Kärntner Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz – K-KBBG (K-KBBG) Fundstelle

K-KBBG - Kärntner Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz – K-KBBG

merken
Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 17.07.2018

Kärntner Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz – K-KBBG
StF: LGBl. Nr. 13/2011

Änderung

LGBl Nr 57/2012

LGBl Nr 85/2013

LGBl Nr 72/2014

LGBl Nr 3/2017

LGBl Nr 52/2017 in Bearbeitung

Präambel/Promulgationsklausel

Der Landtag von Kärnten hat – hinsichtlich des Artikel I 2.Teil 3. Abschnitt in Ausführung des Bundesgesetzes über die Grundsätze betreffend die fachlichen Anstellungserfordernisse für die von den Ländern, Gemeinden oder von Gemeindeverbänden anzustellenden Kindergärtnerinnen, Erzieher an Horten und Erzieher an Schülerheimen, die ausschließlich oder vorwiegend für Schüler von Pflichtschulen bestimmt sind, BGBl. Nr. 406/1968, geändert durch das Bundesgesetz BGBl. Nr. 639/1994, beschlossen:

Inhaltsverzeichnis

1.Teil - Allgemeines

§ 1

- Anwendungsbereich und Begriffsbestimmungen

2. Teil – Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen

1. Abschnitt – Aufgaben, Errichtung, Organisation und Betrieb von

Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen

§ 

2 – Aufgaben

§ 

3 – Integrationsgruppen

§ 

4 – Trägerin einer Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtung

§ 

5 – Gebäude und Einrichtungen

§ 

6 – Bewilligung

§ 

7 – Voraussetzungen für die Bewilligung

§ 

8 – Änderungen

§ 

9 – Auflassung

§ 

10  – Organisation von Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen

§ 

11  – Personelle Erfordernisse

§ 

12  – Fortbildung des pädagogischen Personals

§ 

13  – Leitung einer Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtung

§ 

14  – Kinderbildungs- und -betreuungsordnung

§ 

15  – Kindergartenjahr

§ 

16  – Zusammenarbeit

§ 

17  – Mitwirkung an der Kinder- und Jugendhilfe

§ 

17a - Sonderformen

§ 

 18 – Aufsicht

§ 

 19 – Sperre einer Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtung

2. Abschnitt – Verpflichtendes Kindergartenjahr

§ 

20  – Zielsetzung

§ 

20a Empfehlung zum halbtägigen Besuch im vorletzten Kindergartenjahr

§ 

21  – Besuchsverpflichtung und Kosten

§ 

22  – Versorgungsauftrag

§ 

23  – Kindergartenbesuch und Fernbleiben

§ 

24  – Besuch gleichwertiger Einrichtungen und häusliche Erziehung

§ 

25  – Ausschluss vom Besuch

3. Abschnitt – Anstellungserfordernisse für das pädagogische

Personal

§ 

26  – Anwendungsbereich

§ 

27  – Fachliches Anstellungserfordernis für Kindergartenleiterinnen

§ 

28  – Fachliches Anstellungserfordernis für Kindergartenpädagoginnen

§ 

29  – Fachliches Anstellungserfordernis für Sonderkindergartenpädagoginnen

§ 

30  – Fachliches Anstellungserfordernis für Kleinkinderzieherinnen

§ 

31  – Fachliches Anstellungserfordernis für Hortleiterinnen

§ 

32  – Fachliches Anstellungserfordernis für Pädagoginnen an Horten und Schülerheimen, die ausschließlich oder vorwiegend für Schülerinnen von Pflichtschulen bestimmt sind

§ 

33  – Fachliches Anstellungserfordernis für Pädagoginnen an Sonderhorten und Schülerheimen, die ausschließlich oder vorwiegend für Schülerinnen von Sonderschulen bestimmt sind

§ 

34  – Ersatzerfordernisse

§ 

35  – Zeugnisse

4. Abschnitt – Förderung von Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen

§ 

36  – Kindergarten-Landesbeitrag

§ 

37  – Gewährung

§ 

38  – Höhe des Kindergarten-Landesbeitrages

§ 

39  – Besondere Kindergartenförderung

§ 

40  – Förderung von Horten

§ 

41  – Förderung von Kinderkrippen

§ 

42  – Förderung von alterserweiterten Kinderbildungs- und -betreuungeinrichtungen

3. Teil – Tagesbetreuung

1. Abschnitt – Tagesmütter, Tagesväter, Kindertagesstätten

§ 

43  – Begriff und Aufgabe

§ 

44  – (entfällt)

§ 

45  – Bewilligung

§ 

46  – Fachliche und persönliche Eignung für Tagesmütter und Tagesväter

§ 

47  – Fachliche und persönliche Eignung für pädagogisches Personal in Kindertagesstätten

§ 

48  – Grundsätze der Tagesbetreuung

§ 

49  – Sinngemäße Anwendung

2. Abschnitt – Förderung der Tagesbetreuung

§ 

50  – Förderung von Tagesmüttern und Tagesvätern

§ 

51  – Förderung von Kindertagesstätten

4. Teil – Gemeinsame Bestimmungen

§ 

52  – Statistik

§ 

53  – Datenverwendung

§ 

54  – Kostentragung

§ 

55  – Befreiung von Verwaltungsabgaben

§ 

56  – Aufgaben der Gemeinde

§ 

57  – Strafbestimmungen

§ 

58  – Verweisungen

§ 

59  – Schlussbestimmungen

 

Übergangsrecht

 

In Kraft seit 01.01.2017 bis 31.12.9999
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Kommentare zu Kärntner Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz – K-KBBG (K-KBBG) Fundstelle


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können den Inhalt von Kärntner Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz – K-KBBG (K-KBBG) Fundstelle selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen. Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an!
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Entscheidungen zu Kärntner Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz – K-KBBG (K-KBBG) Fundstelle


Zu diesem Paragrafen sind derzeit keine Entscheidungen verfügbar.
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Diskussionen zu Kärntner Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz – K-KBBG (K-KBBG) Fundstelle


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können zu Kärntner Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz – K-KBBG (K-KBBG) Fundstelle eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an!
Diskussion starten
Inhaltsverzeichnis K-KBBG Gesamte Rechtsvorschrift Drucken PDF herunterladen Haftungsausschluss
Anl. 1 K-KBBG