Entscheidungen zu § 16 Abs. 1 GSchG

Landesverwaltungsgericht Salzburg

2 Dokumente

Entscheidungen 1-2 von 2

TE Lvwg Erkenntnis 2018/8/28 405-16/39/1/10-2018

IM NAMEN DER REPUBLIK   Das Landesverwaltungsgericht Salzburg hat durch die Richterin Mag. Ulrike Seidel über die Beschwerde von Herrn AB AA, AF-Straße, AE, gegen den Bescheid der belangten Behörde Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung vom 24.07.2018, Zahl XXX-2018,   zu Recht e r k a n n t:   I.        Die Beschwerde wird als unbegründet abgewiesen.   II.      Gegen dieses Erkenntnis ist die ordentliche Revision an den Verwaltungsgerichtshof nach Art 133 Abs 4 B-VG nicht zuläs... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 28.08.2018

RS Lvwg 2018/8/28 405-16/39/1/10-2018

Rechtssatznummer 1 Entscheidungsdatum 28.08.2018 Index: 27/04 Sonstige Rechtspflege
Norm: GSchG §4 Z2GSchG §16 Abs1
Rechtssatz: Auch wenn bei einer alleinigen Betriebsführung eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebes der zusätzliche Zeitaufwand für die Ausübung des Geschworenen- oder Schöffenamts eine gewisse persönliche Belastung des Beschwerdeführers darstellt, kann diese nicht als unverhäl... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg | 28.08.2018

Entscheidungen 1-2 von 2

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten