Entscheidungen zu § 202 BAO

Landesverwaltungsgericht Steiermark

2 Dokumente

Entscheidungen 1-2 von 2

TE Lvwg Beschluss 2018/3/21 LVwG 61.37-3141/2015

Das Landesverwaltungsgericht Steiermark hat durch die Richterin Mag. Demschner über die Bescheidbeschwerde der A GmbH, vertreten durch B & C Rechtsanwalts GmbH, Hgasse, G, gegen den Bescheid des Stadtsenates der Landeshauptstadt Graz vom 22.06.2015, Rechnungsnummer: 9340/2015, den     B E S C H L U S S   gefasst:   I.    Gemäß § 264 Abs 4 lit e iVm § 260 Abs 1 lit a Bundesabgabenordnung, BGBl Nr. 194/1961 idF BGBl I Nr. 3/2018 (im Folgenden BAO) wird der Vorlageantrag v... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Beschluss | 21.03.2018

RS Lvwg Beschluss 2018/3/21 LVwG 61.37-3141/2015

Rechtssatznummer 1 Entscheidungsdatum 21.03.2018 Index: 32/03 Steuern vom Vermögen
Norm: FAG 2008 §18 Abs1FAG 2008 §19FAG 2017 §20 Abs1FAG 2017 §22Statut Graz 1967 §100 Abs1GrStGBAO
Rechtssatz: Bei der Berechnung, Festsetzung und Einhebung der Grundsteuer handelt es sich gemäß § 19 iVm § 18 Abs 1 FAG 2008 um Aufgaben des eigenen Wirkungsbereiches der Gemeinde (ebenso § 22 iVm § 20 Abs 1 FAG 2017). ... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg Beschluss | 21.03.2018

Entscheidungen 1-2 von 2

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten