den bisher geltenden Bestimmungen zu Ende zu führen.

 

(Anm.: LGBl.Nr. 85/2013)

§ 5 OÖ. BÜV (weggefallen)


§ 5 OÖ. BÜV (weggefallen) seit 01.01.2014 weggefallen.

Oö. Bau-Übertragungsverordnung (Oö. BÜV) Fundstelle


Verordnung der Oö. Landesregierung, mit der für bestimmte Gemeinden die Besorgung einzelner Angelegenheiten des eigenen Wirkungsbereichs auf dem Gebiet der örtlichen Baupolizei auf staatliche Behörden des Landes übertragen wird (Oö. Bau-Übertragungsverordnung)

StF: LGBl.Nr. 61/2003

Änderung

LGBl.Nr. 28/2005

LGBl.Nr. 112/2011

LGBl.Nr. 79/2012

LGBl.Nr. 48/2013

LGBl.Nr. 85/2013

LGBl.Nr. 28/2014

LGBl.Nr. 100/2014

LGBl.Nr. 62/2015

LGBl.Nr. 145/2015

LGBl.Nr. 51/2016

LGBl.Nr. 71/2016

LGBl.Nr. 10/2017

LGBl.Nr. 33/2017

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund des § 40 Abs. 4 der Oö. Gemeindeordnung 1990, LGBl. Nr. 91, zuletzt geändert durch das Landesgesetz LGBl. Nr. 82/2002, wird verordnet:

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten