Entscheidungen zu § 6 Abs. 2 PG 1965

Unabhängige Verwaltungssenate

6 Entscheidungen

Entscheidungen 1-6 von 6

RS UVS Oberösterreich 2006/12/01 VwSen-550307/9/Kl/Rd/Pe

Rechtssatz Das gegenständliche Vergabeverfahren wurde nach Inkrafttreten des BVergG 2006 eingeleitet und unterliegt daher materiellrechtlich den Vorschriften des BVergG 2006.Wie aus dem Firmenbuchauszug ersichtlich ist, steht die H W I GesmbH & Co KEG in 100%igem Eigentum der Stadt W. Die H W I GesmbH & Co K... mehr lesen...

UVS Oberösterreich | 01.12.2006

RS UVS Oberösterreich 2006/12/01 VwSen-550308/3/Kl/Rd/Pe

Rechtssatz Das gegenständliche Vergabeverfahren wurde nach Inkrafttreten des BVergG 2006 eingeleitet und unterliegt daher materiellrechtlich den Vorschriften des BVergG 2006.Wie aus dem Firmenbuchauszug ersichtlich ist, steht die H W I GesmbH & Co KEG in 100%igem Eigentum der Stadt W. Die H W I GesmbH & Co K... mehr lesen...

UVS Oberösterreich | 01.12.2006

RS UVS Oberösterreich 2006/11/23 VwSen-550305/7/Kl/Pe

Rechtssatz Das gegenständliche Vergabeverfahren wurde nach Inkrafttreten des BVergG 2006 eingeleitet und unterliegt daher materiellrechtlich den Vorschriften des BVergG 2006. Die Marktgemeinde H ist öffentliche Auftraggeberin iSd Art.14b Abs.2 Z2 lit.a B-VG. Dies hat zur Folge, dass gemäß Art.14b Abs.3 B-VG die Gese... mehr lesen...

UVS Oberösterreich | 23.11.2006

TE UVS Burgenland 2006/06/28 166/10/06041

Spruch Der Unabhängige Verwaltungssenat Burgenland hat durch sein Mitglied Mag Eder anlässlich der am 21 06 2006 (außerhalb der Amtsstunden) eingelangten Beschwerde vom 21 06 2006 nach § 82 Fremdenpolizeigesetz 2005 (FPG), BGBl I Nr 100/2005 idF BGBl I Nr 99/2006, des Herrn ***, geboren am ***, mazedonischer Staatsa... mehr lesen...

UVS Burgenland | 28.06.2006

TE UVS Burgenland 2006/05/12 166/10/06012

Spruch Der Unabhängige Verwaltungssenat Burgenland hat durch sein Mitglied Mag Eder über die Berufung des Herrn ***, geboren am ***, zuletzt wohnhaft in ***, vertreten durch Herrn ***, Rechtsanwalt in ***, vom 11 05 2005 gegen den Bescheid der Bundespolizeidirektion Eisenstadt vom 29 04 2005, Zl IV-1014617/FRB/05, w... mehr lesen...

UVS Burgenland | 12.05.2006

RS UVS Burgenland 2006/05/12 166/10/06012

Rechtssatz Anders als zur Beurteilung der (sachlichen) Zuständigkeit der Berufungsbehörde war nach der hier relevanten Rechtslage (§ 91 Abs 1 FrG; wobei dies auch nach dem FPG so ist) für die örtliche Zuständigkeit zur Erlassung eines fremdenpolizeilichen Bescheides der Wohnsitz im Zeitpunkt der Erlassung des erstin... mehr lesen...

UVS Burgenland | 12.05.2006

Entscheidungen 1-6 von 6

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten