§ 4 Oö. AHV

Oö. AHV - Oö. Altenfachbetreuungs- und Heimhilfe-Verordnung

beobachten
merken
Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 04.12.2020

§ 4

Aufnahme in die Schule

 

(1) Neben der Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben setzt die Aufnahme in eine Schule für Altenfachbetreuung und Heimhilfe die erfolgreiche Absolvierung eines Aufnahmeverfahrens (Aufnahmegespräch und/oder schriftlicher Aufnahmetest) voraus, in dem der Aufnahmewerber oder die Aufnahmewerberin der Aufnahmekommission die für den jeweiligen Beruf erforderliche soziale Kompetenz nachzuweisen hat.

 

(2) Kriterien bei der Prüfung der erforderlichen sozialen Kompetenz sind insbesondere das Einfühlungsvermögen, die Fähigkeit zur Abgrenzung, die Bereitschaft zum verständnisvollen und wertschätzenden Umgang mit anderen, die Sensibilität für die Bedürfnisse der Zielgruppe, die Kommunikationsfähigkeit und die Bereitschaft und Befähigung zum eigenverantwortlichen Handeln.

In Kraft seit 01.11.2004 bis 31.12.9999
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Kommentare zu § 4 Oö. AHV


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können den Inhalt von § 4 Oö. AHV selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen. Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an!
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Entscheidungen zu § 4 Oö. AHV


Zu diesem Paragrafen sind derzeit keine Entscheidungen verfügbar.
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Diskussionen zu § 4 Oö. AHV


Es sind keine Diskussionsbeiträge zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können zu § 4 Oö. AHV eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an!
Diskussion starten
Inhaltsverzeichnis Oö. AHV Gesamte Rechtsvorschrift Drucken PDF herunterladen
Haftungsausschluss Vernetzungsmöglichkeiten
§ 3 Oö. AHV
§ 5 Oö. AHV