Entscheidungen zu § 7 FSG

Landesverwaltungsgericht Oberösterreich

3 Dokumente

Entscheidungen 1-3 von 3

TE Lvwg Erkenntnis 2018/3/5 LVwG-651070/12/WP

IM NAMEN DER REPUBLIK Das Landesverwaltungsgericht Oberösterreich erkennt durch seinen Richter Mag. Peterseil über die Beschwerde des C B, vertreten durch Rechtsanwalt Dr. J P, gegen den Bescheid der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck vom 12. Dezember 2017, GZ: BHVBVerk-2017-337076/15-Wi, betreffend Entziehung der Lenkberechtigung nach dem Führerscheingesetz (FSG) nach Durchführung einer öffentlichen mündlichen Verhandlung am 8. Februar 2018 zu Recht: I.        Die Beschwer... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 05.03.2018

TE Lvwg Erkenntnis 2016/5/24 LVwG-650570/14/MZ

IM NAMEN DER REPUBLIK   Das Landesverwaltungsgericht Oberösterreich hat durch seinen Richter Mag. Dr. Markus Zeinhofer über die Beschwerde des M W, geb x 1991, vertreten durch RA Mag. G H, gegen den Bescheid der Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung vom 29.12.2015, GZ. VerkR21-161-2015, zu Recht e r k a n n t : I.        Der Beschwerde wird insofern stattgegeben, als Spruchpunkt IV. des angefochtenen Bescheides ersatzlos behoben wird. Im Übrigen wird die Beschwerde als un... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 24.05.2016

TE Lvwg Erkenntnis 2016/1/12 LVwG-650532/3/Zo/MSt

I M   N A M E N   D E R   R E P U B L I K     Das Landesverwaltungsgericht Oberösterreich hat durch seinen Richter Mag. Gottfried Zöbl über die Beschwerde des Herrn C E, geb. 1973, vertreten durch Rechtsanwalt Dr. J P, S, M vom 22.10.2015, gegen den Bescheid des Bezirkshauptmannes des Bezirkes Braunau am Inn vom 9.10.2015, GZ: VerkR21-510-2015, wegen Entziehung der Lenkberechtigung   zu Recht e r k a n n t :     I.        Die Beschwerde wird abgewiesen und der angefochte... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 12.01.2016

Entscheidungen 1-3 von 3

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten