Entscheidungen zu § 102 Abs. 2 KFG 1967

Landesverwaltungsgericht Vorarlberg

2 Dokumente

Entscheidungen 1-2 von 2

TE Lvwg Erkenntnis 2018/9/12 LVwG-411-43/2018-R4

Im Namen der Republik!       Erkenntnis     Das Landesverwaltungsgericht Vorarlberg hat durch sein Mitglied Dr. Wilfried Schneider über die Beschwerde des M A M, F, vertreten durch Rechtsanwalt Dr. Bernhard Ess, Feldkirch, gegen den Bescheid der Bezirkshauptmannschaft F vom 09.05.2018 betreffend die Entziehung der Lenkberechtigung, zu Recht erkannt:   Gemäß § 28 Abs 1 und 2 Verwaltungsgerichtsverfahrensgesetz (VwGVG) wird der Beschwerde keine Folge gegeben und der angef... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 12.09.2018

RS Lvwg 2018/9/12 LVwG-411-43/2018-R4

Rechtssatznummer 1 Entscheidungsdatum 12.09.2018 Norm: FSG 1997 §7 Abs1 Z1FSG 1997 §7 Abs3 Z3FSG 1997 §24 Abs1 Z1KFG 1967 §102 Abs2KFG 1967 §102 Abs3
Rechtssatz: Vorliegendenfalls ist der Beschwerdeführer auf einer Schnellstraße mit einer Fahrgeschwindigkeit von ca 80 km/h und auf einer Strecke von 14,5 km mehrere Male über mehrere Sekunden nur auf dem Hinterrad seines Motorrades gefahren. Der Beschwerdeführer is... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg | 12.09.2018

Entscheidungen 1-2 von 2

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten