Art. 2 § 31 DSG Datenschutzbehörde

DSG - Datenschutzgesetz

beobachten
merken
Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 21.05.2019

(1) Die Datenschutzbehörde wird als nationale Aufsichtsbehörde für den in § 36 Abs. 1 genannten Anwendungsbereich eingerichtet. Die Datenschutzbehörde ist nicht zuständig für die Aufsicht über die von Gerichten im Rahmen ihrer justiziellen Tätigkeit vorgenommenen Verarbeitungen.

(2) Hinsichtlich der Unabhängigkeit, der allgemeinen Bedingungen und der Errichtung der Aufsichtsbehörde finden die Art. 52, 53 und 54 DSGVO sowie der § 18 Abs. 2, §§ 19 und 20 sinngemäß Anwendung.

In Kraft seit 25.05.2018 bis 31.12.9999
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Kommentare zu Art. 2 § 31 DSG


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können den Inhalt von Art. 2 § 31 DSG selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen. Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an!
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

4 Entscheidungen zu Art. 2 § 31 DSG


Entscheidungen zu § artikel2zu31 DSG


Logo Jusline Seitentrenner Paragraf
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

1 Diskussion zu Art. 2 § 31 DSG


Frage zu: § 31 DSG von Reisad Buljkic zum Art. 2 § 31 DSG

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Sehr geehrte Damen und Herren.Da ich diese Gesetze nicht verstehe wollte ich fragen ob ich als Manager gekündigt werde wenn ich Daten von Kunden an dritte Personen weiter gebe? Und falls so etwas wäre ob ich mich vor einer Kündigung schützen kann denn jedem passieren Fehler. MfgReijs  mehr lesen...

Art. 2 § 31 DSG | 0 Antworten | 226 Aufrufe | 14.07.16

Sie können zu Art. 2 § 31 DSG eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an!
Diskussion starten
Inhaltsverzeichnis DSG Gesamte Rechtsvorschrift Drucken PDF herunterladen Haftungsausschluss Vernetzungsmöglichkeiten
Art. 2 § 30 DSG
Art. 2 § 31a DSG