Entscheidungen zu § 97 StVO 1960

Landesverwaltungsgericht Tirol

2 Dokumente

Entscheidungen 1-2 von 2

TE Lvwg Erkenntnis 2020/5/6 LVwG-2019/24/2620-1

IM NAMEN DER REPUBLIK Das Landesverwaltungsgericht Tirol erkennt durch seine Richterin Dr.in Voppichler-Thöni über die Beschwerde des AA, Adresse 1, Z, gegen das Straferkenntnis der Bezirkshauptmannschaft Y vom 24.10.2019, Zl ***, betreffend eine Übertretung nach dem Gelegenheitsverkehrsgesetz 1996, zu Recht: 1.           Die Beschwerde wird als unbegründet abgewiesen. 2.           Der Beschwerdeführer hat einen Beitrag zu den Kosten des Beschwerdeverfahrens in der Hö... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 06.05.2020

TE Lvwg Erkenntnis 2018/6/4 LVwG-2018/13/0610-3, LVwG-2018/13/0611-3

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Landesverwaltungsgericht Tirol hat durch seine Richterin Mag.a Dr.in Strele über die Beschwerde der AA, in Z, Adresse 1,   ?             gegen das Straferkenntnis der Bezirkshauptmannschaft Y vom 19.02.2018, ******, betreffend drei Verwaltungsübertretung im Straßenverkehr, den   I. Beschluss gefasst:   1.    Das Beschwerdeverfahren wird eingestellt.   2.    Die ordentliche Revision ist gemäß Art 133 Abs 4 B-VG nicht zulässig.   ?             gegen ... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 04.06.2018

Entscheidungen 1-2 von 2