Anl. 3 BdokG Zu § 7a Abs. 4

BdokG - Bildungsdokumentationsgesetz

beobachten
merken
Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 23.02.2019

1.

Universitäten und Pädagogische Hochschulen:

1.1.

Einordnungsdaten

a)

meldende Universität bzw. Pädagogische Hochschule;

b)

Bezugssemester;

c)

Statistikmarken für die Personen- und Studienzählung.

1.2.

Personendaten

a)

Vorname(n) und Familienname;

b)

Geburtsdatum;

c)

Geschlecht;

d)

Staatsangehörigkeit;

e)

akademische Grade;

f)

Anschrift am Heimatort und Zustelladresse;

g)

E-Mail-Adresse;

h)

Matrikelnummer;

i)

Sozialversicherungsnummer oder Ersatzkennzeichen;

j)

bereichsspezifisches Personenkennzeichen BF.

1.3.

Studienbeitragsdaten

a)

Studienbeitragsstatus;

b)

Beträge und Valutadatum der Beitragsvorschreibung;

c)

Beträge und Valutadatum der allfälligen Nachforderung;

d)

Bezahlungsstatus und Ist-Betrag;

e)

letztes Buchungsdatum;

f)

Studienbeitragskonto der Universität bzw. Pädagogischen Hochschule.

1.4.

Studiendaten

a)

Kennzeichnung des Studiums;

b)

Antrags-, Zulassungs- oder Beginndatum des Studiums;

c)

Form, Datum und Ausstellungsstaat der allgemeinen Universitätsreife;

d)

Zulassungsstatus;

e)

Meldung und Datum der Fortsetzung des Studiums bzw. der Inskription;

f)

Art der internationalen Mobilität und Gastland des Auslandsaufenthaltes;

g)

Curriculumversion.

1.5.

Studienerfolgsdaten

a)

Kennzeichnung des Studiums;

b)

Semesterstunden abgelegter Prüfungen;

c)

Semesterstunden positiv beurteilter Prüfungen;

d)

erlangte ECTS-Anrechnungspunkte;

e)

Art und Datum von erfolgreich abgelegten Prüfungen, die ein Studium oder einen Studienabschnitt eines Diplomstudiums oder eines Studienganges gemäß § 35 Z 1 des Hochschulgesetzes 2005, BGBl. I Nr. 30/2006 idF BGBl. I Nr. 73/2011, abschließen.

1.6.

Daten zu Studienberechtigungsprüfungen

a)

laufende Nummer des Studienberechtigungsfalles an der Universität bzw. an der Pädagogischen Hochschule;

b)

Kennzeichnung des Studiums bzw. der Studienrichtungsgruppe, für welches bzw. für welche die Zulassung zur Studienberechtigungsprüfung beantragt wurde;

c)

Datum des Antrages auf Zulassung zur Studienberechtigungsprüfung;

d)

Datum der erfolgreichen Ablegung der Studienberechtigungsprüfung.

2.

Fachhochschulen und Fachhochschul-Studiengänge sowie Privatuniversitäten:

2.1.

Einordnungsdaten

a)

meldende Erhalter von Fachhochschulen und Fachhochschul-Studiengängen bzw. Privatuniversitäten;

b)

Bezugssemester.

2.2.

Personendaten

a)

Vorname(n) und Familienname;

b)

Geburtsdatum;

c)

Geschlecht;

d)

Staatsangehörigkeit;

e)

akademische Grade;

f)

Anschrift am Heimatort und Zustelladresse;

g)

E-Mail-Adresse;

h)

Matrikelnummer;

i)

Sozialversicherungsnummer oder Ersatzkennzeichen;

j)

bereichsspezifisches Personenkennzeichen BF.

3.

Fachhochschulen und Fachhochschul-Studiengänge sowie Privatuniversitäten, die an einem gemeinsamen Studienprogramm mit österreichischen Bildungseinrichtungen bzw. an einem gemeinsam eingerichteten Studium beteiligt sind:

3.1.

Studienbeitragsdaten

a)

Studienbeitragsstatus;

b)

Beträge und Valutadatum der Beitragsvorschreibung;

c)

Beträge und Valutadatum der allfälligen Nachforderung;

d)

Bezahlungsstatus und Ist-Betrag;

e)

letztes Buchungsdatum;

f)

Studienbeitragskonto des Erhalters von Fachhochschulen und Fachhochschul-Studiengängen bzw. der Privatuniversität.

3.2.

Studiendaten

a)

Kennzeichnung des Studiums;

b)

Antrags-, Zulassungs- oder Beginndatum des Studiums;

c)

Form, Datum und Ausstellungsstaat der allgemeinen Universitätsreife;

d)

Zulassungsstatus;

e)

Meldung und Datum der Fortsetzung des Studiums;

f)

Art der internationalen Mobilität und Gastland des Auslandsaufenthaltes;

g)

Curriculumversion.

3.3.

Studienerfolgsdaten

a)

Kennzeichnung des Studiums;

b)

Semesterstunden abgelegter Prüfungen;

c)

Semesterstunden positiv beurteilter Prüfungen;

d)

erlangte ECTS-Anrechnungspunkte;

e)

Art und Datum von erfolgreich abgelegten Prüfungen, die ein Studium oder einen Studienabschnitt eines Diplomstudiums abschließen.

4.

Fachhochschulen und Fachhochschul-Studiengänge, die an einem gemeinsamen Studienprogramm mit österreichischen Bildungseinrichtungen bzw. an einem gemeinsam eingerichteten Studium beteiligt sind:

4.1.

Daten zu Studienberechtigungsprüfungen

a)

laufende Nummer des Studienberechtigungsfalles;

b)

Kennzeichnung des Studiums bzw. der Studienrichtungsgruppe, für welches bzw. für welche die Zulassung zur Studienberechtigungsprüfung beantragt wurde;

c)

Datum des Antrages auf Zulassung zur Studienberechtigungsprüfung;

d)

Datum der erfolgreichen Ablegung der Studienberechtigungsprüfung.

In Kraft seit 18.05.2018 bis 31.12.9999
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Kommentare zu Anl. 3 BdokG


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können den Inhalt von Anl. 3 BdokG selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen. Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an!
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Entscheidungen zu Anl. 3 BdokG


Zu diesem Paragrafen sind derzeit keine Entscheidungen verfügbar.
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Diskussionen zu Anl. 3 BdokG


Es sind keine Diskussionsbeiträge zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können zu Anl. 3 BdokG eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an!
Diskussion starten
Inhaltsverzeichnis BdokG Gesamte Rechtsvorschrift Drucken PDF herunterladen Haftungsausschluss Vernetzungsmöglichkeiten
Anl. 2 BdokG
Bildungsdokumentationsgesetz (BdokG) Fundstelle